Aufbauende Worte für Lara/Chris!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von togram 26.09.08 - 11:16 Uhr

Hallo Chris,

wie ich dir schon mal geschrieben habe hat unsere Kleine das selbe Krankheitsbid (Lungenvenenstenosen eine Vene ist komplett verschlossen)..Sie bekam letztes Jahr im Mai ein Herz Lungen banding gesetzt um die Lunge zu entlasten u. den Druck von der Lunge zu nehmen und das sich neues Lungengewebe bilden kann.Auch Selina hat ein Vsd( ein Loch in der Herzscheidewand) das aber gut ist weil es ein Ventil ist um Blut abfliessen zu lassen.Seit dieses Jahr braucht sie keinen Sauerstoff mehr.Wir sind froh das wir diesen Schritt gemacht haben dieser Op zugestimmt haben denn sonst wäre sie heute nicht mehr bei uns.
Waren jetzt am Mittwoch wieder zu Kontrolle in unsere Herz Uni Klinik .die waren sehr überascht wie sie sich entwickelt.Sie bekommt jetzt seit Juni ein neues Medikament um die Venen zu erweiten und die Gefässe zum Wachsen zu bringen.Eine Herzkatheruntersuchung soll jetzt erst in einem Jahr gemacht werden weil jetzt erstmal das Medikament wirken soll.
Diese Lungenvenenstenosen ist eine sehr heikle Sache und ist dazu noch sehr selten in unsere UNiklinik und in einer 2.ten HErzklinik wo wir einen weitere Meinung eingeholt haben haben sie zu uns gesagt das es besser ist die Finger weg zulassen von diesen Venen.
Aber jetzt habe ich von einem Arzt gehört von Berlin der diese LungenvenenOp schon durchgeführt hat.
Auch in Berlin wurde ja ein Kind mit 950g am Herzen erfolgreich operiert.(Herz Lungen Maschine)
Auch unsere Kleine ist noch nicht übern Berg den wir wissen nicht ob die Medikamente so anschlagen wie es die Ärzte gerne hätten.
Aber ich denke man muss den Ärzten einfach vertrauen und hoffen das alles gut geht.
Und es kommt auch viel auf die Kinder darauf an und Eure Kleine hat ja bewiesen das sie eine Kleine Kämpferin ist.

Alles Alles Gute für euch und wenn du Rückfragen hast kannst mich gerne auch über Vk anschreiben!!

Lg Togram

Beitrag von ninepowe 26.09.08 - 11:36 Uhr

Oh Gott,


das ist so schlimm... :-( #schmoll


Ich drücke auch beide Daumen!!!

#klee #pro #klee #pro #klee #pro #klee #pro #klee #pro #klee #pro #klee #pro #klee #pro #klee #pro #klee #pro #klee #pro #klee #pro #klee #pro #klee

Beitrag von lumi1980 26.09.08 - 11:52 Uhr

Hallo,

ich wollte Euch nur meine ganzen guten Gedanken schicken. Und Euch ganz viel Kraft für die kommende Zeit wünschen!

Alles Liebe!

Lina