Immer nur Süßigkeiten.....

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sonne0410 26.09.08 - 11:25 Uhr

Hallo an alle...,

meine Tochter wird im Januar 3 Jahre alt, geht aber schon ein dreiviertel Jahr in die KiTa. Seit geraumer Zeit habe ich nach dem Mittagsschlaf bzw. am Nachmittag das Problem, dass Emily nur Schokolade oder Gummibären essen möchte evtl mal einen Joghurt mit Smarties (was ja aufs Gleiche hinaus kommt)....Da ich bisher immer auf eine einigermaßen ausgewogene Ernährung geachtet habe, gibt es jeden Nachmittag auf´s Neue Stress bei uns zu Hause. Mich würde nun interessieren, was Eure Mäuse nachmittags zum Essen bekommen. Ich bin für Tipps und Rezepte sehr dankbar!!!!!

Liebe Grüße
Sonne #sonne& Emily (10.01.06)&#babyMarie (30. SSW)

Beitrag von sapiens 26.09.08 - 11:34 Uhr

Wenn sie nicht übergewichtig ist und du sonst auf eine ausgewogene Ernährung achtest, dann lass sie doch. Ohne Gemaule und mahnende Worte. Naschen macht auch Spaß - und wenn man es ständig verbietet oder reglementiert, dann erreicht man meist nur, dass es um so begehrter erscheint.
Mein Sohn hat manchmal auch so Phasen, wo er die Gummibärchen beidhändig reinstopfen möchte. Wenn es zu viele werden, dann sag ich schon, dass ich ihm lieber einen Apfel oder ein Brot mache wenn er so einen Hunger hat, aber sonst lasse ich ihn auch einfach gewähren. Und es kommt sogar vor, dass er bei Kindergeburtstagen die Gummibärchen liegen lässt und sich freut, dass Weintrauben oder Mandarinen angeboten werden....

Andrea

P.S. ich muss allerdings sagen, dass mein Sohn ein echter Spargeltarzan ist: 12 kg bei 97,5 cm (4 Jahre alt), da hab ich natürlich leicht reden...

Beitrag von buebi19 26.09.08 - 11:35 Uhr

bei uns gibts nachmittags zum vesper immer was süßes. kekse,kuchen,je nach dem was ich mitgebe.sie mag auch russisch brot,yogurt,banane, süßen apfel usw.es essen alle kinder zum nachmittag was süßes...
wir erwachsenen essen ja zum kaffee auch kuchen oder gebäck,also warum die kleinen denn nicht auch. ich finde das nicht schlimm solange es jeden tag in maßen ist und nicht zum frühstück gegessen wird.

ich finde das nicht schlimm. solange man auf die zahnpflege achtet . . .

warum soll sie denn deiner meinung nach nichts süßes essen?

LG

Beitrag von ue3 26.09.08 - 11:50 Uhr

hallo
aber nachmittags ißt man doch auch sowas oder?
also man kann und will vor allem doch nicht nur obst essen, dann kriegt man auch einen jieper nach süsskram finde ich.

bei uns gibs zum mittag zur zeit auch süss, Pfannkuchen mit vanilliesoße ißt mein sohn am liebsten.
ist im moment einfach so, ändert sich auch wieder, denke ich nach 3, 4 tagen.
l.g.

Beitrag von muggles 26.09.08 - 12:02 Uhr

Meine Tochter darf nachmittags etwas Suesses essen. Nach 7 Stunden Kindergarten "braucht" sie naemlich regelrecht ihren Zuckerschub.

Davon abgesehen, ist sie kaum Suessigkeiten.

Dir rate ich, Deine Tochter zu lassen. Achte nur darauf, dass sie sich den Appetit fuers Abendessen nicht verdirbt.

Claudia

Beitrag von anyca 26.09.08 - 12:04 Uhr

Bei uns gibt es einmal am Tag (nämlich nachmittags nach dem Mittagsschlaf) eine Portion Süßigkeiten, und wenn die alle ist, ist sie eben alle.

Wieso "muß" Dein Kind denn überhaupt was essen am Nachmittag, wenn es ein gutes Mittagessen und ein vernünftiges Abendbrot bekommt?

Beitrag von schullek 26.09.08 - 20:05 Uhr

essen deine kinder nachmittags nichts?
mein sohn würde den tag kaum gut überstehen ohne eine zwischenmahlzeit am nachmittag. gerade wenn er in einem wachstumsschub steckt, frisst er regelrecht alles, was ihm in die quere kommt.

lg,
adina

Beitrag von 0908578 26.09.08 - 12:21 Uhr

Hallo,

ich denke Süßigkeiten und Süßspeisen gehören einfach dazu. Verbietet man diese Dinge werden sie nur reizvoller.

Bei uns ist es so, dass es bis Nachmittags eigentlich nie Süßkram gibt. Nachmittags mach ich mir gerne meinen heißgeliebten Milchkaffee und da bekommen die Kids dann oft was Süßes dazu.

Allerdings schaue ich auch drauf, dass sie tagsüber entsprechend Obst/Gemüse/Joghurt und Brot zu sich nehmen. Sonst wird eben auch das Süße etwas reduziert.

Funktioniert bei uns eigentlich ganz gut.

LG Tanja mit Moritz und Marie

PS: du isst doch sicher auch mal was Süßes???

Beitrag von engelchen28 26.09.08 - 13:15 Uhr

hi sonne!

sophie darf sich jeden mittag nach dem mittagessen eine kleinigkeit aussuchen: z. b. von jeder smarties-farbe einen (sind dann 6 insges.) oder 5 gummibärchen. wenn wir nachmittags zu kaffee & kuchen eingeladen sind, gibt's keine süßigkeit nach dem mittagessen.

wenn beide kinder ihre mittagspause beendet haben (so gg. 14.30 uhr / sophie spielt mittags 1,5 std. und paulina schläft), gibt's joghurt (ohne süßkram), obst o. dinkelstangen, knusperbrot o.ä.!

lg

julia mit sophie (3) & paulina (15 mon.) #freu - beides sind dünne spargeltarzane #;-)

Beitrag von sonne0410 26.09.08 - 13:32 Uhr

Vielen Dank für Eure Antworten. Ich glaube das ich mich etwas falsch ausgedrückt habe. Emily bekommt natürlich wie jedes Kind auch Süßigkeiten. Das möchte ich ihr auch nicht verwehren. Sie ist aber eher eine schlechte Esserin, wenn es nicht gerade um Süßkram geht. Mein Anliegen richtete sich eher nach gesunden (auch süßen) Alternativen zu Schokobons & Co.

Liebe Grüße
#sonne

Beitrag von creni 26.09.08 - 14:21 Uhr

Trockenfrüchte, Sesamriegel, Nüsse, Obst kindgerecht geschnitten, Dinkelstangen...probier doch mal, ob ihr davon etwas zusagt!
;-)

Beitrag von entichen 26.09.08 - 14:28 Uhr

Warum machst Du Dir so einen Stress?

Ich kann verstehen, dass Du möchtest, dass sie sich gesund ernährt und auch nicht jeden Tag Süßes futtert.

Deshalb würde ich für den Nachmittag immer etwas vorbereiten, was schmeckt und nicht nur süß ist und das gibts dann - und nichts anderes.

Wenn sie nichts essen will, ist es doch ihr Problem - oder auch nicht.

Da muss es keinen Stress geben.

LG

Beitrag von woodgo 26.09.08 - 15:26 Uhr

Hallo,

da es bei uns im Kiga nur gesunde Sachen gibt, bin ich der Meinung, kann meine Tochter am Nachmittag ruhig mal schlemmen, sprich was Süßes ist doch da ganz normal, man kann es doch nicht ewig verwehren. In einem gesunden Maß ist das doch O.K.

LG

Beitrag von nane6 26.09.08 - 21:23 Uhr

Banane
Kohlrabi
Apfel
Karotte
Melone
Kiwi