Wo sind die September 2008 Mamas ???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von stance 26.09.08 - 11:34 Uhr

Hallo

wollte mal fragen wie es Euch so geht? Habt ihr Euch schon ein wenig eingelebt und zusammen gefunden?

Meine kleine Tamara ist heute 14 Tage alt und eigentlich kommen wir ganz gut klar miteinander. Selbst die große Schwester ist total happy und super lieb zu der Kleinen.

Mir gehts soweit gut, habe die Entbindung sehr gut überstanden, eigentlich gab es gar keine Probleme anschließend. Das einzige was mich Schlaucht ist das Stillen. Ich mache es wirklich gerne, weil es ja auch super wichtig für die Kleinen ist aber es gibt Momente, da könnte ich heulen und verfluche die Stillerei. Mir tun die Brustwarzen weh und ich fühle mich jedesmal total ausgelaugt - will und werde es aber trotzdem nich aufgegen - Milch habe ich ja mehr als genug.

So erzählt mal wie es Euch bis hier her ergangen ist.

lg
stance + Tamara

Beitrag von mar3950 26.09.08 - 12:08 Uhr

Halli hallo,

also mein Kleiner wird heute 18 Tage alt und uns geht es auch prima!

Er hat sich super an sein zu hause und ganz besonders an sein Bettchen gewöhnt.

Entbindung haben wir auch gut überstanden.Mein Schitt tut auch nicht mehr weh (nur ab und zu).Der Wochenfluss scheint auch bald vorbei zu sein.

Stillen tue ich nicht also mein Brüste haben sich schon von der Milch erholt und ich habe endlich "normale" Brustwarzen;-):-p die nicht überquälen:-p

Hoffe euch ellen geht es gut!

LG

Beitrag von carlota 26.09.08 - 12:12 Uhr

Hallo stance,

unser Kleiner ist jetzt 3 Wochen. Ja so langsam haben wir uns eingelebt. Manchmal ist es schon stressig. Der Kleine schreit, der Große quängelt, da ist man manchmal schon genervt. Aber ansonsten geht es uns gut.

Das Stillen finde ist ok. Der Große hat am anfang immer geweint, wenn ichgestillt habe. Aber er hat sich dran gewöhnt.

Wie alt ist denn deine Große?

LG
Carlota mit Linus und Justus

Beitrag von supersandy 26.09.08 - 12:18 Uhr

Hallo,

und erstmal herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs! Ich kann dir das alles echt gut nachfühlen den mir geht es ähnlich. Mein kleiner Mann ist heute 20Tage alt und hat einen echt gesunden Appetit, manchmal will er schon nach 2 stunden wieder ran. Naja bei dir ist ja auch gerade der erste Wachstumsschub dran den habe ich auch verflucht. Für deine Brustarzen habe ich nen prima Tip. Koche dir Schwarzentee auf, laß ihn kurz ziehen und drücke die Teebeutel aus, laß ihn abkühlen dann einfach mit in den Still-BH rein legen die Gerbstoffe wirken heilend funktioniert super hat mir meine Hebi empfohlen. Hätte noch nen Tip wenn deine Brüste zu sehr spannen wegen der einschießenden Milch kaufe dir nen Weißkohl, halbiere ihn und lege dir die Kohlblätter mit in den Still-BH die Brustwarze aber aussparen, das kühlt die Brust und durch die Enzüme verteilt sich die Milch besser in der Brust auch Hebi-Tip. Naja mein Kleiner trinkt immer so hastig das er dann ein haufen Luft mit schluckt und dann Bauchschmerzen hat und die Bäuerchen schluckter meistens wieder runter anstatt sie raus zu lassen. So ist das halt mit den kleinen Geistern die haltenein halt immer auf Trap. Wie alt ist deine Tochter, meine ist 3 1/2 Jahre. Hoffe ich du kannst mit den Tips was anfangen vielleicht antwortest du einfach noch mal.

LG Sandra+Luca#schrei+Lilly