Er spuckt ständig

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von simba123 26.09.08 - 11:47 Uhr

hallo,
mein kleiner spuckt nach jeder Flasche schwallartig wieder alles aus.Ich habe schon sämtliche Nahrung ausprobiert...Aptaml,Bebivita,Hipp,Milasan...die letzte Woche mussten wir laut Kinderarzt auf HA Nahrung (Milumil)wechseln da verdacht auf neurodermitis besteht.
Ich hab gehofft das dadurch vielleicht das spucken weniger wird,aber vergeblich gehofft.
Gibt es eine bestimmte Nahrung bei"Spuckkinder"?
Unser Kinderarzt meint es schadet nichts wenn er spuckt aber ich finde es auch nicht mehr normal????!!!!

Beitrag von samson1103 26.09.08 - 12:33 Uhr

Hallo simba123,

ich selber habe ein Speikind gehabt und kann nur sagen, Speikinder sind Gedeihkinder. Solange die Kinder trotz des Spuckens gut zunehmen, macht das alles nichts. Spätestens mit einem Jahr hört es auf. So war es zumindest bei uns.
Nervig war lediglich das viele waschen.
In der Apotheke gibt es irgendeine Milchsorte oder Milchzusatz, der die Milch dickflüssiger machen soll. Aber das hab ich nie ausprobiert. Und ob das dann wirklich was nützt, ist doch sehr fraglich.

Viele Grüße
Samson1103

Beitrag von isa2007 26.09.08 - 12:51 Uhr

Hallo,
meine Tochter war auch ein Speikind ich habe jeden gefragt was ich machen kann aber alle haben nur gesagt Speikinder Gedeihkinder. Das waschen ist schon nervig aber als ich angefangen habe brei zufüttern hörte das Spucken plötzlich auf meine Tochter ist jetzt 1J2M alt. Nur nicht den Mut verlieren solange der kleine gut zunimmt isdt alles in Ordnung. Mein KA hat mir erklärt das das irgendwas mit dem Schließmuskel des Magens zutun hat weil meine kleine immer so schnell getrunken hat konnt der magen das nicht richtig aufnehmen und das ist dann wieder retour gekommen.

LG Isa 2007

Beitrag von britta300975 26.09.08 - 13:08 Uhr

Hallo!
Mein Sohn (3,5 Monate) spuckt auch ständig. Mal mehr mal weniger. Kurzzeitig hatte mir eine Vertretungsärztin Aptamil AR deswegen empfholen. Mein Sohn hat dadurch aber die totale Verstopfung bekommen (trotzdem er Tee getrunken hat). Mein Kinderarzt hat dann alles wieder rückgängig gemacht und wir füttern wieder Pre Nahrung. Er meinte auch, dass es daran liegt, dass der Magen noch nicht richtig verschlossen wird und alles in Ordnung ist, wenn er weiterhin gut zunimmt. Das Waschen ist halt lästig, aber man gewöhnt sich an alles.
Verstehe aber nicht, warum Du auf einmal HA füttern sollst, denn ich habe immer wieder gehört, wenn Du einmal normale Milch gefüttert hast, bringt die HA Nahrung gar nichts mehr. Du könntst dir deshalb einiges an Geld sparen.
Liebe Grüße
Britta