Ultraschall in der 5. SSW nichts gesehen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabbel1988 26.09.08 - 12:28 Uhr

Hallo zusammen,

ich war grad beim Frauenarzt, wegen ultraschall-Bestätigung meines positiven Schwangerschaftstestes.

Ich bin heute 4+5, 5. SSW

Und er hat nichts gesehen.
Er hat den verdacht auf eine Eileiterschwangerschaft...
Oder kann man tatsächlich so früh noch nichts sehen`?
Meine Schleimhaut ist super aufgebaut.
Muss Mittwoch wieder hin.
Und heute und Montag wurde/wird mir Blut abgenommen wegen HCG Werten.

Wem ergang es genau so?

Beitrag von ninakr 26.09.08 - 12:31 Uhr

hallo

also ich war auch in der 5 ssw beim FA und da konnte man nur die Fruchthöhle sehen sonst nix!
War heute morgen wieder da (8SSW) und heute konnte man das Herz schlagen sehen#huepf
mach dir nicht zu viele Gedanken!

lg nina

Beitrag von benutzerienchen 26.09.08 - 12:32 Uhr

Mir erging es soo...

ich testete positiv...war beim Arzt ...er sah nur die aufgebaute Schleimhaut ...
Nahm hcg ab und ich musste aller 2 Tage wieder hin..

Tja hcg steigt normal und schnell aber nix da...ausser Bauchweh aber nix im US...

Gut die dachten dann es ist ne ELSS, ab ins KH und 4 Tage Kontrolle...man meinte zu 80 Prozent was zu sehen und operierte mich...Siehe da...keine ELSS...OP umsonst.. SS normal intakt aber später ES und erst nach dem KH in Gebärmutter ersichtlich...

Leider verlor ich aufgrund des Stresses und der op mein Baby dann ne Woche später...!

LG und alles gute...es kann auch gut gehen!

Beitrag von amanda82 26.09.08 - 12:33 Uhr

Hallo!

Oh, na das ist wirklich noch recht früh ... Es ist nicht ungewöhnlich und auch nicht selten, dass man in dieser Woche noch nichts sieht ... Außerdem kann sich dein Eisprung verschoben haben, so dass die Schwangerschaft noch gar nicht so weit ist ... Eine Eileiterschwangerscahft - naja, auszuschließen ist sie vielleicht nicht unbedingt, aber erstens ist das ganz schön selten und zweitens hättest du da höllische Schmerzen, wie mir berichtet wurde ...

Warte einfach mal noch so 1-2 Wochen ab. Dann kann man ganz sicher was sehen ... Übrigens ging es meiner Freundin auch so. Sie hätte 5. SSW sein müssen, hatte aber verschobenen ES und war da erst 3. SSW ... Nun ist sie in der 12. Woche ... und es ist alles gut gegangen, auch wenn man da anfangs auch nur die gut aufgebaute Schleimhaut sah #liebdrueck

Das wird noch :-)

LG Mandy (28. ssw), die erst Ende 6. Woche den ersten Termin hatte ;-)

Beitrag von penkvine28 26.09.08 - 12:34 Uhr

Hi.

Also bei mir hat man in der 5. SSW nur einen ganz kleinen Punkt gesehen. Mehr nicht. War gestern in der 7. SSW und da hat man ide Fruchthöhle und das Herzchen schlagen sehen. Also nicht unruhig sein. Habe genau das selbe durchgemacht wie du.
Meine FÄ sagte auch, dass man es zu diesem Zeitpunkt noch nicht einschätzen kann, ob Eileiter oder Bauchhöhlenschwangerschaft.
Geniese dein Gefühl im Bauch und Mittwoch ist schnell da.

LG Dani+#ei 7.SSW

Beitrag von blumi8 26.09.08 - 12:37 Uhr

Hallo!

Ich war letzte Woche bei 4+6 zum Ultraschall (also noch einen Tag später als du) und man hat nur mit viiiiiel Phantasie einen klitzekleinen schwarzen Punkt gesehen - ehrlich: ich hab ihn NICHT gesehen. Ich soll nächste Woche wieder kommen.

Evtl. hat sich einfach dein ES um ein oder zwei Tage verschoben, ich weiß wegen meiner IUI meinen ES ganz genau.
Ich kann mir nur ansatzweise vorstellen, wie schlimm die Warterei jetzt sein muss. Halt die Ohren steif - noch ist doch gar nichts verloren!!!

Alle Daumen sind gedrückt!#klee
Martina

Beitrag von sumavo 26.09.08 - 12:39 Uhr

Das ist noch sehr früh, da sieht man oft noch nichts. Bei Lena war ich das erste mal 5+x, und da konnte man einen winzigen schwarzen Punkt erkennen, wo die FÄ meinte, das ist die Fruchthöhle, und diesmal bei 4+6 war noch gar nichts, 2 Wochen später dann schon Herzschlag, also alles normal.

LG Suma

Beitrag von suenneli 26.09.08 - 12:55 Uhr

Hallo sabbel1988

Das ist ein Grund, weshalb ich bei beiden SS erst in der 8.SSW zum Arzt ging.

Man liest hier immer wieder, dass die Frauen gleich nach dem positiven SST zum Arzt gehen und dieser noch nichts sehen kann. Dann macht man sich natürlich Gedanken und Sorgen und ist total verunsichert.

Warte mal ab. Solange du keine Unterleibskrämpfe oder Blutungen bekommst, ist eine intakte SS noch nicht ausgeschlossen! Vielleicht hat sich ja dein ES ein bisschen verschoben. Das kann ja öfters mal vorkommen.

Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir viel Glück und eine schöne Kugelzeit.

Liebe Grüsse
Sonja mit Vanessa 17.11.06 & #ei32.SSW

Beitrag von sabbel1988 26.09.08 - 13:15 Uhr

Ihr seit so lieb.
Dankeschön für die vielen Antworten, ihr macht mir mut und gebt mir Kraft.

Beitrag von kleene_maus18 26.09.08 - 13:06 Uhr

hey ..

also bei mir hat man auch erst bei 6+0 was gesehn und das auch nur winzig klein ... Bei dieses Woche sieht man meist nicht auch keine Fruchthülle die hat man bei mir auch erst bei 5+1 erahnen können!

Würde mich nicht verrückt machen es ist bestimmt alles super .. und beim nächsten mal ist der Krümmel zu sehen!

Beitrag von cathrin23 26.09.08 - 13:37 Uhr

Hi,

ich war genau zum selben Zeitpunkt wie Du bei meiner FÄ. Sie konnte außer einer stark aufgebauten Schleimhaut auch nichts sehen. Sollte in einer Woche wieder kommen und siehe da, da konnte man schon eine Fruchthöhle sehen und noch ne Woche später eine Fruchthöhle mit Minibaby drin. Mach Dir keinen Kopf. Es ist noch viel zu früh um etwas sehen zu können.

Gruß
Cathrin