Geschwisterchen für meinen Sohn!?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jimmytheguitar 26.09.08 - 12:29 Uhr

Hallo!

Bisher haben wir ein "Einzelkind", unser Sohn wird in ein paar Tagen 4 Jahre alt! Jetzt hat sich gezeigt, das noch ein Murkel unterwegs ist, und da ich keinerlei Erfahrungen über das Leben zu viert habe, wollte ich mal wissen, ob es unter euch Mütter mit zwei Kindern gibt!

Vielleicht sogar in ähnlicher Konstellation, sprich mein Sohn wäre bei der Geburt seines Geschwisterchens ja schon 4,8 Monate alt!

Wie haben eure Kinder darauf reagiert, wann habt ihr sie mit eingebunden? Und wie ist das Verhältnis bei euch nach der Geburt unter den Geschwistern mit diesem Altersabstand?

Würde mich über einen Erfahrungsaustausch freuen!

LG
Guitar

Beitrag von kailash78 26.09.08 - 13:30 Uhr

Hallo Guitar,

ich bin gespannt auf Antworten. Bei uns ist es ähnlich, mein sohn wird zur Geburt des Geschwisterchens 4 Jahre und 5 Monate alt sein.
Im Moment freut er sich sehr auf das Baby, mal sehen wie es wird wenn es da ist.
Alles Gute Euch
LG Steffi (30.SSW) und Emil #bla

Beitrag von stef998 26.09.08 - 13:33 Uhr

bei uns wird es ähnlich sein, Altersabstand 4 Jahre und genau 1 Monat falls das Geschwisterchen sich entschließen sollte sich an den Geburtstermin zu halten :-)

lg stef.

Beitrag von ma2004 26.09.08 - 13:54 Uhr

Hallo!

Erstmal herzlichen Glückwunsch und alles Gute für Euch.

Meine Kinder sind fast auf den Tag genau 5 Jahre auseinander.

Erst hatten wir einen Sohn (heute 9) und das bekamen wir unsere Tochter.(heute 4) (Beides absolute Wunschkinder).

Eifersucht war bei uns nie ein Problem und bis heute haben wir den relativ großen Abstand nie bereut.

Natürlich gibt es auch mal Streit, aber im Großen und Ganzen verstehen sie sich super.

Liebe Grüße

Susanne

Beitrag von nana141080 26.09.08 - 13:58 Uhr

hi,
bei uns ist der altersabstand 31 monate.louis hat jamie sofort geliebt.wir haben ihm während der ss auch immer wieder bücher über geschwister und babys gezeigt!er kam mit zum ultraschall usw...

mein neffe war 4,9 jahre alt wie sein bruder geboren wurde.meine schwester sagt sie würde immer wieder den altersabstand wählen.der wäre perfekt.
allerdings hat der große mit jetzt 11 jahren ganz andere interessen wie der kleine.sie streiten viel und der kleine will immer die gunst des großen haben.aber den interessiert es gar nicht.pubertätsmäßig halt!#schein
das ist das was sie schade findet,aber nunmal nicht mehr zu ändern.ihr 3.kind kam als der 2. 3,7 jahre alt war.die beiden spielten öfter zusammen!haben nun aber andere ineteressen.sie puppen, er autos.er shcule,sie nachmittags kiga.

auf jedenfall kann dir der große dann schon ordentlich helfen!;-)

lg nana

Beitrag von rinni79 26.09.08 - 14:05 Uhr

hallöchen

also unsere zwei jungen sind 3,5j auseinander, als ich im 4.monat schwanger war haben wir es der familie gesagt und auch joey und ihm gesagt, das er eine/n bruder/oder schwester bekommt,er durfte mit helfen beim einrichten des baby zimmers,beim waschen der sachen...nach und nach haben wir ihn auf die geburt vorbereitet,also das wir nicht genau sagen können wann...das er dann zu oma&opa fährt,mama event.mit dem baby im krankenhaus bleiben muss, oft hat er den bauch eingeölt,wir haben auch mit ihm den bauch bemalt,fotos gemacht...

ich denke der altersunterschied ist gut gewählt, der große versteht das nun der kleine mehr aufmerksamkeit braucht,und wenn der kleine schläft hab ich mir extra zeiten für den großen genommen,sie lieben sich total und alles läuft super !!!

lg.co.und Joey(bald schon 5-im jan.) und Jason 15monate fast;-)

Beitrag von silas1 26.09.08 - 14:10 Uhr

Hallo,
mein Sohn war zwar erst 3,8 Jahre alt als sein Bruder kam, aber jetzt als seine Schwester gekommen ist war er auch schon 5,3 Jahre. Ich muß sagen es klappt super bei uns.
Liam ist jetzt 19 Monate und seit einiger Zeit spielen sie auch zusammen.
In seine Schwester (2Monate) ist er total verliebt und nimmt sie gerne auf den Arm, füttern tut er sie auch sehr gerne. Bei seinem Bruder hat er das nicht gewollt. Den wollte er immer ins Müllauto werfen.
Ich denke ein paar Monate hin oder her machen da schon viel aus.

Wünsche dir eine schöne Schwangerschaft und alles Gute.

Liebe Grüße
Tina

Beitrag von nana141080 27.09.08 - 11:22 Uhr

#schock ins müllauto!!! louis wollt jamie manchmal wieder in mein bauch stecken!#augen;-)

Beitrag von 17051976 26.09.08 - 18:22 Uhr

Hallo,
unser Sohn war im April 4 Jahre und ich bekomme in den nächsten 2 Wochen ( hoffentlich ) noch ein Mädchen:-).
Damian freut sich ganz doll auf seine Schwester und hat es allen im KIGA mit Stolz erzählt.

Er hat Kleider mit aussuchen dürfen und durfte auch ein Geburtsgeschenk für seine Schwester aussuchen.

Er bekommt natürlich auch was im KH,was seine Schwester ihm mitgebracht hat;-).
Also ich habe ein gutes Gefühl und finde den Abstand auch genau passend.

Lg Isa 38 SSW

Beitrag von annamarie23 26.09.08 - 19:43 Uhr

Hey,


ich habe zwar schon 4 Kinder, aber meine Zwillinge und die Jüngste waren bei der Geburt etwa in dem Alter, dass du in deinem Text ansprichst. Sie waren 4Jahre und 5Monate als die Kleine zur Welt kam und gehen beide sowohl mit der Kleinen als auch mit ihrem Bruder (19Monate) sehr sehr liebevoll um :-)
Ich denke wenn du deinen Sohn von Anfang an bzw sobald er eben von der Schwangerschaft erfährt mit einbeziehst wird er sich schon bald sehr auf das Geschwisterchen freuen und es mit freude begrüßen ;)


Liebe Grüße Anna, der ihre Kinder jetzt doppelt fast 5Jahre alt sind, 19Monate und 4Monate

Beitrag von lulu2003 27.09.08 - 00:13 Uhr

Hallo Guitar,

unser Großer war bei der Geburt von Luis vor 6 Wochen auch 4 Jahre und 8 Monate alt. Er liebt seinen kleinen Bruder sehr. Kuschelt und schmust mit ihm, küßt ihn und bestaunt ständig seinen kleinen Füßchen. ;-)
Die Schwangerschaft war toll. Raúl hatte sehr viel Verständnis wenn ich mal etwas Ruhe brauchte und hat schon viel Interesse an dem Baby gezeigt. Er wollte jedesmal ein Foto haben wenn ich vom Frauenarzt kam. Wenn wir einkaufen gingen hat er nach Babysachen geschaut und bei H&M ganz tolle Söckchen für seinen Bruder gekauft.
Freu dich auf diese Zeit. Es wird sicher sehr schön werden.

Liebe Grüße
Sandra+Raúl (*21.12.03) + #baby Luis (*18.08.08)