Welche Brei-Marke empfehlenswert?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tigerbaby07 26.09.08 - 12:41 Uhr

Hallo,

bei uns steht demnächst der Beikoststart an und nun
die alles Entscheidende Frage: WELCHE MARKE NEHME ICH!?

Ich stehe regelmässig vor dem Gläschen-Regal und bin toooootal überfragt.

Ich wollte mit Frühkarotte oder Patinake anfangen.
Nur von welcher Firma???

Ich würde mich riesig über Tipps bzw. Anregungen freuen!

Vielen lieben Dank im voraus!
Sonja

Beitrag von emmy06 26.09.08 - 12:46 Uhr

Aus meiner Sicht zu empfehlen ist das Selberkochen und nichts Anderes, da ich gern wissen möchte, was mein Kind isst.
Alternativ und auch bei uns schon in Notfällen genutzt, ist Alnatura von DM.


LG Yvonne

Beitrag von simone7772 26.09.08 - 13:10 Uhr

Hallo!

Koche doch einfach selbst, jetzt gibt es auch wieder frische Pastinaken und die schmecken tausendmal besser, als das Zeug im Glas.
Kannst ja auf Vorrat kochen und einfrieren, mache ich auch immer so.

LG Simone

Beitrag von jessy86422 26.09.08 - 13:17 Uhr

auf die idee mit dem selbstkochen ist sie bestimmt auch schon gekommen...
sie wollte aber wissen welche marke sie nimmt wenn sie gläschen kauft #augen

ich würde dir die von hipp empfehlen.du kannst natürlich auch probieren welche dein kind am besten findet.

für den anfang rate ich dir kleine gläschen zu kaufen, da die babys ja nicht wirklich viel essen am anfang. und wenn du ihn in der menge gesteigert hast kannst du ja die noprmalen gläschen kaufen.

viele erfolg :-)

liebe grüße
jessy

Beitrag von tassima78 26.09.08 - 13:25 Uhr

Wir nehmen immer Onkel HIPP.
Mein kleiner liebt es und es ist genauso gut wie selbstgekochtes.
Tassi78;-)

Beitrag von jessy86422 26.09.08 - 13:28 Uhr

genau... selbstgekohtes muss nicht immer besser sein :-)

Beitrag von tassima78 26.09.08 - 13:30 Uhr

Danke!!!!!

Beitrag von jessy86422 26.09.08 - 13:41 Uhr

bitte!!!

ich glaube das war die einzige positive antwort die du darauf bekommen wirst.
wenn man gläschen selbstgekochtem vorzieht ist es ja hier meist eine schande.

Beitrag von london77 26.09.08 - 13:51 Uhr

sorry dass ich mich einmische, aber Du hast Recht!#pro Aber so ist das in einem Forum... #augen

Maya liebt Ihre Gläschen, aber ich werde trotzdem mal demnächst versuchen selbst was für sie zu kochen. #koch

LG Susanne

Beitrag von eisflocke 26.09.08 - 20:15 Uhr

Ich bin sogar der Meinung, dass Selbstgekochtes ganz und gar nicht besser ist... denn Babynahrung ist das am besten kontrollierte Nahrungsmittel!!! Ausserdem... man müsste Gemüse dampfgaren und nicht kochen, wer es kocht, kocht alle Vitamine raus.. damit wäre dann das Gegenteil erreicht von dem, was man gerne für sein Kind hätte...

LG
Eisflocke

#sonne

Beitrag von soka4ever 26.09.08 - 13:48 Uhr

Hallo
also olli mag am liebsten hipp!aber ich finde alle gut bis auf milsan und bebevita rossmann marke!

aber ich habe heute das ertse mal selber gekocht fenchel-kartoffel und ich muss erhrlich sagen das werde ich öfters machen wenn das essen roch gut,schmeckte besser und sah besser aus!

du musst schauenwas deinem kleinem am besten chmeckt am anfang möchte olli nur hipp und alete gar nicht!jetzt schmeckt ihn alete ein bisschen besser aber auch net so sehr!!
probiere einfach aus!hipp ist am anfang am besten find eich das es schön breiig ist!!
achja karotten kann ich nicht sagen aber die pastinaken von hipp rochen am besten udn sahen am besten aus!!
LG
sonja

Beitrag von london77 26.09.08 - 13:49 Uhr

Hallo Sonja,

ich würde Dir Alete empfehlen. Da sind in fast allen Gläschen keine Verdickungsmittel oder ähnliches drin.

LG Susanne

Beitrag von kitty0280 26.09.08 - 15:54 Uhr

Nur aus reiner Berufserfahrung raus - Gläschen vn Biomarken (Alnatura, die aus dem Bioladen oder auch bei Kaufpark gibt es welche) finde ich von der Farbe, geruch und Konsistenz her schon recht gut. Alete, also Nestle, hatte für mich persönlich in den letzten Jahren zuviel skandale und auch Hipp hält sein Bio versprechen ja nun auch nicht mehr so gut aufrecht. Von den Biligmarken halte ich nicht soviel, da sie oft Zucker enthalten und die Menüs oft wie Tiernahrung richen (meine meinung nach)!
Selberkochen ist sicher eine gute altanative, aber nur wenn man im Angebot kauft und viel herstellt!

Lg

Nadine

(die noch Zeit hat!)

Beitrag von eisflocke 26.09.08 - 20:18 Uhr

Ach ja , um die eigentliche Frage zu beantworten, ihr könnt mich ruhig steinigen.. ich habe den Schrank voller Gläschen, überwiegend Hipp und Alete , ein paar Bebevita sind auch dabei.