Nabelschnur...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pebbles82 26.09.08 - 13:51 Uhr

Hey ihr!

Mein ET war ja nun gestern, morgen gehts zur Untersuchung in die Klinik und nun mach ich mir Gedanken wegen der Nabelschnur bei der Geburt.
Mein Schatz kommt ja nun auch mit in den Kreißsaal, allerdings bezweifelt er, dass er das mit der Durchtrennung der Nabelschnur hinbekommt (Angst vor Spritzen, Blut sehen ist auch net so doll - aber er mag mitkommen).;-)
Nun meine Frage, wenn Mami sich gut fühlt, kann ich das doch machen, oder??? #kratz Dann bleibts wenigstens in der Familie...#liebdrueck

Vielen Dank für eine Antwort!

LG pebbles82 (ET+1)

Beitrag von njkroete 26.09.08 - 13:54 Uhr

Ich denk nicht, daß es ein Problem wird das selbst zu machen, wenn Du das willst.
Ich selbst find es aber auch nicht schlimm, wenn das die Hebi erledigt...
Wünsch Dir alles Gute! LG, Nathalie ET23.11.

Beitrag von saskia33 26.09.08 - 13:55 Uhr

Denke mal schon das auch du das machen kannst,warum auch nicht!!!

lg sas

Beitrag von kati543 26.09.08 - 13:55 Uhr

Kommt darauf an. Bei meinen Kleinen durfte ich es machen, da die Nabelschnur lang genug war und ich im Vierfüßlerstand war. Manche KH erlauben es aber auch nicht. Nach der Geburt bist du geschafft und an aufsetzen zwecks durchtrennen der Nabelschnur ist nicht im entferntesten zu denken. Manchmal ist die Nabelschnur auch einfach zu kurz. Das Kind muß auf dem Rücken liegen, um die NAbelschnur zu durchtrennen und das geht dann nur, wenn du im Vierfüßlerstand drüber bist.

Beitrag von hurricane81 26.09.08 - 13:58 Uhr

Also mein Schatz freut sich schon drauf und hat es damals bei seinem Sohn (andere Frau) auch super gerne gemacht und wollte gerne gleich nochmal ;-)

Ich könnte mir durchaus vorstellen das du das auch machen darfst wenn du magst ;-) na und wenn nicht macht es halt die Hebamme - ist doch auch nicht so schlimm...

hurricane und babygirl 19+6

Beitrag von pebbles82 26.09.08 - 14:01 Uhr

Lieben Dank für eure Antworten.

#danke