von eigeklemmten Nerven oder sogar Rippenfrakturen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rebeccadewinter 26.09.08 - 13:59 Uhr

so ihr Lieben nun muss ich euch mal ein leid klagen.
Mittlerweile in der 36ssw angekommen, habe ich eine dicke fette Erkältung hinter mir. Durch das Husten hatte ich ständig wie einen Muskelkater im Brustkorb.
Am Mittwoch dann der Knaller#wolke
ich sitze im Auto, muss Husten und es knackt ganz fürchterlich im Brust/Rippenbereich, sch...tat das weh dachte ich noch und nun war es vorbei und ich konnte mich nicht mehr bewegen.
#schock#schock#schock#schock#schock
ab zur Notfallambulanz...dort ein Orthopäde anwesend, Ultraschalll vom Brustraum gemacht...kaum Knochenstruktur erkannt dabei deshalb Rippen kaum darstellbar, Röntgen nicht möglich, wegen SS
Verdacht auf Rippenbruch oder eingeklemmten Nerv. Nun war es heute morgen um 5 Uhr so schlimm, das ich Atemnot hatte, Schmerzen ohne Ende und konnte weder stehen noch sitzen und liegen...wieder zum Arzt.
Ende vom Lied...bis nach der SS müssen sie die Schmerzen aushalten, dann kann man tätig werden....Paracetamol dürft ich nehmen..aber hilft bei diesem Schmerz nicht.

Es geht mir so besch.....#schmoll Kälte, Wärme, Bäder, Einreibung mit Arnika...nix hilft

hat jemand noch ein paar Ratschläge oder Tips zur Linderung???

LG
Katja mit Philipp 2 Jahre
und Pascal inside 36ssw#schrei

Beitrag von theresa25 26.09.08 - 14:10 Uhr

Oh Mann du tust mir echt leid!!! Lass dich #liebdrueck !

Leider weiß ich auch nicht, was du zur Linderung machen könntest!

Ich wünsch dir alles liebe!

glg Theresa

Beitrag von maigloeckchen83 26.09.08 - 14:24 Uhr

Hol dir am besten noch Arnica-Globoli aus der Apotheke. So kannst du von innen noch etwas dagegen tun. Hilft ja gegen Schwellungen, Blutergüsse etc. und ist rein pflanzlich. Jetzt wenns akut ist, jede Stunde 5 ganz langsam lutschen, da der Wirkstoff über die Schleimhäute im Mund aufgenommen wird.

Gute Besserung und alles Gute!!!

Beitrag von carolinchen80 26.09.08 - 14:52 Uhr

kann dir vielleicht ein heilpraktiker ein paar nadeln setzten?

meine freundin hatt neulich einen bandscheibenvorfall (ich weiß, dass das ganz was anderes ist) aber akkupunktur konnte ihr die schmerzen nehmen.

du hast ja ansonsten überhaupt keine kraft für die geburt.

alles gute
caro

Beitrag von lenjul 26.09.08 - 15:16 Uhr

hallo.
Ich bin 20 Woche und hatte das bis vor einer auch. Ich konnte nicht mal mehr ohne Schnerzen atmen. Der Frauenarzt sagte auch ich muße warten bis das kind da ist und solle schmerzmittel nehmen. Als ich es aber nicht mehr vor schmerzen ausgehalten habe bin ich zum Hausarzt und der meinte es ist eine Rippen blockade. Und hat mich zur Krankengymnastik geschickt. Und da war ich jetzt 3 mal und es ist weg. Gott sei dank.
Liebe Grüße Nadine