Hämatom in der Gebärmutter...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunshine110700 26.09.08 - 14:13 Uhr

Guten Tag,

hat jemand von euch damit Erfahrungen gemacht? Mach mir Gedanken, dass alles gut geht. Am Montag muss ich zum Nachschauen gehen...Panik. Blutungen oder so hab ich keine. Ich nehme Utrogest und Magnesium.

LG Dani (7+1)

Beitrag von knutchen 26.09.08 - 14:21 Uhr

Hallo Dani,
ich hatte das in der ersten SS von der 5.-ca. 16.SSW und musste strikte Bettruhe einhalten. Dieses Mal hatte ich zwei Hämtome von der 6.- ca. 18.SSW und musste ebenfalls strikte Bettruhe einhalten. Habe auch Utrogest und Magnesium bekommen, außerdem noch Progesterondepotspritzen 2x/Woche bis zur glaube ich 21.SSW da mein Progesteronwert ganz schlecht war.

Mein Sohn kam gesund und munter mit über 4300g und 55cm auf die Welt. Und so wie es scheint wird die Kleine auch so ein Brummer.

LG und alles Gute, versuche positiv zu denken auch wenn es schwerfällt und halte unbedingt Deine Ruhe/Bettruhe ein.

knutchen 25.SSW

Beitrag von katzendame 26.09.08 - 14:24 Uhr

hallo
hatte ich auch sogar ein richitg großes fettes.
das kam raus als ich einen blutsturz hatte.dahcte baby iss nun rausgegangen aber dann steltle sich raus das das hematom unendlich blutete.
es baute ich immer wieder neu auf und blutete immer mal ab die ganze ss über.

ging aber alles gut.

lg kathi

Beitrag von littlewinnie 26.09.08 - 14:28 Uhr

Huhu Dani,

ich hatte in der 8 ssw auch eine Feststellung.....ein Hämatom :-( meine doc meinte so zu mir....das sei nich schlimm ich solle bloss nicht schwer heben und mich keinem Großen Stress aussetzen.....sie schrieb mir magnesium auf damit sich meine Mutterbänder....allgemein meine inneren organe bissel beruhigen und nicht sooooo arbeiten müssen!!! ;-)

Nun bin ich 18ssw und es hat sich aufgelöst (resorbiert) wie das Hämatom entsteht weiss so wirklich keiner......mir wurde gesagt es kommt meinst bei 2 gebärenden vor.....aber ob das so ist keine ahnung....

Ruh dich aus....und streng dich nicht an....dann wird alles gut #klee


Alles gute für deine restliche #schwanger schaft ;-)


lg littlewinnie mit Justine-Sophie 22Monate und bauchkrümmel 18ssw

Beitrag von freckel 26.09.08 - 14:34 Uhr

huhu,

hatte es am anfang meiner 2ten ss u es ist dann immer mal wieder zu blutungen gekommen bis zur 16ten woche... meine FA meinte, das ist nicht so groß, dass es probs macht...

in dieser ss hatte ich auch eins u 0-probleme u es war auch keine schonung angesagt... wurde nur immer angeschaut u in dr 14ten ssw war es weg (resorbiert)..

mach dich nicht verrückt...

lg eva m nia, mirjo u #ei#ei 20te ssw

Beitrag von isi76 26.09.08 - 17:53 Uhr

Hallo
Ich kenne dieses Problem
Bin gerade in der 9.Woche und hatte von der 5. bis zu der fast 8. Woche Blutungen. Mußte immer wieder mal den ganzen Tag liegen, aber nicht jeden Tag. Wenn die blutungen rot waren, hab ich liegen müssen, wenn sie dunkelbraun waren habe ich normal weitergemacht. Nur nicht schwer heben, keinen #sex, kein Sport und alles langsamer angehen lassen. War aber trotzdem im Urlaub, denn nichts kann doch besser sein als wenn es einen gut geht. Mein Hämatom war 3,5 cm groß, jetzt ist es nur noch 102 cm groß. Hoffe das es das nächste Mal weg ist. Hatte aber auch total Schiss. Bin jetzt froh das keine Blutungen mehr da sind und hoffe das bleibt so. Wünsche dir noch viel Glück.
Liebe Grüße
Isi