vor NMT positiv getestet - was ist daran unsicher?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von suzannez 26.09.08 - 14:38 Uhr

hallo,

ich höre immer wieder, dass es nicht sicher genug ist, wenn man vor NMT testet!!! warum nicht? ich hab bei ES+10 2 x positiv getestet.... einmal mit
Morgenurin und einmal abends.... und jedesmal ein eindeutiger dunkler strich...

eingenistet müsste sich das ei doch haben....

lg
suzanne

Beitrag von anton10 26.09.08 - 14:40 Uhr

hängt mit der produktion des hcg's zusammen - sofern er positiv anzeigt - aber es kann ja auch sein, dass man das "kleine" dann doch verliert... deshalb wohl unsicher! ich würde bis zum tag meiner regel warten und dann noch ein paar tage, denn die regel kann sich auch mal verschieben.

Beitrag von violatorette 26.09.08 - 14:41 Uhr

Es kann trotzdem immernoch sein, dass es ganz "normal" mit der Mens abgeht...
Habe das gerade. Hatte zwei Tage vor NMT positiv getestet, und dann ganz regulär meine Mens bekommen...
Ich teste nie wieder vor NMT, kann ich dir sagen! Diesmal tut es seelisch noch mehr weh, als ohnehin schon jedesmal, wenn die Mens eintrudelt...

Beitrag von anton10 26.09.08 - 14:43 Uhr

ohje du arme!!! das ist mist... tut mir sehr leid für dich!!! ich teste auch nicht vor nmt, das habe ich noch nie gemacht - meistens am nmt - aber bei mir verschiebt sich schonmal die regel um ein paar tage von daher...

Beitrag von amancaya 26.09.08 - 22:20 Uhr

Hallo,
mir ist da gleiche passiert. Habe aber immer noch alle Anzeichen einer SS! Hast du dich schwanger gefühlt?

lg und in Mittrauer, Amancaya

Beitrag von mopsmama 26.09.08 - 14:46 Uhr

Die wahrscheinlichkeit dass das befruchtete, eingenistete Ei ganz normal mit der Mens abgeht liegt bei über 50%, deswegen ist es unsicher und nicht empfehlenswert egal wann und wie oft und wie dunkel mit welchem Urin der strich ist!

Drück Dir die Daumen!

Lg. Tina

Beitrag von babygirl223 26.09.08 - 14:50 Uhr

ich schliese mich violatorette an.Deswegen teste ich nicht vorm nmt.Weil ich angst habe das dass ergeniss falsch war.warte lieber bevor du dich freust.Drücke dir aber fest dir daumen.

Beitrag von momo3103 26.09.08 - 14:53 Uhr

das Ergebnis war dann nicht falsch, du warst dann einfach ss und es ist trotzdem noch abgegangen...

*sorry für klugscheissen* ;-)