Kann man in der Pillenpause schwanger werden?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von hilllfeee 26.09.08 - 15:08 Uhr

Hi,

bin momentan in der Pillenpause und muss sie heute abend wieder nehmen.

Meine Periode ist seit gestern weg, sind nur noch ab und zu blutiger schleim da.

Nun hatten wir gestern ungeschützen GV.

Kann was passieren?


LG

Beitrag von champagner82 26.09.08 - 15:15 Uhr

Hallo,

also ich sage nein da kann nichts passiert sein, dein Ei ist ja mit der mens abgegangen unbefruchtet ...

Beitrag von anyca 26.09.08 - 17:01 Uhr

Welches Ei? Mit Pille hat sie doch gar keinen Eisprung!

Beitrag von champagner82 26.09.08 - 17:31 Uhr

aber wenn die pille davor ab und an vergessen worden is könnte eines entstanden sein

Beitrag von hilllfeee 26.09.08 - 15:19 Uhr

Ich muss dazu sagen, dass ich die Pille nicht regelmäßig eingenommen hab ...

Beitrag von champagner82 26.09.08 - 15:21 Uhr

wen es aber nur das eine mal in der pillenpause war dass ihr sex hattet dann kannst du nicht schwanger sein.

und wenn du davor ungeschützten sex hattest weil du die pille nicht genommen hattest, hättest du deine tage nicht bekommen.

also ich glaube es nicht dass du ss bist.

Beitrag von kati-catie 26.09.08 - 20:59 Uhr

Oh oh leute:-(
Bitte schaut alle mal in eure Pillezettel! Was steht da drin?
Die Abbruchblutung kann auch mal ausbleiben. Das ist eine ganz normale NW.

Und zudem wird die AB künstlicher verursacht. Dh, selbst WENN du ss bist, kann du troztdem ss sein
UND
das Ausbleiben der AB sagt nichts über eine bestehende SS aus.

Sicherlich kann ein Ei springen wenn öfters mal Einnahmefehler passieren, MUSS aber nicht sein.
Und ja, in der Pillenpause ist man geschützt. Schon nach nach der 14. eingenommenden Pille. Man könnte also theoretisch schon nach 14 tagen eine AB einleite, wenn man das will.
Deshalb ist es so wichtig das man in den ersten 2 Pillenwochen sie richtig einnimmt. Weil danach der Hormonspiegel hoch genug ist um zuverlässtig 7 Tage lang eine ss zu verhindern bzw ein ES zu verhindern.

Vielleicht solltet ihr noch mal alle mit dem Phänomen Pille auseinander setzen.#pc Ihr solltet schon wissen was ihr da zu euch nehmt.
Spätestes wenn ihr mal ein Verhütungswechsel vornhemt und überlegt was ihr als nächstes benutzen wollt, werdet ihr sehen wie schädlich die Pille ist und wie sie überhaubt funktioniert.

(steht auch größtenteils alles im beipackzettel drin)

Beitrag von kati-catie 26.09.08 - 21:01 Uhr

Upps verschrieben:
Es sollte eigendlich heißen:

Und zudem wird die AB künstlich verursacht. Dh, selbst WENN du ss bist, kannst du trotzdem deine AB haben
UND
das Ausbleiben der AB sagt nichts über eine bestehende SS aus.

Beitrag von champagner82 26.09.08 - 21:41 Uhr

na dann nehm ich alles zurück, ich hab meinen beipackzettel nicht auswendig gelernt..


klar kann sie ss sein, ein geringer prozentsatz besteht immer ..

Beitrag von napick 27.09.08 - 10:50 Uhr

Hallo!
Also in deinem Falle ist eine Schwangerschaft mehr als unwahrscheinlich. So kurz nach deiner Periode kann es zu keiner Befruchtung kommen.
Aber lass dir bitte von mir sagen, dass es sehr ungünstig ist, wenn man die Pille nur unregelmäßig einnimmt. Ich habe das auch immer auf die leichte Schulter genommen und voila: 20. Woche!
Aber ich bin glücklich über dieses Schicksal!