Partner ging über ein jahr frem in der Zeit wurde ich schwanger

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von aaliyah1984 26.09.08 - 15:16 Uhr

hallo erstmal,

Ich muss hier mal was los werden mit meinem neuen Partner kann ich nicht darüber reden vor 3 jahren bin ich schwanger geworden! Wie mein Partner sagt war es ein Wunschkind von ihm! Am Tag der Geburt meiner Tochter der Schock, da kam ein Mädchen zu mir und sagte mir das sie mit meinem Freund schon seid einem Jahr zusammen ist für mich ist eine Welt zusammen gebrochen ich war auf gut deutsch am ende wir waren 3 jahre zusammen ich war schwanger von ihm und dann sowas! Als ich aus dem krankenhaus kam hatte ich ihm so dumm wie ich war noch eine Chance gegeben und er war wieder mit der anderen zusammen jetzt ist es inzwischen 2 Jahre her und ich habe es eigentlich immer noch nicht verkraftet es tut immer noch unwahrscheinlich weh! Ich bin wieder in einer neuen Partnerschaft ich liebe meinem Partner auch aber ich muss jeden Tag daran denken was der kv mir angetan habe und habe immer wieder angst das es wieder passiert! Es tut eben noch total weh und ich hoffe nur das es irgendwann mal aufhört aber in moment weiss ich es nicht! dazu kommt dann noch das ch vor 2 Wochen ein anruf bekommen habe das mein jetziger Freund mit einer anderen Frau hand in hand gesehen wurde aber er schwört das es nicht so war! Aber ich weiss nicht was ich denken soll irgendwie glaube ich ihm aber irgendwo habe ich schon angst das es stimmt was mir erzählt wurde weil damals war es geauso er hat mir gesagt er hat keine andere und am ende kam es doch raus!!! Dann auch noch am Tag der Geburt!!! Ich habe so eine angst das ich es nie verkraften werde was mir passiert ist!! Seid dem bin ich total gefühlskalt geworden ich weiss einfach nicht mehr wie ich damit umgehen soll!!!

Beitrag von kanische 26.09.08 - 20:13 Uhr

also so wie sich das anhört ist das schon was ernsteres bei dir. Ich würde dir sogar raten mal eine Therpie ins auge zu fassen! Denn wenn du auch nach so langer zeit immer noch solche Probleme damit hast, ist das auch überhaupt nich gut für dein weiteres leben und deine Partnerschaft!

LG

Beitrag von pieda 26.09.08 - 21:39 Uhr

Hallo#liebdrueck

du tust mir sooo doll Leid....:-(

Ich habe sowas auch schon durch,leider!
Mein Mann hat mich auch betrogen in meiner 2.Ss.
Es war eine Affaire und ging echt n Jahr lang#schock
Es war sehr sehr schlimm für mich,das ist jetzt aber über 2Jahre her und ich würd sagen mittlerweile,ich kann da jetzt gut mit leben,hört sich doof an,stimmt aber#schein

Du musst versuchen,wieder zu vertrauen,gerade Deinem neuen Partner,warum soll er die Scheisse ausbaden von Deinem Ex?Das ist nicht fair,viell.ist er ja ganz anders?

Natürlich ist man misstrauisch,hat immer Angst,das sich sowas nochmal ergibt,aber lerne damit umzugehen....

Ich kann Dir nur raten,rede mit Deinem Partner über Deine Angst,sag das so wie Du es hier geschrieben hast....

Ausserdem nochwas:

Ich denk immer an den Spruch,was mich nicht umbringt,macht mich nur noch stärker,verstehst Du wie ich das meine?

Ich wünsch Dir alles Gute,viel Glück für die Zukunft!

P.#herzlich

Beitrag von aaliyah1984 27.09.08 - 09:07 Uhr

Was heisst eine affäre so wie er es später geschildert hat hat er sich von ihr einwickeln lassen, hat sich dann in sie verliebt und mich wollte er dann nicht verletzten deswegen hat ér wohl auch nie was gesagt oder hat bzw. Schluss gemacht!! Es war schon der Hammer erst recht als ich mich mit dem Mädchen getroffen habe...... Sie hat ihm Sachen gesagt die ich angeblich gesagt hätte die ich aber niemals gesagt habe! Danach wurde es im schlimmer sie hat es tatsächlich dazu gebracht das ich und der KV uns nur noch hassten!!! Sie kam auch nie damit klar das wir ein Kind zusammen haben!!