Brauch mal einen Rat...

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von warisangel 26.09.08 - 15:40 Uhr

Hallo ihr starken Frauen,

ich bin echt froh das ich diese Seite gefunden habe denn ohne euch würde ich dass alles was geschehen ist nie verkraften.
Heute ist es genau zwei Wochen her das mein damaliger Freund ( ich war 3 Jahre mit ihm zusammen) mich wegen einer Andere verlassen hat, erst hat er mir die Hölle heiß gemacht, hat meine ganze Wohnung zerschlagen und zuguterletzt auch noch mich in den Rücken getreten.
Ich muss dazu sagen das ich im 7. Monat schwanger bin und ich wegen seinem Tritt vorzeitige Wehen bekam und ins Krankenhaus musste.
Körperlich gehts mir einigermassen gut, mein Kind ist auch soweit gesund. Die Seele jedoch hat sehr gelitten.
Er hat sich seit dem nicht wieder gemeldet. Scheint glücklich zu sein mit seiner neuen Liebe.
Was meine frage ist, soll ich ihm eigentlich bescheid sagen wenn die Geburt anfängt oder soll er es über andere Leute erfahren das er Papa geworden ist.
Wie soll das alles laufen wenn dieser Mann dann sein Kind sehen möchte?
Ich weiß nicht wirklich wie ich damit umgehen soll, weil er keinen Anschein macht als sei sein Kind ihm wichtig.

Wäre euch dankbar wenn ihr mir weiterhelfen könntet...

LG Steff

Beitrag von darkblue81 26.09.08 - 18:53 Uhr

Hallo,

ich an deiner Stelle würde zum Jugendamt gehen und dort alles angeben und eine Beistandschaft für das Kind beantragen. die kümmern sich dann um alles Weitere wie z.B Unterhalt für den Zwerg etc.

Ob du ihm Bescheid sagst, wenn die Geburt beginnt ist dir überlassen, ich an deiner Stelle würde nachdem was vorgefallen ist, aber davon absehen.

LG

Beitrag von kanische 26.09.08 - 20:09 Uhr

hallo wenn er sich schon so überhaupt nicht für dich interessiert, geschweige denn dass du sein Kind in dir Trägst (Tritt in den Rücken) würde ich ihm nicht bescheid geben. Er sollte sich schon melden. Würde auc zum Jugendamt gehn und mich informieren wie das ist wenn du ihn als Vater eintragen lässt, wegen Unterhalt, aber auch Umgangsrecht, wenn er sich jetzt schon so gewaltätig zeigt!

Viel viel Glück!!!