Ich fühle mich so allein und unausgegleichen! SILOPO

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von benutzerienchen 26.09.08 - 17:21 Uhr

Hallo ihr lieben!

Ich bin ja wegen meinem Mann umgezogen und das hat ja mein ganzes Leben verändert weil ich hier keinen kenne...

Habe ja nun das Beschäftigungsverbot weil ich durch die SS so stark geschwächt bin....!

Mir fällt die Decke auf den Kopf, ich kann ja nicht immer putzen und ich hätte ohne URBIA echt kaum etwas zutun, heul...!

Ich würde so gerne mal jemanden zu Besuch haben oder reden, aber selbst die Schwiegermamas sind weit weg! Ich könnte eigentlich heulen weil ich noch dazu so scheisse aussehe wie nie und reich mit Akne beschenkt wurde.!
Muntert ihr mich auf?

LG UND SORRY FÜRS RUMGESÜLZE! Claudi 13. SSW

Beitrag von lulu-maus 26.09.08 - 17:26 Uhr

Hallo Claudi.

Ach mensch du arme. Du könntst doch deine alten Freundinnen anrufen oder deine Eltern bzw. Schwiegereltern. Ich habe auch ein BV. Das ist echt mist, weil ja alle anderen Arbeiten und ich auch viel daheim rum sitz. Wie wärs wenn du ein wenig spazieren gehst evtl. trifftst du da ja Leute.
Alles Gute...


LG

Beitrag von benutzerienchen 26.09.08 - 17:29 Uhr

Naja spazieren war ich schon, das mache ich täglich damit der Wurm frische Luft bekommt...

Ja anrufen geht nicht so...die Kontakte haben sich eben verschlechtert nach dem Umzug und die sind nur mit sich selbst beschäftigt, fragt auch niemand wie es einem geht oder so...

Naja danke dir sehr...lg

Beitrag von lulu-maus 26.09.08 - 17:34 Uhr

Ach mensch. Es kann dir halt leider keiner so recht helfen. Ich habe auch schon Angst vor dem langen Winter, weil ja auch bei mir alle in der Arbeit sind. Ich weiß das ist alles nicht einfach. Ich werde von nun an immer an dich denken. Laß dich mal drücken #liebdrueck.


LG

Beitrag von benutzerienchen 26.09.08 - 17:35 Uhr

Hach wie süss,...danke...werde ich ebenso tun..

Ja damit habt ihr mir doch schon geholfen, ein wenig verständnis ist doch schon viel Wert!...

Lieben Dank...#liebdrueck

Beitrag von artistry 26.09.08 - 17:36 Uhr

Hallo,
dass mit dem allen sein und niemanden in einer Stadt kennen, kenn ich zu gut. Bin damals wegen meiner Ausbildung umgezogen und kannte niemanden. Und das hat sich die ganzen 2 1/2 Jahre so hingezogen. In der Firma war ich die einzig junge und in der Berufsschule hatte ich nur mit Idioten zu tun. Und alleine irgendwohin gehen machte auch keinen Spaß. Melde ich doch für Schwangerschaftsyoga an oder fahr doch zu deiner Familie für ein Paar wochen. Hast ja im Moment Zeit dazu. Ich würde es tun, wenn ich plötzlich so viel Zeit hätte. Danach geht es dir bestimmt wieder besser.

Kopf hoch!

LG Nelli

Beitrag von benutzerienchen 26.09.08 - 17:39 Uhr

Hallöchen...

Also meine Ma die ist etwas anstrengend und ich könnte dort nie lange bleiben...sie hat auch kein Zimmer indem ich sein könnte...
Meine Schwiegermama lebt 570 km weg und das kostet..

Mein Schatz der braucht mich hier ja auch aber er ist eben auch mal arbeiten und ich mag ihn da jetzt auch nicht immer um mich haben da ich mich so unzufrieden fühle...weisste!

Ich werde beim nächsten Termin mit der Hebamme sprechen was ich tun könnte...!

Danke schön für die liebe Antwort...!

Beitrag von fibi84 26.09.08 - 17:39 Uhr

ach mensch du arme..ich bin zwar nicht in der Lage, aber ich kann mir vorstellen wie langweilig einem ist und das einem die decke auf den kopf zu fallen droht..
gibts in deiner Nähe vielleicht irgendwelche vereine denne du dich anschließen könntest oder schwangerengymnastik , - schwimmen oder ähnliches..darüber knüpft man erstmal am einfachsten neue kontakte...


Mehr kann ich dir leider auch nicht raten...aber fühl dich gedrückt...

LG Wibke

Beitrag von benutzerienchen 26.09.08 - 17:41 Uhr

Ja ich informiere mich schon was ich tun könnte...!

Und im Moment geht es wohl auch eher um das Freundschaftliche was fehlt, Besuch und Gespräche die vertraut sind...!

Durch meine Schwäche und die Müdigkeit bin ich ja gerne daheim und ruhe mich aus,...das jahrelange Kellnern auch auf Inseln und so hat mich eben auch geprägt...

Lieben lieben Dank und schönen Abend noch!