Wie lange trinken eure Babys an der Brust

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von susiv 26.09.08 - 17:22 Uhr

Huhu,

ich hab schon so oft hier gepostet weil das stillen mir und meinem kleinen Probleme gemacht hat. Nun sind wir auf einem guten weg und er trinkt von meiner Brust. zwar hat er eine lieblingsseite aber das kriegen wir auch noch hin. an dieser seite trinkt er so 15 min und dann will er nicht mehr auch die andere seite nicht. Ist das genug . wie sind eure erfahrungen. meine hebi sagt 2 h müsste es halten dann wäre er satt. ich hoffe er hält durch. Alle halbe stunde stillen ist irgendwie nicht so möglich:-p

Vielen dank
susi und ein hoffentlich 2h satter arthur

Beitrag von sadu81 26.09.08 - 17:45 Uhr

Hi,

wie alt ist denn dein Kleiner?

LG
sadu

Beitrag von sadu81 26.09.08 - 17:49 Uhr

Naja, nachdem ich auf deine VK geschaut habe, gehe ich davon aus, dass er erst ein paar Tage alt ist.

Dann ist das völlig ok so.

Unser Sohn hat pro mahlzeit auch etwa 15 Minuten getrunken. Je älter sie werden, desto "schneller" trinken sie auch meistens.

Ist eigentlich ähnlich wie bei Flaschenkindern auch. Am Anfang brauchen sie 20 Minuten für eine kleine Menge, später dann 5 Minuten für ein Vielfaches.

Nach einer gewissen Zeit spielt sich alles ein. Solange er 2 - 4 Stunden satt ist, ist das alles völlig normal. Es ist aber auch normal, wenn er Tage dabei hat, wo er jede Stunde angelegt werden möchte. Das kann ein Zeichen dafür sein, dass momentan nicht genügend Milch da ist. Durch das häufige Anlegen regelt dein Körper die Produktion dann aber (meistens) voll automatisch und "erhöht die produzierte Menge". Wenn das passiert ist, wird sich der Rhythmus wieder "normalisieren".

LG
sadu

Beitrag von klimperklumperelfe 26.09.08 - 18:31 Uhr

Hallo,

also Henry trank am Anfang ca. 10 Minuten an einer Brust und hatte da schon eine Lieblingsbrust.
Er war dann für vier Stunden satt. Heute trinkt er an jeder Seite etwa 5Minuten (immer noch Lieblingsbrust) und ist immer noch vier Stunden satt.#huepf

Ich denke, im Laufe der Zeit lernen die Kleinen auch effektiver zu trinken.

Gruß Jana + Henry (5 Monate)

Beitrag von binci1977 27.09.08 - 01:30 Uhr

hi!

Meine (15 Wochen) trinkt meist so 5-10 min an einer Brust. Sie ist auch meistens mit einer Brust zufrieden und dreht sich weg, wenn sie nicht mehr will.

Das war bei meinen anderen beiden auch so.

Meine älteste Tochter war auch son Schluckspecht. Hat schon im KH als Neugeborenes nur 5 Minuten gebraucht, um sich alles zu holen. Die Kinderschwester meinte immer, das sei zu kurz, ich solle sie wecken und "zwingen" zu trinken. Habe ich auch gemacht, bis die Maus sich ein paar mal übergeben hatte. ich habe das dann der schwester gezeigt und da hat sie mir endlich geglaubt, daß sie genug bekam.

Gibt halt Kinder die in einem Zug alles leer machen und andere sind halt ehr die Genießr und lassen sich Zeit. Und zwischnedurch ändert sich das auch.

Aber bei allen 3 Kindern habe ich äußerst selten auch noch auf der anderen Seite anlegen müssen, wenn sie mit einer Brust fertig waren.

LG Bianca