wir probieren schon so lang aber es will nicht klappen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jacqui0783 26.09.08 - 17:32 Uhr

Hallo Ihr lieben...

ich weiß nicht mehr weiter... wir wünschen uns so sehr ein baby aber es will nicht klappen... wie geht ihr damit um?
ich habe gestern einen beitrag im formu "frühes ende" gelesen, dass ein baby erst dann kommen soll wenn die zeit dafür das ist und seele dazu bereit ist zu uns zu gehören... die gute dame im forum hat mächtig kontra bekommen wie denkt ihr darüber? soll es einfach nicht sein derzeit? die sehnsucht danach quält mich so und mein liebling wünscht sich so sehr eins das das auch noch etwas stresst weil ich ihn doch glücklich machen möchte... danke für eure statments vorab.

liebe grüße
Jacqui

Beitrag von champagner82 26.09.08 - 17:36 Uhr

hallöchen,

alsod as mit der seele udn so klingt alles sehr schön aber daran glaube ich nicht.

bei manchen dauerts halt länger bei manchen gehts schneller. manchmal liegt es am körper oder irgendwas stimmt halt nicht.

oder man hat zu viel stress und alles verschiebt sich oder der ES lässt auf sich warten.

ich selber bin jetz im 12 zyklus aber ich bin relativ locker. irgendwann klappt es schon

Beitrag von jacqui0783 26.09.08 - 17:39 Uhr

lächel...
freu mich das du so gut mir klar kommst aber wir sind mittlerweile in der 18 bzw 19 üz ...ist schon etwas länger... habt ihr schon ne untersuchung gemacht?
danke

Beitrag von champagner82 26.09.08 - 17:46 Uhr

nein noch kein arzt. konnten auch net die 11 zyklen üben vielleicht die hälfte. aber am donnerstag gehe ich mal zum arzt und sprech es an mal sehen

ja es gibt auch bei mir tage wo ich verzweifel aber das sind so gesehen wenige. ja ich bin traurig wenn die emns kommt, aber ich kann es ncihit ändern und nach 3 / 4 tagen is alles wieder ok.

auch wenn cih mir es lieber früher als spätr wünsche


wart ihr beim arzt ?

Beitrag von jacqui0783 26.09.08 - 17:51 Uhr

nein bisher noch nicht mein schatz streubt sich irgendwie dagegen warum weiß ich auch nicht so recht... er meint eben wenns nicht sein soll, dann solls nicht sein.. ersagt immer ich liebe dich auch ohne kind aber es ist auch sein sehnlichster wunsch danach... und das zieht mich dann auch runter und ich frag mich immer warum klappt das nur nicht... tja so ist es leider gottes

Beitrag von champagner82 26.09.08 - 18:01 Uhr

naja welcher mann hört gerne dass seine kleinen jungs mist sind. wobei wenne s so wäre man das auch ofgt ganz leicht mit tabletten oder ernährung ändern kann..

meiner meint auchd as is noch nicht nötig, ich spreche jetz nächsten do erstmal den arzt drauf an dann sehen wir weiter aber dneke spätestens nach 2 jahren würde idch mich durchchecken lassen und meinen freund auch ..

Beitrag von steffiking 26.09.08 - 17:39 Uhr

Hallo

wir versuchen auch schon seit okt. letzten JAhres schwanger zu werden nur leider hat es bis im März nicht geklappt nur leider wollte das Krümmel nach 2wochen net mehr bei uns bleiben,,,:-( (Naja muss dazu sagen dann lieber einen frühapport als später)

naja seit dem versuchen wirs ohne erfolg und ich denke diesen Zyklus hats auch nicht geklappt ersten zu wenig geherzelt durch arbeit ect. pp. und ich habe schon meine Pms anzeichen wie ich sie kenne...:-(

naja hinzukommt das ich einen ziemlichen langen zyklus habe so zwischen 42-45Tage und da muss ewig warten :-(

Denk auch ab und an dran und bin dann immer kurz vorm heulen weil ich denke es muss doch mal klappen...

Mh aber irgendwie will es net...

Ja das mit dem Beitrag habe ich auch gelesen fand ich aber ziemlich gut weil ich denke das es auch so ist wir werden unser Wunschkrümmel schon bekommen :-) :-);-)

Hoffe ich sehr stark....

So und jetzt lass Dich mal#liebdrueck und lass den Kopf net hängen...

Mfg Steffi

Beitrag von jacqui0783 26.09.08 - 17:41 Uhr

danke das ist lieb von dir...
freu mich das du auch so denkst... denn ich fand den beitrag auch gut... klar für die die es betrifft, die schon ein sternchen haben ist es nicht wirklich schön... aber ich denk irgendwas wird schon dran sein!
danke für deine lieben worte ich drück euch die daumen das es bald klappt...

Beitrag von mike-marie 26.09.08 - 17:40 Uhr

Also ich bin jetzt im 26 ÜZ und langsam glaube ich auch das es nochnicht sein soll. Ich habe alle medizinischen tests durchlaufen. Sogar eine Bauchspiegelung aber es konnte nichts eindeutig negatives gefunden werden.
Werden jetzt diesen Zyklus noch zuende Hibbeln und dann erstmal abschalten und mich nicht mehr auf den KiWu konzentrieren.

Beitrag von jacqui0783 26.09.08 - 17:43 Uhr

26 üz? und es hat bisher nicht geklappt? und ich dacht mit einem 18 bzw. 19 üz bin ich eine von den wenigen die lange brauchen um ein baby zu bekomm... es tut mir leid das es nicht klappt bei euch aber denk irgendwie hast du recht man sollte nach ner gewissen zeit abschalten nur wenn das mal so einfach wäre...
ich wünsch dir viel glück vielleicht klappt es ja trotzdem

Beitrag von mike-marie 26.09.08 - 17:46 Uhr

Einfach wird es für mich auch nicht. Aber nach so langer Zeit bin ich an dem Punkt angekommen.
Ich war vor den 26 ÜZ's zwei mal Schwanger, ist aber jeweils in einer FG geendet.

Beitrag von jacqui0783 26.09.08 - 17:53 Uhr

das tut mir leid mit den FG´s ... mir würde es verdammt schwer fallen über diesen punkt zu gehen und nicht mehr dran zu denken weil bei einer perfekten beziehung ist es nun mal das größte geschenk ...

Beitrag von mike-marie 26.09.08 - 17:55 Uhr

Natürlich gib es für mich auch nichts größeres aber es nützts ja nicht wenn ich mich fertig machen. das schlägt auch auf die Beziehung. Wir wollen ja nicht verhüten. Es kommt nur alles was den KiWu betrifft in eine Schublade, kein Forum mehr und es wird nicht mehr darüber gesprochen, kein #sex nach plan. Dann wenn wir lust haben.

Beitrag von yashila 26.09.08 - 17:40 Uhr

Hi,

von der Theorie, die du da geschildert hast, halte ich auch nichts. Ich hab von so vielen gehört, die schwanger geworden sind und da passte es gar nicht....genauso wie viele sich sehnlichst ein Kind wünschen und auch der Zeitpunkt absolut perfekt wäre (ich denk da an ne liebe Freundin von mir) und trotzdem klappt es nicht.

Ich glaub, ganz viel entscheidet auch der Kopf. Wenn man sich streßt und unter Druck setzt, dann stehen die Chancen nicht besser. Auf der anderen Seite bringt es aber überhaupt nichts, zu sagen: Setz dich nicht so unter Druck. Das ist immer leicht gesagt, aber schwer umzusetzen.

Ich versuche, mit abzulenken, indem wir viel unternehmen, ich auch viel arbeite und wir nicht unser ganzes Leben nach dem Kinderwunsch richten, auch Urlaub buchen und so was. Irgendwann wirds schon klappen.

LG Yashi