Gestern 6fach-Impfung+Pneumokokken-Impfung, brauch mal nen Rat!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von haferfloeckchen 26.09.08 - 17:52 Uhr

Hi,

also wir waren gestern, wie schon oben gesagt, zum impfen. (ach ja, falls das wichtig ist, Maya ist jetzt 1 Jahr).

Danach bekam sie recht schnell Fieber und war den ganzen Tag schlecht drauf. Nachts war es natürlich schlimmer, und sie bekam noch Schnupfen, etwas Husten, und wie ich denke Halsweh/Schluckbeschwerden, weil sie sich dauernd räuspert und nichts trinken will (und auch kaum essen).

Ich gebe ihr natürlich in vorgegebenen Abständen Fieberzäpfchen (Paracetamol 125) und Nasenspray (Otriven) gg Schnupfen.
Jetzt ist es aber so, dass das Fieber seit gestern konstant gleich bleibt, immer 39. Wieso geht das denn nicht runter? Muss ich mir Sorgen machen?
Und sie hat seit eben auf dem Bauch kleine rote Pickelchen/Pünktchen, sieht aus wie eine Reaktion auf irgendwas.
Was würdet ihr machen? Nicht, dass sie nachher nen allerg. Schock oder sowas bekommt?!?#schock
Hab heut morgen beim Kia angerufen, die meinten, wäre alles ne normale Reaktion aufs Impfen.
Will ja auch nicht hysterisch wirken, wenn ich jetzt ins KH fahre oder so.

Ach ja, und was ich noch erwähnen muss, ich war diese Woche krank , mit genau Mayas Symptomen.
Kann ich ihr denn nochwas zusätlich geben, oder was?

Bin echt ratlos grade.

lg

Beitrag von eumele76 26.09.08 - 18:41 Uhr

Hi,

ich würde sie auf jeden Fall dem KIA vorstellen und nicht weiter selbst rumdoktorn.

Lg,
Nina mit Samuel 15 Monate

Beitrag von haferfloeckchen 26.09.08 - 18:52 Uhr

Ja, ich warte jetzt mal ab, wie es ist, wenn sie aufwacht (sie pennt grade endlich#schwitz) und dann müssen wir zur Not eben ins KH. Kia hat ja jetzt zu:-(

danke schonmal!

lg

Beitrag von lampe123 26.09.08 - 19:46 Uhr

Hallo!

Ich denke deine Tochter hat eher einen Virusinfekt als eine Impfreaktion. Wenn du dir unsicher bist fahr ins Krankenhaus, damit sich ein Kinderarzt sie nochmal anschaut.

LG

Beitrag von ally720 26.09.08 - 21:59 Uhr

Also, ich habe es noch nie erlebt, daß ein Kind am selben Tag der Impfung schon Fieber bekam. Ich tippe auch eher darauf, daß sie noch etwas anderes hat (wenn Du krank warst, ist das ja naheliegend, daß sie sich angesteckt hat).

Ich würde auf jeden Fall zum Arzt gehen.

Liebe Grüße

Beitrag von nijura 27.09.08 - 07:03 Uhr

Doch, das gibt es.
Mein kleiner hatte am Tag der 6fach Imfpung 2 Stunden später Fieber, das blieb ganze 5 Tage lang.
Übrigens die erste Impfung, auf die er so reagiert hat...

LG
Ela