war mich vorstellen im KH zwecks bevorstehender gallenstein-op!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von stolzemutsch 26.09.08 - 18:04 Uhr

hallo,

So, ich bin gerade rein.
War heut im KH um mich dort vorzustellen!

Also wie schon erwartet, muss ich operiert werden.
Der arzt meinte, eine zertrümmerung birgt risiken und vor allem schmerzen und zu 60-70% würden sich erneut gallensteine bilden.

Ich willigte somit in die op ein.

Dann fragte ich gleich nach die aufenthaltsdauer im KH.
Ich erklärte ihm, dass ich zu hause einen 14 monate alten sohn habe und ich so kurz wie möglich im KH bleiben möchte. Dazu hat mein freund arge probleme urlaub zu bekommen, da in seiner firma grad "hochsaison" ist. Da würde sich ein We anbieten.

Dann schlug er mir vor, dass ich am 08.10. ambulant zur voruntersuchung kommen könnte und dann am 10.10. früh zur Op erscheine.
Und wenn alles super läuft und ich mich wohl fühle, darf ich sogar schon samstag oder sonntag nach hause. :-) :-) :-) :-) :-)

Ich meinte dann, wenn es danach geht kann ich schon direkt nach op losstürzen ;-)

Er erzählte mir dann, dass sie sogar schonmal eine ambulante gallenstein-op durchgeführt hätten :-)
Naja aber da ich noch weiss, wie ich mich nach meiner letzten schlüssellochoperation fühlte, bleib ich lieber 1 bis 2 tage da, denn ich hatte am ganzen körper muskelkater und konnte nur kaffeebohnen laufen :-)

Zwar hab ich noch tierischen schiss vor der narkose aber sonst bin ich ein wenig erleichtert.

Lg

Beitrag von an-mi 26.09.08 - 18:14 Uhr

Bei mir hat sich die frage nach dem Risiko einer zertrümmerung nicht gestellt.Damals ging es darum,mich und mein Baby zu retten.Und von daher haben die Ärzte entschieden als ich schon in narkose lag.Und ich bin den Ärzten dankbar dafür,das sie auf alles notwendige verzichtet haben und erst mal uns im Auge hatten.Das Gespräch kam hinterher......und ich bin froh,das ich es erst später erfahren habe.Ich wünsch dir viel Glück#liebdrueck

Beitrag von trulli73 27.09.08 - 17:44 Uhr

hallöle^^ also meine galle und ich trennten uns auch vor einigen jahren ...brauchte zweieinhalb tage und das einzige problem waren blähungen *grins* ..da sie dir bei der op luft in den bauch pumpen ..alles gute birgit