War wohl zu Neugierig

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von 1978-1992 26.09.08 - 19:05 Uhr

Habe mich vor drei Jahren von meinen damaligen freund getrennt, nachdem ich in der schwangerschaft im krankenhaus lag 4Wochen lang davon kamm er mich zwei wochen besuchen und dann hatten wir einen kleinen streit, es ging um unwichtige dinge, da war das ich im krankenhaus lag und um das Leben des ungeborenen Kind kämpfte schlimmer.Er fühlte sich jedoch für die verantwortung für unseren gemeinsamen Sohn,das ungeborene und für meine Tochter die ich mit in die beziehung reinbrachte auf einmal überfordert. Somit wo ich aus dem Krankenhaus kamm, war mein damaliger Lebensgefährte auf und davon. Jetzt habe ich mich vor ein paar tagen in so einem VZ angemeldet, habe ihn dort wieder gefunden es war neugierde, aber seit dem ich das weiß ist meine wut, die traurigkeit die entäuchheit größer geworden, er macht den anschein als ach ich weiß nicht.
Hätte nicht gedacht das es mich doch so trifft.
Vieleicht hat ja jemand einen rat wie ich damit umgehen kann.

Beitrag von sophie112 26.09.08 - 19:59 Uhr

Hallo.

Also ich verstehs grad irgendwie nicht. Habt ihr denn so keinen Kontak zueinander? Wie ich es verstanden habe, habt ihr doch 2 gemeinsame Kinder. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er wegen einem "Mini-Streit" einfach auszieht. #kratz

Sorry, aber was ist ein VZ?? #hicks
Und was hast du da so schlimmes gelesen??

LG Sophie

Beitrag von 1978-1992 26.09.08 - 20:32 Uhr

Nein wir haben überhaupt keinen kontakt mehr,wir haben zwei gemeinsamme Kinder und das letzte mal gesehen habe ich ihm im krankenhaus wo es nur um banale dinge ging, nicht´s besonderes.Das ist es ja was mich so sauer macht es war nicht´s wo man seine sachen nimmt und weg ist, das es in einer beziehung höhen und tiefen gibt ist klar.
Ich habe nicht´s schlimmes gelesen oder der gleichen aber für ihn ist sein Leben einfach weiter gegangen.Das ist es was mich so wütend,sauer,was weiß ich macht.

Beitrag von sophie112 26.09.08 - 20:47 Uhr

Er hat sich seitdem nie wieder gemeldet?? Auch nicht als das 2. Kind geboren wurde?? #schock Wie alt ist der denn? Hat er dich denn da "bemerkt"? Hat er dich angeschrieben oder so?

Beitrag von 1978-1992 26.09.08 - 20:56 Uhr

Nein Er hat sich nie mehr gemeldet, auch nicht wo das 2.Kind geboren ist.Ich denke auf´s alter das er zu jung war kann man es nicht schieben er war 34.Jahre.
Ob er mich da bemerkt hat weiß ich nicht. Werde ich noch sehen. Ich hoffe nur das er irgendwann einmal wenn die kinder vor seiner tür stehen das er ihnen die wahrheit sagt und eine erklährung hat auf ihre fragen.

Beitrag von serefina 28.09.08 - 11:36 Uhr

das ist ja total heftig tut mir sehr leid ich hoffe er zahlt wenigstens .....ich bin auch da angemeldet und man trifft wirklich jeden da...

Beitrag von 1978-1992 28.09.08 - 19:28 Uhr

Nein Er hat bis heut noch keinen Pfennig für seine Kinder bezahlt, so nach dem mott Vaterstaat macht das schon!!!

Beitrag von serefina 29.09.08 - 12:52 Uhr

Ohweia das ist sehr schlimm ......kannst du ihn nicht irgendwie verklagen auf Unterhalt ....?

Beitrag von 1978-1992 29.09.08 - 13:16 Uhr

Bin dabei wußte ja vorher nicht wo er war, er war ja spür los verschwunden.
War auch schon heute morgen direkt beim Jugendamt hab mir das natürlich raus kopiert und einen termin beim Anwalt habe ich auch direkt gemacht.

Beitrag von serefina 29.09.08 - 13:33 Uhr

sehr gut ...deine geschichte ist echt ein Ding ich hoffe das der noch richtig bluten muss sowas geht ja mal gar nicht was der gemacht hat.
Ich wünsch dir alles gute ....würde mich interessieren wie deine geschichte weitergeht ...