Nochmal wegen Heiserkeit...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schnubs24 26.09.08 - 19:19 Uhr

Hallo,

hatte heute morgen schon gefragt aber leider keine Antwort bekommen. Hoffe jetzt liest jemand der helfen kann.

Also Luca (7,5 Monate) ist seit Sonntag erkältet. Seit Montag Abend hat er Husten daher war ich Dienstag beim KiA. Dort bekamen wir Nasentropfen und Hustensaft. Der Schnupfen ist schon bedeutend besser, der Husten wird auch lockerer und er hustet gut "ab".

Naja nun ist er seit gestern Heiser...durch die Erkältung weint er auch mehr und das macht das mit der Stimme ja nicht besser.

Was kann ich tun?Würd ihm so gern helfen und hab auch bissl Angst vor PseudoKrupp (dank meiner Mama die mich grad dran erinnert hat, das ich das als Kind hatte und ob ich sicher bin er hats ne).

LG Marlen

Beitrag von klopsi 26.09.08 - 20:36 Uhr

Hallo Marlen,

unsere Kleine ( fast 12 Wochen) war auch über ne Woche erkältet.

Durch das viele weinen und schreien hatte sie auch ne total heisere Stimme.
Durch das Nase spülen mit Kochsalzlösung, gelegentlich Nasentropfen und viel frischer Luft ist es nun fast weg.

Denk da kannst sonst nicht viel machen.
Hab versucht unsere Kleine sobald sie zu schreien anfangen wollte schon frühzeitig eingegriffen.

LG
Klopsi

Beitrag von schnubs24 27.09.08 - 07:59 Uhr

Guten Morgen,

danke für deine Antwort. Geh auch viel raus das tut ihm auch gut. Nur das schreien gleich in den Griff zu bekommen ist gar nicht so einfach.

Aber heut hört er sich ein klein wenig besser an.

LG