Hefepilz am Mund?!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jenny133 26.09.08 - 19:23 Uhr

Hallo

der Arzt hat heute einen Hefepilz diagnostiziert. Nico hat um den Mund rum lauter rote Punkte bekommen (seit ca. einer Woche). Woher kann das kommen?

Ich hab nun eine Salbe bekommen. Dürfen wir denn dann am Dienstag wieder in die Krabbelgruppe oder kann er dann andere Kinder mit anstecken? Wäre echt Schade, weil das unser letztes mal ist (fange dann wieder zu arbeiten an).

Laut Sprechstundenhilfe soll ich nun auch alle Schnullis auskochen. Auch andere Sachen, die er im Mund hatte?! Könnte mich allerdings gar nicht mehr an alles erinnern...

LG
Melanie mit Nico (ein Jahr alt)

Beitrag von pepe2006 26.09.08 - 21:09 Uhr

tja, vielleicht solltest du den arzt fragen wie schnell die infektion mit der salbe weggeht und ob es ansteckend ist. dann weißt du auch ob du dienstag in die kg gehen kannst.

einfach in der praxis anrufen.

lg, nadine

Beitrag von firewomen73 27.09.08 - 07:44 Uhr

hallo!

in der regel geht der pilz schnell weg!

ich würde aber zur absicherung den arzt noch einmal fragen,ob dein lütter gehen kann/darf!

mein sohn hat den pilz regelmässig am popo!
ich hab hier schon ne grosse tube salbe liegen!
innerhalb 2 tagen sieht der popo aus wie neu! ;-)

lg nicole!

Beitrag von jenny133 28.09.08 - 11:35 Uhr

Hallo Nicole

vielen Dank für die Antwort!
Ich werde wohl für die Anfangs (bewegungs)spiele und das singen hingehen und dann wieder heim wenn die Kinder frei spielen können. So kann er auf keinen Fall jemand anstecken, denn das geht ja nur wenn er was in den Mund nimmt oder?

LG
Melanie