brauche mal euren rat

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lini1234 26.09.08 - 19:38 Uhr

guten abend mädls:-D

ich muss mal meinen frust loslassen und euch um eure meinung bitten...

also kurz zu meinem fall...

ich war ya ganz frisch schwanger und hab dann am mittwoch in der firma blutungen bekommen und einen abgang gehabt.

mein chef hat das natürlich mitbekommen und ist stinkesauer. er wusste nichts von unserem KIWU.
er sagt er ist enttäuscht von mir und meinem freund, und wie mein freund mir eine schwangerschaft bei meiner krankheit (SLE) antun konnte.
wir wären sowiso noch viel zu jung und vor 30 braucht man noch garnicht an kinder denken:-[

er hat gesagt ich soll ihm versichern dass ich die nächsten 2-3 jahre nicht schwanger werden will.
ich und mein freund wollen aber unbedingt...:-(

was sagt ihr dazu, soll ich ihm nun sagen dass wir einen KiWU haben, und vl. riskieren dass er mich kündigt, oder soll ich doch noch 2 jahre warten wie meine chef dass von mir will?

ich weis das klingt blöd aber ich habe irgentwie das gefühl meinem chef etwas schuldig zu sein und ich möchte ihm nicht enttäuschen.

bin gespannt was ihr dazu sagt.

schönen abend noch

lg lini#liebdrueck

Beitrag von champagner82 26.09.08 - 19:43 Uhr

Wow das is ja mega hard. ABer hätten das nicht einfach deine tage sein können die eingesetzt haben ?

Also ich glaube nciht dass er es rechtlich von dir verlangen kann dass du nciht ss wirst. und ich finde das eine frechheit was er gesagt hat. deswegen kann er dich cniht rauswerfen. aber er köntne andere gründe finden ...

hast du einen unbefristeten vertrag ? dann kann er dich nicht rauswerfen wenn du das näczhste mal ss bist ud ihm deinen mutterpass unter die nase hälst ..

mir wäre mein glück und mein familien glück wichtiger udn ihm sagen ok du machst es nemmer kannst du ja ... sagen kann man viel ;-)

Beitrag von lini1234 26.09.08 - 19:48 Uhr

nein es waren nicht meine tage...ich habe schon die ss von den ärtzen bestätigt bekommen und dann am mittwoch dieser schock!

naya ich finde auch ich sollte einfach weiter üben, denn es ist mein leben und ich wäre einfach unglücklich den KiWU jetzt 2 jahre wegschieben zu müssen...
ich muss noch dazu sagen, dass ich ya vl. in 2 jahren dann sowiso von den ärtzen aus nicht mehr darf, weil mein SLE wieder schlimmer wird.

ach ich bin frustriert, ich hab irgentwie ein schlechtes gewissen meinem chef gegenüber

Beitrag von champagner82 26.09.08 - 19:50 Uhr

Was ist SLE


ich meinte ja deinem chef hättest sagen können es waren deine tage des weiß er ja cniht dass es ne FG war. hattest es ihm ja noch nicht gsagt

Beitrag von babygirl223 26.09.08 - 19:50 Uhr

Was bedeutet SLE?

Beitrag von babygirl223 26.09.08 - 19:45 Uhr

Ist es dein leben oder das von deinem chef?sorry net böse gemeint.mal ehrlich ab 30 wirds immer schwieriger kidis zu bekommen.Du willst jetzt eins dann tus.Du bist ne frau du weisst was gut für dich ist.Dein chef hat mit deinem privaten nix zu tun.

Beitrag von xghiax 26.09.08 - 19:47 Uhr

Du bist Deinem Chef gar nichts schuldig und auch keine Rechenschaft schuldig! Ihn geht das absolut NIX an! Du bist auch nicht verpflichtet, auf die Frage, ob ihr in Familienplanung steht, die Wahrheit zu sagen. Du kannst hier auch (theoretisch) das blaue vom Himmel lügen und ihn hören lassen, was er hören will.
Zudem, jeder muss doch sein Leben selbst in der Hand haben. Ich weiss jetzt nicht wofür SLE steht, aber ist das eine Hindernisgrund für eine SS?? Solange es möglich ist, dass Du eine SS erlebst und das ganze (möglichst) gesund und das Kind auch, mein Gott, dann soll ihm das doch egal sein. Klar, es ist für Arbeitgeber dann nicht so toll, aber mach Dir darüber bloss keine Gedanken. Da sollte man schon egoistisch sein!
Lass Dich nicht von ihm ärgern und zieh Dein Ding durch!
Kennst Du den Satz "Nach mir die Sintflut"? Der passt hier mal wieder bestens hin... #schein
Ich wünsche Dir viel Glück, dass Du schnell wieder ss wirst, da Du das im Grunde doch willst... ;-)#pro

Beitrag von champagner82 26.09.08 - 19:48 Uhr

und ausserdem dann soll er keine mädels einstellen zwischen 20 und 30 der spinnt doch. vor 30 sollte man nicht an kinder denken. dem würde ich jetz gern eine kleben.

sag ihm was er hören will und tu was du für richtig hälst

Beitrag von finkipinky 26.09.08 - 19:47 Uhr

tss....das wärs ja noch wenn ich nach meinem chef gehe mit dem kiwu, sag doch einfach ok du wartest, und wenn du ss bist ist das eben so, dann kann er dich eh nicht mehr kündigen!

Beitrag von lini1234 26.09.08 - 19:54 Uhr

danke mädls.

jetzt fühl ich mich schon etwas besser...
mein freund sagt das gleiche wie ihr und er geht morgen zu meinem chef und redet mit ihm, was er eigentlich will!

ihr müsst bedenken dass mein freund mit meinem chef gut befreundet ist.

und mein chef hat gestern zu mir gesagt, er hat nen dicken hals auf meinen freund, und wut auf ihn, er weis nicht mal ob er ihn grüßt wenn er kommt.

Beitrag von champagner82 26.09.08 - 19:55 Uhr

na hoffentlich amcht es das nciht schlimmer, aber wenn die gut beferundet sind kann deinf reund ja mal ein ernstes wörtchen mit deinem chef reden

viel glück und lass dir nix einreden

Beitrag von finkipinky 26.09.08 - 19:57 Uhr

genau, lass dir nix einreden, würde meinen kiwu niemals für die arbeit aufgeben oder verschieben, das ist es nicht wert!
was ist denn das für eine krankheit die du hast wenn ich fragen darf?

Beitrag von lini1234 26.09.08 - 20:03 Uhr

das ist eine autoimmunerkrankung, mein immunsystem greift meine organe an.

momentan hab ich alles unter kontrolle, dank den ärtzen, desshalb machen sie mir druck mit dem schwanger werden.

ich könnte nämlich jederzeit wieder einen schub bekommen und muss wieder medis nehmen, dann muss ich sowiso wieder aussetzen#schmoll

aber ich werd jetzt auf alles sch**** werd mich auch mich meinem freund und unserem KiWu konzentrieren, auf dass wir ein gesundes baby bekommen.

Beitrag von kubie 27.09.08 - 06:35 Uhr

Hallo,
oh das tut mir so leid und macht mich so wütend!

Ich hatte im Mai eine FG in der 9.SSW. Hab dies meinem Chef mitgeteilt und 4 Tage später die Kündigung erhalten. Rechtmäßige Kündigungsfrist von 5 Wochen, da keine ss mehr besteht.
Eine Woche später rief er mich zum Gespräch, er sagte, er würde die Kündigung zurück ziehen, wenn ich ihm verspreche die nächsten 2 Jahre auf eine ss zu verzichten.
Mein Mann und ich hatten einen Tag Zeit darüber nach zu denken.
Da diese Forderung absolut unrechtmäßig ist hab ich dem zugestimmt und wir basteln trotzdem weiter!
Ich wünsch dir alles Gute!
LG