Männer SiLoPo

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleenesonne 26.09.08 - 19:51 Uhr

Hallo liebe Mitwerde-Mamis....

Ich weiß ja nicht, ob es Euch so geht, aber mein Mann regt mich immer wieder auf....
Ist es so schwer den wachsenden Bauch zu übersehen?
Oder ist es gar schlimm, sich mal dem Bauch zu widmen, ihn einzuölen und sich mit der werdenden Mama zu freuen über das wachsende Glück??
Nöööööööööö....

Machst Du mir Abendbrot?
Kannst Du mir das mitbringen?
Könntest Du heute alleine einkaufen gehen? Mein Kater von gestern abend miaut noch...
Schatz, DEINE Tochter brauch ne frische Pampers, sie riecht...
"Zitate meines Mannes"

Nicht, das Er mal selber macht oder mitdenkt..seine Aufgaben sind: Müll rausbringen, der Rest kann die Mama in der 24. SSW doch immer noch gut alleine machen...
Geschirr in die Maschine stellen, anmachen..Wäsche machen...dabei die Kurze versorgen...
Dabei hat Er grad 2 Wochen Urlaub und verbringt diese auf der Couch und in der Kneipe...
#schmoll

Wo sind die Männer, die noch mitdenken können?????
Wollt Ihr zufällig ne werdende Mami (2. Kind) aus Berlin kennen lernen???? :-[

Sry für den Frustpost..das mußte mal raus...

eure kleine traurige Sonne

Beitrag von benutzerienchen 26.09.08 - 19:55 Uhr

Hi...

Naja also das tut mir wirklich leid das dein Mann so rücksichtslos ist...!

Ich dagegen habe nen anderes exemplar...
Der kocht für mich (obwohl er arbeitet und ich nicht) und bringt mich dahin wo ich hin muss...

Er tröstet mich, muntert mich auf...! Macht mir immer Tee und sowas...!

Ach tut mir so leid, ich gönne dir ein anderes exemplar...
Aber wenn du dich hier aufregst hoffe ich das du das ebenso ihm mal sagst und nicht einfach tust was er sagt...

Lass ihn mal gehen, er kann essen machen und rücksicht nehmen...!

Ich drück dich

Beitrag von kleenesonne 26.09.08 - 19:56 Uhr

Hi Du

Glaub mal...er hört es regelmäßig, das mir das missfällt..er ändert nix :(

Beitrag von benutzerienchen 26.09.08 - 20:00 Uhr

Ja das ist aber absolut nicht in ordnung...Ich habe meinem das klipp und klar gesagt das ich anders ticke als seine Ex freundinnen...und schon nach ein paar Mon Beziehung hatte ich den mann umgekrempelt..

Ich habe mir sowas auch oft genug antun müssen..
Mensch du arme...ich denke du solltest wirklich mal ernsthaft mit ihm reden oder jemand anderen reden lassen...
Das ist nicht in Ordnung...ist er denn sonst mal liebevoll?

Beitrag von kleenesonne 26.09.08 - 20:18 Uhr

Ich rede mir den Mund fusselig..ich erreiche eher das gegenteil..er zieht sich zurück..und liebevoll, naja..mal in den Arm nehmen, von mehr kann man derzeit eh nicht mehr reden...
Gar #sex ist ganz ausgestorben...er schaut dann lieber TV, wenn ich ihn verführen mag...er sagt aber selbst, es läge nicht am Bauch oder Angst um den Kleinen...
Daher steh ich komplett ratlos da..

LG

Beitrag von benutzerienchen 26.09.08 - 20:23 Uhr

Tja Süsse...

Das klingt ja mal gar nicht nach ZUKUNFT

Wieso ist er denn noch mit dir zusammen?
Selbst dann wenn es etwas mies läuft wollen Männer doch immer mal Sex...

Ich finde das fragwürdig...!
Mensch würde dir echt gerne helfen...

Beitrag von kleenesonne 26.09.08 - 21:38 Uhr

Es kommt mir auch echt spanisch vor, das er nicht mal Nähe haben mag..Sex etc..nein...garnichts...
Er liebt mich, er sagt es zumindest..aber ich spüre davon nichts derzeit...

Beitrag von juju277 26.09.08 - 20:02 Uhr

Hm, also mein Mann ist auch so wie der von Benutzerienchen, total fürsorglich.

Du solltest dir vielleicht nicht alles gefallen lassen. Wenn er von selbst nicht drauf kommt dich zu unterstützen, dann unterstütz du ihn halt auch nicht. Bleibt die Wäsche halt liegen und ist halt nix gekocht. Versorg die Kleine aber lass ihn zappeln. Oder noch besser: wenn er jetzt eh Urlaub hat, dann kann er ja mal ein paar Tage mit seiner Tochter verbringen und du erholst dich derweil irgendwo anders. Bei deinen Eltern, ner Freundin, im Hotel, was weiß ich. Dann wird er schon merken was du den ganzen Tag leistest.

LG Juju

Beitrag von dingens 26.09.08 - 19:55 Uhr

Ach du je was geht mit deinem Mann ab?
Hast du ihn mal drauf angesprochen?

Die meisten Männer lieben sich eben am meisten.

Alles Gute und einen Sinneswandel deines Mannes wünscht dir dingens#klee

Beitrag von kleenesonne 26.09.08 - 19:58 Uhr

Danke dir

Ja, er hörts auch regelmäßig von mir und trotzdem tut sich grad null :(

LG

Beitrag von meloro 26.09.08 - 19:59 Uhr

Oja das kenne ich auch, wir bekommen auch unser zweites kind (erste ist 18 Mon.) und ich bin jetzt in der 36SSw, mein Mann sagt auch immer : schatz die kleine gehört gewickelt, oder er kommt nach hause und sagt, hast du heute nix gekocht oder was is denn mit derer Wäsche wann wird denn die gebügelt.
Bei uns ist auch so das er nur den Müll rausbringt und das wars, soga damit muss man ab und zu nachlaufen. Meiner geht zwar nicht in die Kneipe dafür ist er unter der woch immer extrem lang arbeiten und am wochenende will er erst mal ausschlafen und dann lässt er sich noch seiner Mutter voll einspannen ( sie wohnt bei uns im Haus und hat keinen Mann mehr)

Naja, so ist das eben mit den männern.

Lg melanie

Beitrag von kleenesonne 26.09.08 - 21:49 Uhr

Na wenigstens sagt mir das, das ich nicht alleine Bin *g* Danke dir...

Unsere Maus ist auch ungefähr so alt wie Eure (*4.4.07)..nur das ich im Gegensatz zu dir erst in der 24. SSW bin...

Männer sind eben diejenigen, die uns nicht verstehen können..oder manche wollen einfach nicht *g*

LG

Beitrag von crabby 26.09.08 - 20:00 Uhr

hallo sonne,

du arme, #liebdrueck dich mal..........
kannst du denn nicht mal mit deinem mann darüber reden? ich meine, er hat ja schließlich auch seinen teil dazu beigetragen, dass du nun schwanger bist, also sollte er dich auch mal ein wenig unterstützen bei der ganzen hausarbeit etc.

ich habe gott sei dank einen liebevollen mann zu hause, der die schwangerschaft mit mir gemeinsam genießt. und auch fast alles macht, aber er hat mich auch schon vor der ssw immer verwöhnt, d.h. gekocht, eingekauft, wäsche hoch und runter getragen usw. und nun kümmert er sich ganz liebevoll um meinen dicken bauch und spricht mit dem baby, oder streichelt es jeden abend ganz liebevoll - eine massage für mich ist auch fast jeden abend drin - und das genieße ich total-

du siehst, es geht auch anders und es gibt auch männer, die sich liebevoll um ihre frauen kümmern, wenn meiner ständig auf kneipentouren gehen würde, würde ich ihm aber etwas anderes erzählen!!!

wünsche dir viel glück und lass den kopf nich hängen, sag ihm, was du von ihm erwartest, sicher ist es ihm noch nicht so bewusst, dass mit wachsendem bauch für dich alles viel anstrengender ist.

lg

crabby

Beitrag von dani.m. 26.09.08 - 20:00 Uhr

Meiner ist genauso. Sein Highlight gestern: hol mal noch ein Paket Briketts aus dem Keller... naja, bin ja "erst" in der 28 Woche, da kann ich das wohl noch 3 Monate machen!
Seit heute geht es aber, er holt mir sogar die Wäsche hoch. Grund: ich war beim Arzt, weil ich ständig nachts Schmerzen in der Schulter habe. Die haben sogar was festgestellt (ich muss ihm ja nicht sagen, dass das nichts mit dem Tragen zu tun hat :-p)

Beitrag von jaja1980 26.09.08 - 20:01 Uhr

du arme....

meiner is voll das gegenteil..ich "darf" gar nix mehr machen..der steht schon vorm lidl,wenn ich mal schnell alleine gehe um ein packen milch zu holen...

das kann auch nerven..glaub mir..

lass doch alles malliegen..vielleicht macht er ja was,wenns ihn stört

Beitrag von mamiki2 26.09.08 - 20:10 Uhr

Ich kann dich sehr gut verstehen,obwohl ich auch eines von den "guten" Exemplaren abbekommen zu haben schein.

Er ist selbsständig,spielt aber trotzdem jeden Abend mit den beiden Großen und liest ihnen eine Geschichte vor(ich werde dann gnädigst rausgeworfen).

Wenn ernicht im Laden ist,hilft er mir wo er nur kann,Müll runter,nasse Wäsche rauf,Kinder in den KiGa bringen,sehr oft alleine einkaufen(natürlich dann aber mit Liste).

Aber auch er hat eine große Macke,wo ich ihn schön öfters für hätte "killen" können;-):

Er schnarrcht für drei und macht sich im Bett dermassen breit,dass ich ihn mittlerweile ohne jegliche Hemmungen quer durchs Bett schieben muß#freu

Liebe Grüße
Nicole

Beitrag von berghutze 26.09.08 - 20:29 Uhr

Bin grad total geschockt. Was geht denn da mit Deinem Mann?!

Ich bin zwar erst in der 6. Woche, aber er behandelt mich schon wie ein rohes Ei, was natürlich nicht sein muss und das sag ich ihm auch. Unser Krümel ist ein absolutes Wunschkind und er ist so überglücklich, dass er sich jetzt schon Gedanken um Babyschale & Co. macht, er bedient mich wo es nur geht.

Ich kann absolut nachvollziehen, dass Dich das Verhalten Deines Mannes frustet und ich würde das keinen einzigen Tag so akzeptieren! Er macht keinen Handschlag, rührt Dich nicht an und verbringt seine Zeit lieber in der Kneipe? Krall Dir den Kerl und frag ihn, ob er seine Familie überhaupt noch wahrnimmt und ob er weiß, wie Du Dich unter seinem Verhalten fühlst.

Arme Maus, lass Dir das nicht gefallen #liebdrueck

Beitrag von wuki09 26.09.08 - 20:30 Uhr

Das klingt ja echt hart.
Aber an der Stadt kann es nicht liegen, da meiner komplett anders ist.

Er bittet mich zwar schon hin und wieder das Essen zu machen, aber er fragt mich, ob es auch in Ordnung ist. In der Zwischenzeit rotiert er dann an einem anderen Ende der Wohnung und kümmert sich um die Hasen und die sonst recht anstrengenden Arbeiten im Haushalt.

Oder liegt das nur daran, dass es unser erstes Kind ist? #kratz

lg Steffi