Wann anfangen? Beikost

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lora74 26.09.08 - 20:13 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Mein Kleiner ist morgen 4 Monate alt und ich stille voll. D.h. wenn man es so nennen will. Ich pumpe die Milch ab und er kriegt die Flasche. Ich würde total gerne einfach stillen, aber der Kleine Mann hat Probleme mit meiner Brust.
Wir haben bei jeder Mahlzeit ein Kampf. Ich versuche ihn anzulegen, er will nicht. Im Moment wünsche ich mir nur, dass er endlich so alt ist, dass er essen kann.

Noch werde ich ihn nicht beifüttern, es ist noch zu früh, aber wie merkt man das, dass die Kleinen essen wollen? wann sind die soweit?

LG Lora

Beitrag von katel84 26.09.08 - 20:24 Uhr

Normal zeigen sie interesse am Essen ,
Ich hab beide kinder ab dem 4 mon zugefüttert ohne jedliche probleme , ich denke das ist immer ansichtssache , meine Schwester zb hat gestillt bis zu 1 jahr und die kinder sind ständig krank , der große hat auch starke allergien und astmah ,
Auch wen mich jetzt einige gleich anschnautzen ,
ich Würde es einfach versuchen wen er interesse zeigt ,
wen es nicht klapt würd ich eine Pause machen und weiter stillen ,,

Beitrag von sandy610 26.09.08 - 20:58 Uhr

Hallo!

Ich habe Jannik mit 5,5 Monaten das erste Mal Beikost angeboten, aber er hat bis er 7 Monate alt war ALLES verweigert. Erst dann hat er Obst aktzeptiert. Mit 8 Monaten hat er dann auch Gemüse und Milchbreie gegessen und seit er 9 Mon. ist mag er auch hin und wieder Fleisch essen.

Jedes Kind ist anders, aber ICH würde nicht vor 5,5 oder 6 Monaten anfangen.

Ach übrigends finde ich es voll super, das du abpumpst und die Mumi mit der Flasche fütterst. Das ist sicher sehr anstrengend und zeitintensiv.

Lg, Sandra und Jannik *21-12-2007

Beitrag von ssf74 26.09.08 - 21:45 Uhr

Im fünften bis siebten Lebensmonat ist der Säugling neurophysiologisch und
statomotorisch so weit entwickelt, dass er Breinahrung vom Löffel zu essen
vermag. In diesem Alter erlischt der Saug-Schluck-Reflex. Das reflektorische
Wiederausstoßen des Speisebreis mit der Zunge kann nach kurzem Training
mit dem Löffel überwunden werden (Tönz/Baerlocher, 1998). ...

Aus: Stillen und Muttermilchernährung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung BZgA

Babys sind beikostreif wenn sie den Löffel nicht mehr mit der Zunge rausschieben, wenn sie sitzen können, wenn sie deutlich bemerkbar von Milch allein nicht mehr satt werden und wenn sie großes Interesse am Essen zeigen.

Warte so lange - auch, wenn es im Moment stressig für Dich ist.

Hast Du denn wg. Deinen Stillproblemen mal mit einer Stillberaterin gesprochen?

LG Steffi

Beitrag von lora74 26.09.08 - 21:57 Uhr

Ja, natürlich, ich habe schon alles versucht, aber keiner kann mir helfen#schmoll.

Beitrag von ssf74 27.09.08 - 08:49 Uhr

Ach je....schade, dass das mit dem Stillen nicht klappt.
Hut ab, dass Du abpumst und mit Fläschchen fütterst....

LG Steffi

Beitrag von anja1078 26.09.08 - 22:22 Uhr

guten abend!
höre auf dein bauchgefühl& auf deinen zwerg!!!
wir haben mit 4 1/2monaten angefangen! sie hat nach allen gegriffen& sich gezielt in den mund gesteckt! sie hat mich nachgeahmt! das glas mit den händen rangezogen& versucht zu nippen! das waren für ich die ersten anzeichen! sie hat auch ohne probleme von den löffel gegessen! sie ist nicht der große esser. mittags 1/2 bis 3/4gläschen& abends auch nur 1/2gläschen! ich stille aber sonst noch!
wegen den vollstillen bis 6monate- laut neusten studien erkranken ebenso viele "stillkinder" an neurodermitis& allergien wie "flaschenkinder".
aber ich sage dir gleich, einfacher wie beim stillen wird es nicht mehr! aus der perspektive "bereue" ich es etwas! aber unsere maus ist nicht mehr richtig satt geworden.
du wirst den richtigen zeitpunkt finden!
alles gut!
GLG
anja