Wie spült ihr?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von viki82 26.09.08 - 20:19 Uhr

Hallo,

habe gerade eine Serie angesehen. Dort hat die Frau gespült und der Mann abgetrocknet und da war noch der ganze Schaum vom Spüli am Geschirr #schock

Ist es irgendwie neuer Trend, das Geschirr nicht abzuspülen oder war es "Nur" in der Serie so? #kratz

Wie macht ihr das?

lg Viki

Beitrag von schatzeline1985 26.09.08 - 20:30 Uhr

Bei mir wird abgespült, sonst würde ich davon nicht essen wollen... *bah*

Selbst beim Trinken aus dem Gläsern würde ich den Geschmack vom Spüli haben...

LG, Viktoria

Beitrag von schatzeline1985 26.09.08 - 20:31 Uhr

PS: Überwiegend machts aber meine Spülmaschine, bin da doch eher faul *gg*

Beitrag von jensecau 26.09.08 - 20:32 Uhr

Die wenigen Sachen, die ich mit der Hand spüle, werden noch kurz unter laufend Wasser gehalten, um den Schaum runter zu spülen.

Ansonsten lasse ich spülen:

Minna auf - Geschirr rein - Pulver rein - Tür zu - einschalten #schein!

Beitrag von lasse-redn-81 26.09.08 - 20:42 Uhr

Hi,
hab ich auch gesehen, das war "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"!
Also ich mach das nie so. Wird immer abgespült - wobei ich sehr selten abwasche, habe schließlich einen Geschirrspüler!

Beitrag von kleinerhase3004 26.09.08 - 20:55 Uhr

Hallo,

mein Mann macht das auch so. Habe ihn zwar schon mehrfach gebeten die Sachen danach nochmal abzuspülen, aber er vergisst es immer wieder. Hab es mittlerweile aufgegeben. Man "schmeckt" das Spüli aber nicht.

LG

kleiner #hasi

Beitrag von devadder 26.09.08 - 21:11 Uhr

Ich lasse erst die Spüle voll laufen und gebe dann einen Spritzer Geschirrspülmittel rein. Dann gibt es auch nicht so einen Schaum. Den gespült wird ja mit dem Wasser nicht mit dem Schaum. Anschließend kommt das Geschirr in den Abtropfkorb. Bis ich nach dem spülen die Küche sauber habe, ist das Geschirr schon trocken. Nur in Rändern und rillen ist es dann noch nass, das wird beim wegräumen schnell noch abgetrocknet und gut ist es. So habe ich es schon immer gemacht auch zu der Zeit, zu der wir hier noch zu fünft waren.

Gruß

Beitrag von die_schnute 27.09.08 - 18:47 Uhr

ja, ich dachte die ganze Zeit ich mach was verkehrt. Aber wenigstens einer, der auch die Spüle mit "Pril" einlässt und dann abwäscht.

Anderes wäre pure Verschwendung. Ausser bei Pfannen und grob verschmutzten. Das kommt zum Schluß und wird dann nochmal saubergespült weil das wWasser dann echt hinüber is ;)


LG
schnuti, die eigentlich recht gern abwäscht

Beitrag von arkti 26.09.08 - 22:35 Uhr

Wie soll man das denn bitte machen?
Es besitzt nicht jeder 2 Spülbecken.
Und mit einem ist das schlecht möglich.
Man kann schlecht jeden Teller noch abspülen wenn die Spüle eh schon voll Wasser ist.

Nach Spüli schmeckt überhaupt nichts.

Beitrag von schneckerl_1 26.09.08 - 23:15 Uhr

Normalerweise spült meine Spülmaschine.

Aber ansonsten spüle ich nicht großartig nach, außer es ist viel Schaum dran.

Beitrag von xxaniaxx 27.09.08 - 05:37 Uhr

meine Maschine erledigt das.

Beitrag von suncreme 27.09.08 - 12:59 Uhr

ganz ehrlich..
bin hier geboren und arbeite auch im öffentlichen Dienst..
all die Jahre habe ich es nur so gesehen..und nicht anders..sodasss ich dachte ist wohl normal,gängig..
wundert mich jetzt,dass einige es anders machen#kratz

Beitrag von goldtaube 27.09.08 - 16:36 Uhr

Als ich noch von Hand gespült habe, habe ich den Schaum dran gelassen. Das Geschirr habe ich im Abtropfkorb abtropfen lassen und dann nur noch kurz nachgetrocknet. So machen es alle die ich kenne und von Hand spülen.
Schmeckt übrigens gar nicht nach Spülmittel.

Ich habe aber schon lange eine Geschirrspülmaschine und da brauche ich gar nichts mehr abtrocknen und abspülen.