Wie macht ihr Rotkohl?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von tweetie274 26.09.08 - 20:42 Uhr

Hallo zusammen!

Ich habe mal irgendwo gehört, dass man den Kohl hobeln oder fein schneiden soll, mit Zucker, Salz, Essig und Öl stampfen und dann erst mal über Nacht im Kühlschrank stehen lassen. Dann Schmalz auslassen und Zwiebeln darin andünsten, den Kohl zugeben, fein geschnittene Äpfel, ein Lorbeerblatt und eine mit Nelken gespickte Zwiebelzugeben, würzen und gar schmoren.

Mich würde jetzt mal interessieren, wie ihr euren Rotkohl zubereitet.

LG, Ulla (die jetzt zumindest schon mal den Kohl hobeln geht)

Beitrag von sranda76 26.09.08 - 21:37 Uhr

Hallo Ulla

Jetzt müsstest du ja fertig sein mit den hobeln ;-)

Zuerst dünste ich die Zwiebeln in etwas heißem Öl an.Dann gebe ich den klein geschnittenen Rotkohl und die geraspelten Äpfel dazu und dünste das ganze etwas an.Dann gebe ich Essig,Salz,Zucker und ein wenig Wasser hinzu.Einige Lorbeerblätter und Nelken mitköcheln lassen.Den Rotkohl am besten 3 Tage vorher zubereiten,dann kann er gut durchziehen.

L.G.
Sandra

Beitrag von sandra7.12.75 26.09.08 - 21:41 Uhr

Hallo

Ich habe frischen Lorbeer aus Kroatin hier.Das ist ja was gutes.Alleine der Geruch #huepf.

lg