Durchfall und offene Hautstellen am Po! Brauche Rat!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mama-elli 26.09.08 - 21:22 Uhr

Hey liebe Mamas

Meine Lena (knapp 11 Monate) hat nun seit 4 tagen Durchfall. Da es heute morgen erst wieder besser aussah bin ich auch nicht zum Arzt gegangen. Bis nach dem Mittagsschlaf ist es aber wieder schlimmer geworden. Da hatte die KiÄ natürlich nicht mehr Sprechstunde. :-(

Ich habe ihr nun ab Nachmittag diese Spezialnahrung von Beba (bei Blähungen und Durchfall) gegeben und zwischendurch nen ganz dünnen Fencheltee und hoffe die Schonkost hilft ein wenig. (Ansonsten macht Sie aber keinen kränklichen Eindruck - Vielleicht nur irgendein Lebensmittel nicht vertragen)

(Vermutlich) Durch den Durchfall ist ihr Po feuerrot und teilweise ist die Haut offen und nässt. Ich habe nun in den vergangen Tagen schon einiges ausprobiert (Multilind Heilsalbe, Zinksalbe, Penaten Panthenolsalbe, Puder) und nichts hat geholfen. Heute habe ich Kamillenblüten ausgekocht und sie in diesen Kamillensud ein Sitzbad machen lassen. Dann war ich - auf Anraten meiner Hebi (die in in meiner Verzweiflung angerufen hatte) - in der Apotheke und habe ihr Sulfur C30 besorgt und eine Salbe namens Windelbalsam (eine meiner Freundinnen schwört auf die). Vor dem Abendbrot gabs dann gleich nochmal ein Sitzbad.

Nur wenn das alles nicht hilft, was soll ich denn dann noch machen???

Habt ihr vielleicht nen ultimativen Tipp bei Durchfall und schlimmer Hautprobleme??

Danke schon mal

mama-elli mit Lena-Maxima (die Gott sei Dank friedlich schläft)

Beitrag von bine3002 26.09.08 - 21:29 Uhr

Auf jeden Fall Heilwolle in die Windel legen!

Den Po nur mit Wasser reinigen, anschließend trocken fönen (nur bei kaputter Haut machen!).

Hat sie vielleicht schon einen Pilz, dann müsste da Infecotsoor drauf!

Beitrag von barbarella1971 26.09.08 - 21:35 Uhr

Hallo Elli,
bei Krabbelkindern gibt es oft Durchfall, der keine schlimme Bedeutung hat. Heisst auf Englisch sogar "toddlers diarroe". Solange sie fit wirkt und trinkt, musst Du Dir keine Sorgen machen, auch wenn der Durchfall tagelang anhält. Manchmal ist er sogar grünlich. Und leider oft mit wundem Po verbunden. Gegen den wunden Po hilft der Schutz mit Zinksalbek, die erwähnten Sitzbäder (habe ich immer mit Arnikaextrakt von Weleda gemacht, aber Kamille scheint mir genausogut), und nackt krabbeln lassen, falls die Temperatur in der Wohnung das zulässt. War bei uns fastr das beste Mittel. Meine Tochter war oft wund bis es blutete, kann Euch daher gut nachfühlen!
Alles Gute, Barbara

Beitrag von mel230877 26.09.08 - 21:39 Uhr

Hallo


Bei uns hat Schwarztee Kompressen wunder gewirkt.
Einfach den Tee kochen und dann immer wieder auf die betroffenen Stellen drauf. Halbe Std. drauflassen und dann popo trocken fönen.

Gruß Mel

Beitrag von letizia06 26.09.08 - 22:05 Uhr

Meine Kleine hatte auch mal nen ganz schlimmen offenen Po.
Am betsen ist, wenn so viel Luft wie möglich an die Stellen kommt. Sitzbäder mit warmen schwarzen Tee machen, den Po mit Rotlicht bestrahlen(Achtung Verbrennungsgefahr!!! bei nichtgenügenden Abstand) Und wir hatten die Mirfulan Wundsalbe aus der Apotheke. Wenn der Po nicht besser wird, würde ich aber mal nen Arzt draufschauen lassen.

Gute Besseung!!!#klee

LG Britta mit Letizia-Sophie, der der offene Po komischerweise nicht gestört hat, sich eher gefreut hat, da sie lange und oft ohne Windel strampeln durfte

Beitrag von mama-elli 26.09.08 - 22:10 Uhr

Danke für eure Tipps Mädels. Ich denke wir kriegen das hin.

Nen Schönen euch noch! #blume