Meine Tochter ist 1 Jahr alt kann nur durch stillen weiter schlafen

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von switti001 26.09.08 - 21:29 Uhr

Hallo! Kann mir jemand helfen? Meine Maus ist 1 Jahr alt, sie kann leider nicht durchschlafen. Sie wird mind. 3 x in der Nacht wach und will jedesmal die Brust. Sie nimmt mir keinen Schuller oder Fläschen. Sie lässt sich auch nicht druch reden oder sonstiges beruhigen. Ich denke sie ißt am Tag außreichend. Ich stille sie auch nicht in den Schlaf. Ich weiß nicht wie ich sie fördern kann die Nacht durchzuschlafen bzw ohne stillen weiter zu schlafen. Bitte heft mir

Beitrag von vanja_z 26.09.08 - 23:02 Uhr

ah...ich habe den gleichen Problem, nur mein Kleiner ist fast 9 Monate....will seit ein Paar Wochen keinen Schnuller, wenn er die Flasche nur sieht ist schon am weinen, ich weiß auch nicht wie das in ein paar monaten bei mir aussieht. Wir können doch nicht ewig stillen.
Ich habe auch schon hier geschrieben, aber ich bekamm keine Antwort.

Beitrag von sonja_paris 27.09.08 - 09:59 Uhr

Hallo Ihr

Bei uns war es ähnlich. Mit 8 Monaten fand ich auch, dass Töchterchen durchschlafen konnte und nicht mehr nachts die Brust benötigte.

Wir haben uns beraten lassen und dann ein Schlafprogramm begonnen. Ich habe leider den deutschen Namen davon vergessen (Fabern???). Ist zwar sehr kritisiert, aber wir haben es trotzdem versucht. In den ersten beiden Nächten war es sehr anstrengend, vor allem, weil mein Mann es allein durchziehen musste. Klar, wenn meine Tochter mich gesehen hätte, hätte sie die Brust gewollt.

Ich habe Ariane jeden Abend erklärt, dass es jetzt nachts keine Brust mehr gibt, dass sie gross genug ist und allein wieder einschlafen kann. Milch gibt's erst morgens wieder. Und wenn mein Mann nachts bei ihr war, hat er es ihr auch ruhig erklärt und immer wiederholt.

Und wie gesagt, in der 3. Nacht liess sie sich den Schnuller wieder in den Mund stecken, Spieluhr an, und sie schlief weiter.

Bevor jetzt alle über mich herfallen, weil man ein Kind nachts nicht schreien lässt: Für UNS war es die richtige Methode, und es hat sehr schnell funktioniert. Wenn Ariane nächtelang gebrüllt hätte, hätte ich bestimmt abgebrochen, aber wir waren uns einig mit meinem Mann, dass wir es zumindest versuchen wollten.

Liebe Grüsse

Sonja.

Beitrag von dasissjakompliziert 27.09.08 - 13:18 Uhr

Wenn Du genug Geduld hast, halte durch, bis die Maus von selbst nicht mehr das Bedürfnis hat..ansonsten gibts auch die "no-cry-sleep-solution"-vielleicht ist das was für Euch?

Beitrag von switti001 27.09.08 - 21:01 Uhr

Hallo
Was versteht man unter "no cry sleep solution" etwa dass sie bei uns im Bett schläft? Dass machen wir bereits, ist aber von durchschlafen her auch nicht besser. Leider!

Beitrag von dasissjakompliziert 02.10.08 - 14:49 Uhr

das ist glaube ne Methode, das stillen nachts abzugewöhnen ohne schreienlassen..sind viele gute Tips dabei, ist aber auf englisch..bin über stillen-und-tragen drüber gestolpert