was soll ich machen???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sassi.2 26.09.08 - 21:58 Uhr

mein zwerg 6 monate bekommt beikost das heißt morgens gestillt, mittags gläschen nachmittags gestillt zwischendurch nochmal gestillt abends brei.
so nun mag er absolut nichts zu trinken zwischendurch,weder fencheltee, bäuchleintee, kräutertee, karotteapfel tee, apfelsaft mit wasser möhrensaft mit wasser oder nur wasser.
was soll ich machen er braucht doch flüsigkeit oder???

danke in vorraus sassi

Beitrag von bine3002 26.09.08 - 22:00 Uhr

Er bekommt ja Flüssigkeit und vermutlich reicht ihm das noch so.

Biete es ihm an, auch in verschiedenen bechern, Gläsern, mit dem Struhhalm. Mehr kannst Du eh nicht machen.

Beitrag von barbarella1971 26.09.08 - 22:05 Uhr

Hallo Sassi,
meine erste Tochter hat erst getrunken, als sie vom Familienessen (also leicht gesalzen) bekam mit jährig. Mach Dir damit keinen Stress, die Breie und die Milch reichen wirklich, solange kein Salz in der Kost ist.
Meine zweite Tochter 8 Monate, säuft übrigens wie ein Bauarbeiter, hat aber iel die trockeneren Windel als es die Grosse hatte. So unterschiedlich sind die Kinder eben. Du kannst auf seine Zeichen vertrauen. Wenn er den Mund nicht interessiert öffnet beim Bestreichen der Lippen mit dem Löffel oder der Flasche, soll auch nichts rein. Eine einzige Ausnahme gibt es, und das ist bei Erbrechen/Durchfall.

Liebe Grüsse, Barbara

Beitrag von sonne8 26.09.08 - 22:08 Uhr

Halli Hallo,
mach dir bitte keine Gedanken. :-) Ich habe mit meinem Kleinen ( 7 Monate) das gleiche Problem. Er trinkt auch nicht viel am Tag,obewohl ich vieles probiere und es ihm immer wieder anbiete.
Ich habe meine Hebi gefragt, diese meinte,solange er gestillt wird oder zusätzlich zur Beikost Flaschenmilch bekommt, ist es nicht schlimm. Die Baby`s müssen sich langsam an die Getränke gewöhnen.
Ich versuche ihm wenigstens mit einem Löffel immer etwas zu geben, dass klappt super Wenn ich allerdings merke, dass er wirklich nicht mehr möchte, lasse ich ihn.
Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.
Liebe Grüße
Birte mit #baby Finn