wer hat noch Anzeichen nach frühem Abort?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von amancaya 26.09.08 - 22:05 Uhr

Hallo,
vor einer Woche hatte ich an meinem 28. Zyklustag einen sogenannten frühen Abort, d.h.im Grunde hatte ich ganz normal meine Tage, da ich aber einen Tag vorher alle Anzeichen einer SS hatte, habe ich getestet und es war tatsächlich positiv. ich war auch bei der FA und die bestätigte mir am 29.Zyklustag, dass die SS schon zu Ende sei.:-( Wir hatten es zwar nicht zielstrebig probiert aber ich hatte mich schon gefreut. Und natürlich sind wir traurig. Eigentlich wollten wir erst diesen Monat wieder üben. Nun erstaunt mich aber doch sehr, dass die Symptome nicht verschwinden. Heute ist mir den ganzen Tag schlecht wie in meiner ersten SS, Brustspannen, komischer Geschmack im Mund etc. Die letzten Tage war es fast weg und jetzt kommt es wieder? Es ist auch eindeutig keine Magen-Darm-Grippe, sondern meine Hormone spielen mir da einen Streich. Hat jemand auch nach Abbruch der SS noch lange die Begleiterscheinungen gehabt?
Ich fühle mich total schwanger, der SST fiel heute aber inzwischen negativ aus. (habe nochmal aus Unsicherheit getestet).Hatte letzten Montag noch einen gemacht,der immer noch schwach positiv war.Meine FArztin hat gemeint, die Anzeichen können 2-3 Wochen anhalten.
Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

Grüße, Amancaya

Beitrag von mtinaaa 26.09.08 - 22:21 Uhr

Hallo frag das mal im Frühen Ende,da wirst Du eine Antwort bekommen.

L.G

Beitrag von josie32 26.09.08 - 22:36 Uhr

Hi!

Tut mir leid für Dich!!

Also bei meiner 1.FG hat man noch 6 Wochen später das HCG nachweisen können im Blut - ist leider nicht normal. Wurde auf alles mögliche untersucht (u.a. ob ich Krebs hab - weil das HCG auch ein Krebs-Marker ist).

die Anzeichen hatte ich auch noch eine ganze Weile!

Aber wenn das so abgeblutet ist, könnt ihr ja sicher diesen Zyklus wieder üben, oder??

Lg
josie

Beitrag von amancaya 26.09.08 - 23:08 Uhr

Hallo Josie,
danke für deine Antwort. Ja, wir wollten auch jetzt erst wieder anfangen zu üben. (Unser Sohn ist zwei geworden und ich habe gerade wieder angefangen zu arbeiten) Ich hatte nämlich extra die gedachten fruchtbaren Tage ausgespart! Naja, auch wenn wir nicht draufhinfgefiebert haben, macht es schon sehr traurig. Aber ich finde es echt befremdlich, dass nach so kurzer SS, wenn man das so nennen möchte, die Anzeichen so stark und anhaltend sind!
Alles umsonst!!
Lg, Amancaya

Beitrag von josie32 26.09.08 - 23:15 Uhr

Hi!!

tja, so ist das mit den fruchtbaren Tagen...immer anders, als man denkt. in deinem Fall war es ja jetzt mal umgedreht!

Stimmt. ist echt eine doofe erfahrung. aber du musstest ja nicht ins kh zur AS. Ist vielleicht ein kleiner Trost für Dich!

Fangt Ihr jetzt direkt an zu üben oder lasst Ihr nochmal die fruchtbaren Tage aus ;-)

Ja, ich merke diese SS-Symptome auch immer recht früh und auch schon sehr heftig. Ist schade, dass Du das umsonst mitgemacht hast...klappt aber sicher bald wieder und dann kommst Du nochmal in den Genuss der SS-Anzeichen!

Alles Liebe für Dich
Josie

Beitrag von amancaya 26.09.08 - 23:27 Uhr

Hallo,
wir würden dann jetzt anfangen;-) Aber, ich habe ja die Befürchtung, wenn wir es möchten, dauert es umso länger...naja..ein bischen entspannter als beim ersten Kind bin ich ja schon. Immerhin weiß ich ja jetzt, dass es prinzipiell mit meinem Freund klappt! Und ich muss sagen, ich bin umso dankbarer für unseren süßen gesunden Sohn, den wir bereits haben. Es ist doch immer wieder ein Wunder, wenn man die Erfahrung macht, dass es auch schiefehen kann.
Also, werden wir nun üben! vielleicht auch nächsten Monat , weil wir da zusammen verreisen...lg und viel Glück, Amancaya

Beitrag von josie32 27.09.08 - 00:17 Uhr

Ja, Deine Worte könnten von mir sein! So hab ich auch gedacht und denke noch heute so.

Wünsch Dir einen schönen Urlaub und alles Gute!!

Lg
Josie

Beitrag von schnuffi09 26.09.08 - 23:06 Uhr

Tut mir leid das auch du diese Erfahrung machen musstest, ich habe das gleiche durchgemacht,
und obwohl das Hcg schon wieder nur bei 5 war hatte ich morgens noch höllische Brustschmerzen, und weitere anzeichen.
Deine FA hat recht, aber es hört auch wieder auf,


Viel glück beim weiter üben....

LG Nadine

Beitrag von houtbay0815 27.09.08 - 09:05 Uhr

hatte Abort in der 6.SSW und hatte noch lange Anzeichen, sogar im nächsten Zyklus WIEDER so extrem, dass ich gewettet hätte, dass ich WIEDER schwanger bin...

Der körper spielt einem (oder sich selbst?) da einen Streich...

Lieben Gruß, Anja