Und... schon wieder eine Mütze

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von blackburd 27.09.08 - 01:07 Uhr

Hallo,

irgendwie hat es sich in meinem Leben so eigespielt dass mir alle Männer, mit den ich was hatte oder die mir auch einfach nur schöne augen machten, eine Mütze oder Cap schenkten. Eigentlich bin ich sexuell sehr aktiv und hatte immer die Hoffnung mit sexy Unterwäsche oder sowas überrascht zu werden doch es war nie der Fall. Früher habe ich darüber geschmunzelt doch Heute bin ich schon etwas nachdenklich geworden was es an sich haben kann denn ich habe Heute Geburtsag und was bekomme ich von meinen Süssen? eine Mütze. Es ist mittlerweile die achte#kratz wenigstens gab es einen Schal dazu, ein wenig Abwechselung. Die Mützen haben sich im Zeitraum von 11 Jahren angesammelt, und die Personen kennen einander nicht. Ich trage zwar gerne Mützen aber noch lieber trage ich sexy Unterwäsche. Ein Geschenk ist für mich eine Aussage nur kann ich leider diese Mützengeschichte irgendwie nicht entschlüsseln. Wie würdet ihr es interpretieren?

LG

Beitrag von 50erdale 27.09.08 - 01:10 Uhr

Evtl. mal zum Frisör gehen? :-p

Mal im Ernst. Scheinst zu oft Mütze zu tragen.
Kerle sind da einfach gestrickt. Warum soll ich meiner Frau blauen Nagellack kaufen, wenn sie nur immer roten aufträgt?

Beitrag von gh1954 27.09.08 - 01:14 Uhr

Hm, wenn mir ein Mann eine Mütze schenken würde, käme ich aber arg ins Grübeln.... :-)

Beitrag von 50erdale 27.09.08 - 01:17 Uhr

Solange es keine "Mützen" im 3er Pack sind :-p

Beitrag von gh1954 27.09.08 - 01:24 Uhr

Wieso Dreierpack, eine Wollmütze würde mir reichen.. :-).. also WIRKLICH reichen....

Beitrag von 50erdale 27.09.08 - 01:27 Uhr

Wer redet von Wolle? Dachte so eher Richtung Latex #schein

Beitrag von gh1954 27.09.08 - 01:29 Uhr

Männer... !!!!! #huepf

Ich dachte mehr an sowas...Gesichtsverdeckendes....#hicks

Beitrag von 50erdale 27.09.08 - 01:32 Uhr

Ich weiss nicht was der Arzt oder Apotheker empfiehlt, ich empfehle eine Gurkenmaske.

Aber drauflassen :-p

Beitrag von gh1954 27.09.08 - 01:38 Uhr

#schock

Beitrag von nick71 27.09.08 - 08:22 Uhr

Vielleicht fragst du deinen aktuellen Partner einfach mal, warum er dir ausgerechnet ne Mütze schenkt?

Und ansonsten: nur redenden Menschen kann geholfen werden...wenn du dir sexy Unterwäsche oder sonstwas wünscht, kann es nicht verkehrt sein, diesen Wunsch (idealerweise rechtzeitig VOR dem Geburtstag o.Ä.) offen auszusprechen.

Beitrag von animagus69 27.09.08 - 09:05 Uhr

Hallo,
hm#kratz, ich versuche es mal aus einer anderen Sicht zu sehen.
Vielleicht wirkst Du mit Mütze bzw. Cap ganz besonders sexy? Vielleicht gefällt es "Deinen" Männern?Wäre ja auch eine Möglichkeit.

Vielleicht solltest Du dann statt sexy Unterwäsche dann halt mal Mütze und Schal im Bett tragen;-);-). Falls Dein Partner dann doch etwas pikiert ist, dann sag ihm halt, dass Du halt doch lieber mal etwas anderes gehabt hättest, sprich schöne Unterwäsche.

lg ani#nikomagus

Beitrag von emotional-heaven 27.09.08 - 14:05 Uhr

Vielleicht solltest du anfangen sexy Unterwäsche auf dem Kopf zu tragen, scheint dann offensichtlicher für die Männer zu sein *g*

LG Heaven

Beitrag von Blackburd 27.09.08 - 16:59 Uhr

#freu Danke, ich habe mich kaputgelacht.

LG
Blackburd

Beitrag von Blackburd 27.09.08 - 16:56 Uhr

Hallo,

Danke für die lustigen Antworten teilweise, habe mich herzlich amüsiert beim lesen. Warscheinlich komme ich doch nicht drumherum meinen Freund zu fragen warum er sich ausgerechnet für di Mütze entschieden hat. Die Mütze steht mir zwar gut und ist mit Geschmack ausgesucht worden und ich habe mich natürlich trotz andere Erwartung gefreut aber mich hat einfach diese häufung der "Zufälle" zum nachdenken gebracht. Übrigens Geburtstagsgeschenk zu ordern finde ich blöd, entweder werde ich gefragt und wünsche mir was, oder ich lasse mich überraschen.

LG
Blackburd

Beitrag von nick71 27.09.08 - 17:58 Uhr

Wenn du dich lieber überraschen lässt, als deine Wünsche offen zu kommunizieren, solltest du dich hinterher aber nicht darüber beschweren, dass das Geschenk nicht deinen Vorstellungen entspricht...nur mal so als Denkansatz.

Beitrag von Blackburd 29.09.08 - 03:36 Uhr

ich beschwere mich nicht sondern ich versuche nachzuvolziehen was es an sich hat, da ein Geschenk auch immer mit einem Vorstellungbild über einen Menschen verbunden ist und gleichzeitig auch was darüber sagt wievil mühe man sich bei der Geschenkwahl gegeben hat. Darum finde ich auch spannender und aussagekräftiger sich überraschen zu lassen, insbesonders bei den Personen die man nicht gerade ewig kennt, als etwas zu bestellen. Bei meine Oma oder Mutter kann ich das schon machen.

LG
blackburd