Ich glaub es ist so weit...

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von kiara_numm 27.09.08 - 08:33 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich bin grad am verzweifeln :(
Ich glaub ich steh kurz davor mich zu trennen... von meinem ersten freund.. also wird das meine erste trennung... wir sind schon über 2 jahre zusammen, und eigentlich läuft es schon länger nicht mehr so gut... abundzu verstehen wir uns super, und manchmal verstehen wir uns garnicht und wir sitzen nur stumm da...
Mir war schon länger klar das ich mir mit ihm keine genaue zukunft vorstellen kann... also zusammen leben, heiraten... und so sollte es sein, oder? Das man sich das alles vorstellen kann...
mh :(
Nunja.. er war jetzt für ein paar tage hier, dann habe ich ihm gesagt das eine freundin zu besucht kommt und er hat sofort gesagt er fährt dann wieder nach hause (er mag meine freunde nicht, werder noch meine eltern...) nun ist er seit 3 tagen zu hause und er schriebt kaum mit mir, wenn ich frage wann er wieder vorbeikommt sagt er nur 'mal sehen' ein ich liebe dich kommt nur gezwungen rüber wenn ich es zuerst schreibe...

ich kann nicht mehr :( Das tut so weh...
Wir waren vor ein paar wochen in genau der selben situation, nur da ging es irgendwie noch wieder gut.. ich weiß das ich ihn nicht mehr so liebe wie früher... aber... immer wenn ich an trennung denke... also schon damit abschließe und versuche stark zu sein... genau dann fallen mir alle schönen momente mit ihm ein, das abends kuscheln, das weggehen, das lachen, das filme schauen und dann muss ich so weinen :(
Wieso fallen mir die ganzen sachen nur genau dann ein? Uff.. jetzt muss ich schon wieder weinen...

Wann hört das auf wehzutun? Ich hab angst davor das endgültig schluss ist :(
Ich hoffe ihr könnt mir ein paar tips geben.. oder erfahrungen nennen? mh, ich bin dankbar für jeden post :(

Beitrag von scura 27.09.08 - 14:42 Uhr

Manchmal kommt der traurige Moment das man weiß, es wird nicht mehr so wie früher. Und dann sollte man gehen!

So wie Du schreibst, habt ihr euch nix mehr zu sagen, mögt euer Umfeld nicht und ansonsten habt Ihr nicht viel gemeinsam.
Ihr habt euch auseinandergelebt. Die Verliebtheit ist weg und was bleibt ist nichts ausser ein paar schöne Erinnerungen.
Behalte die und gehe Deinen Weg!
Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Beitrag von nick71 27.09.08 - 17:32 Uhr

Das wäre deine erste Trennung und es ist ganz normal, dass es wehtut und irgendwo beängstigend ist...aber Läbbe geht weider.

Wie hier schon gesagt wurde: es passt offensichtlich nicht und damit findet man sich besser ab...bringt ja nix, an etwas festzuhalten, dass über kurz oder lang eh zum Scheitern verurteilt ist.

Mach dir immer und immer wieder die "schlechten Momente" bewusst, dann wird das schon...jetzt in der Vergangenheit zu schwelgen ist definitiv das Falscheste, was du überhaupt machen kannst.

Beitrag von moehrle78 29.09.08 - 19:27 Uhr

Hi,

wenn ich richtig verstehe dann ist es doch auch von deiner Seite aus nicht (mehr) die große Liebe. Dann spare dir deine Kraft und Energie, die du in den künstlichen Erhalt dieser Beziehung investierst. Lass nicht zu, dass er bestimmt, wie es weitergeht. Zeig Stärke und trenne dich, es ist das einzig sinnvolle und du weißt es längst.
Ja es tut immer weh.... aber das geht vorbei und auch wenn du jetzt vielleicht nicht dran glaubst so bist du eher wieder frei für was Neues. Ich habe auch lange gebraucht das zu lernen, habe mich von einer "eingefahrenen" Beziehung getrennt ohne zu wissen ob ich jemals die Liebe wirklich finden werde. Und ich habe die Liebe meines Lebens getoffen, mittlerweile sind wir schwanger und ich bin so, so glücklich für diese harte Entscheidung damals.

Nur Mut! Sei es dir selbst wert!

Toi toi toi und liebe Grüße, möhrle
#sonne

Beitrag von kiara_numm 29.09.08 - 22:23 Uhr

Hallo ihr lieben
ich melde mich erneut...
Nach dem Post hier einen tag später war er wieder hier, es war alles anders, er hat mich in den arm genommen, gesagt das er mich liebt, wie schön ich sei es war so ein tolles gefühl... wirklich... und am nächsten morgen... war er wieder eher kalt.. wieso nur...
Nun seh ich ihn erstmal nicht mehr.. er hat keine zeit oder so und ich praktikum gerade.. ich weiß nciht weiter...
gestern ist er einfach gegangen, im icq, eigentlich schreiben wir uns zum abschied immer, sagen gute nacht und alles und da war er einfach weg, auf sms kam keine antwort, am nächsten morgen kamen nur knappe sms wieder... und heute.. ich kahm vom praktikum nach hause... es war alles geändert, die ich liebe dich nachricht im icq, das gemeinsame bild im icq überall war alles geändert.. ich konnt nciht mehr, ich bin so zusammengebrochen gerade, es tut so weh, so verdammt weh :( kann garnicht mehr aufhören zu wienen, versuch mich schon abzulenken aber es geht nicht... mein hund kommt schon immer an und schmust sich an weil sie merkt wie mies es mir geht... meine freunde schlafen grad sicher alle schon, alle frühschicht. meinen bruder erreiche ich nciht, meine eltrn sidn in urlaub ich fühl mich so hilflos, ich hab ihn gesagt das ich ihn liebe und ihn brauche im icq.. aus so purer verzweiflung :( ich kann einfach nciht mehr... wie so ein zusammenbruch ... ich halt das nicht aus...
morgen seh ich ihn ncih, mittwoch seh ich ihn am abend, aber eigentlich will er nich, das habe ich gemerkt...
ich kann einfach nciht mehr klar denken :(

Beitrag von moehrle78 01.10.08 - 15:36 Uhr

Hi,

nur du kannst handeln und machen dass es aufhört.
Bisher hat dein freund ja gelernt dass er dich so behandeln darf wie er es eben tut, und du verzeihst es ihm jedesmal und bist dankbar für jedes bisschen Liebe dass er dir vor die Füße wirft.

Sorry dass ich so rede aber mir gings auch mal so darum finde ich es so schlimm dass du ihm erlaubst dich so zu behandeln.

Sei stark! Hör nicht auf seine Lügen. Reden ist einfach... und er weiß genau was er dir sagen muss.

Ich drücke dir die Daumen dass du es schaffst...

LG von möhrle #pro

Beitrag von blauelagune12 01.10.08 - 17:22 Uhr

hey du,
ich kann dich so gut verstehn.. bin in einer ähnlichen situation und ich glaube bei uns ist es jetzt nach fast 5 jahren beziehung am ende-ich liebe ihn so sehr aber er mich wie es scheint zu wenig...

ich habe einen spruch gefunden der mir jedesmal einwenig hoffnung und mut gibt

Wenn du glaubst das war der schlimmste Tag deines Lebens, bist du dem Tag einen Schritt näher gekommen,wo alles wieder gut wird!#stern#sonne

ich wünsch dir ganz viel glück und kraft!!
lagune#liebdrueck