brauche hilfe, bewerbung teil 2

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von pitty29 27.09.08 - 09:31 Uhr

also sorry hatte wohl etwas dürftige angaben gemacht. es geht darum das wir hier unbedingt weg wollen zurück nach hause. dafür muss mein freund sich intern versetzen lassen wozu man aber halt ne ordentliche bewerbung braucht.

ich habe sie jetzt folgendermassen formuliert:

Bewerbung als 1. Zugbegleiter


Sehr geehrte Damen und Herren,


hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen als 1. Zugbegleiter für die Dienststelle Stralsund.

Um meiner Familie näher sein zu können möchte ich gern zu Ihrer Dienststelle versetzt werden.

Seit dem Jahre 2000 bin ich in der Dienststelle Stuttgart beschäftigt und habe mich bis zum Zugchef weiterqualifiziert.

Durch meine jahrelangen Fahreinsätze auch nach Österreich, Frankreich, Luxemburg
und Schweiz konnte ich viele Erfahrungen sammeln, die ich gern in Ihrer Dienststelle einbringen würde.

Falls zu diesem Zeitpunkt eine Einstellung nicht möglich ist bitte ich Sie, mich auch zu einem späteren Zeitpunkt zu berücksichtigen.

Weitere Daten entnehmen Sie bitte meinem Lebenslauf.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Aufmerksamkeit.

Mit freundlichen Grüßen



wie klingt das und ist das grammatikalisch alles richtig auch mit kommasetzung?????
habe vor 4 jahren die letzte bewerbung geschrieben und null ahnung wie man das jetzt so macht.
wir haben nur diese eine chance also wäre ich für kritik und anregungen echt dankbar.
#danke#danke#fest
lg pitty29

Beitrag von marion2 27.09.08 - 13:12 Uhr

Hallo,

ihr wollt nach Stralsund?

Und was machst du dann da? Die SS und die Elternzeit sind ja irgendwann vorbei...#kratz

LG Marion

Vorschlag:


Sehr geehrte Damen und Herren,

für die Dienststelle Stralsund bewerbe ich mich als Zugbegleiter.

Seit dem Jahre 2000 bin ich in Ihrem Unternehmen in der Dienststelle Stuttgart beschäftigt, zurzeit als Zugchef.

Durch meine jahrelangen Fahreinsätze auch nach Österreich, Frankreich, Luxemburg
und Schweiz konnte ich viele Erfahrungen sammeln, die ich gern in Ihre Dienststelle einbringen würde.

Falls zum jetzigen Zeitpunkt eine Einstellung nicht möglich sein sollte, bitte ich Sie, mich auch zu einem späteren Zeitpunkt zu berücksichtigen.

Weitere Daten entnehmen Sie bitte meinem Lebenslauf und meinen Zeugnissen.

Über die Gelegenheit mich persönlich vorstellen zu dürfen, würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Beitrag von pitty29 27.09.08 - 18:37 Uhr

ich hoffe da nen job zu kriegen#schock ich weiß wird schwierig. kommst du aus m/v??

ich hoffe da auch in meiner firma wieder anfangen zu können.

danke für deine anregungen.

lg pitty29

Beitrag von phoe-nix 28.09.08 - 07:55 Uhr

...in die Schweiz.....

Nur als kleine Ergänzung.

LG