Ich stinke trotz hygiene nach Urin..

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von todungluecklich 27.09.08 - 12:35 Uhr

Ich schäme mich so diesen Thread zu eröffnen..

Noch schlimmer ist es von Mitmenschen zu hören und selber zu riechen, dass man unangenehm riecht, beziehungsweise stinkt.. :-(

Ich dusche täglich, wasche meine Haare täglich, benutze Deo's und Parfums. Trotzdem überfällt mich gegen Mittag ein Geruch, den ich und auch andere riechen. Ich hab dann das Gefühl dass ich nach Urin stinke. #schock #hicks

Seit gestern weiss ich mit gewissheit, dass auch andere das riechen. Ich habe gesehen, wie mein Arbeitskollege seine Nase rümpfte und seinem Gegenüber handzeichen machte, dass es stinkt (er hat seine Nase zugehalten). #schwitz :-( :-( #schock :-(

Mir geht es seitdem so mies. Ich heule nur noch und sollte mich zusammenreissen, hab schliesslich Verantwortung für meine kleine Maus (2 Jahre alt). Ich habe Angst wieder bei der Arbeit zu erscheinen, meine tränen laufen auch schon wieder los. Heule nur noch und ich weiss nicht woran das liegt, was ich dagegen tun kann... Wieso ich? Ich achte so auf mein Aussehen und Hygiene und trotzdem stinke ich? Bin eine Last für meine Kollegen.. Ich bin so unglücklich... Ich habe Angst.. Ich habe sogar schon an die Kündigung gedacht, damit ich niemanden mit meinem Duft belästige. Aber das kann es doch auch nicht sein, dass ich nur kündige, weil ich und andere mich nicht riechen können? Was kann ich nur tun? Wieso rieche ich so stark? Was kann ich dagegen tun? Wie mein Problem lösen? Ich schäme mich so sehr, darüber mit jemandem zu reden.. :-( Meine kleine maus versteht gerade auch nicht, warum ihre Mama die ganze Zeit weint..

Eure Todunglücklich... :-(

Beitrag von analir 27.09.08 - 12:53 Uhr

Wenn du dich an die hygienischen "Regeln" der heutigen Zeit hälst, dann hast du keinerlei Grund dich zu schämen! Wobei mir schon beim schreiben klar ist, dass dies leicht gesagt, aber schwer zu verinnerlichen ist. #liebdrueck

Ich möchte dir einen Anrztbesuch nahelegen. Es gibt verschiedene Erkrankungen, die spezielle Körpergerüche verursachen, egal wie sehr man sich "reinigt". Als Beispiel fällt mir da die Fischgeruchskrankheit ein, wo man wie die Krankheit auch sagt, sehr stark nach Fisch riecht.

Da es schwer ist eine Ferndiagnose zu stellen, würde ich das abklären lassen. Vielleicht findet sich eine Ursache und dazu eine, die sich behandeln lässt!

Alles Gute, R.

Beitrag von manavgat 27.09.08 - 13:03 Uhr

Geh zum Arzt.

Vielleicht bist Du krank.

Gruß und alles Gute

Manavgat

Beitrag von heffi19 27.09.08 - 13:20 Uhr

Wenn du nach Urin riechst vermute ich, dass dein Körper einen bestimmten Stoff nicht verstoffwechseln kann. Ich würde dir daher zu einem Arztbesuch raten.

Beitrag von heffi19 27.09.08 - 14:58 Uhr

mit dem bestimmten Stoff meine ich in deinem Fall Harnstoff...

Beitrag von julia76 27.09.08 - 14:51 Uhr

ichhabe eine bericht gesehen , über das fischsyndrom. Man kann sich testen lassen. Man kann es nicht heilen aber lindern. dabei wird ein stoff in der leber nicht abgebaut..


Lass es abklären

Beitrag von heffi19 27.09.08 - 14:55 Uhr

Da riecht man aber nach Fisch und nicht nach Urin...

Beitrag von julia76 27.09.08 - 15:08 Uhr

Na dennnoch kann sie dieses abklären lassen... Zumindest erwähnen um es auzuschliesen...............

Beitrag von trulli73 27.09.08 - 17:39 Uhr

hallo ^^ lese eigentlich nur so mit aber hier muss ich mal sagen " geh zu doc" das könnte ein problem mit harnstoff stoffwechsel ,harnsäure sein ...nierenprobleme etc ,alles liebe Trulli

Beitrag von celestine84 27.09.08 - 18:18 Uhr

Hallo,

lass den Kopf nicht hängen, ich kann mir vorstellen wie schlimm das sein muss#liebdrueck

Geh zum arzt und lass Dir Blut abnehmen. schildere Ihm dein Problem, auch wenn es dir unangenehm ist.
Er kennt solche Probleme, das ist sein Job!
Lass Deine Nieren und die Leber untersuchen.
Evtl. stimmt da etwas nicht.
Manche Menschen haben dadurch bedingt einen unangenehmen Foetor.
Hier mal ein Link:

http://de.wikipedia.org/wiki/Foetor_uraemicus

Ich hoffe ich konnte Dir helfen, also ganz liebe Grüße, Cel

Beitrag von zauberlilly 27.09.08 - 18:33 Uhr

Hast Du das seit der Guburt von Deiner Kleinen?
Vielleicht verlierst Du Urin und merkst es nicht?

Also geh bitte zum Arzt.

LG Lilly

Beitrag von foerstergeist 28.09.08 - 07:13 Uhr

Hallo,

sicherlich ist der Gang zum Arzt das eine, allerdings sicherlich auch unangenehm.

Es gibt in der Apotheke ein Duschgel für den Intimbereich. Das habe ich selbst eine Zeitlang benutzt, weil ich unangenehm roch. Nach einer Zeit war es wieder weg.

Probier auch mal ein Säure-Basen Bad aus. z. B. von "Meine Base" - gibt es im Internet. Das mache ich regelmäßig und die Übersäuerung und der Dreck gehen aus dem Körper raus. Empfehlenswert bei 37 Grad 45 bis 60 Min im Bad liegen zu bleiben.

Wenn das alles nicht hilft und Deine Kleidung nach jedem Tragen gewaschen wird, dann würde ich zum Arzt gehen. Evtl. zum Hautarzt, evtl. stimmt was mit Deinen Drüsen nicht.

LG
Andrea

Beitrag von jasmind25 28.09.08 - 20:32 Uhr

Hallo,
lass dich unbedingt von einem Internisten untersuchen, Menschen mit unbehandelten oder schlecht eingestellten Diabetes riechen und auch von bestimmten Nierenkrankheiten kann das ausgehen. Also nicht schämen sonder unbedingt untersuchen lassen!
Lg Jasmin

Beitrag von germany 28.09.08 - 23:00 Uhr

Mmmh,also ich würde mal zum Arzt.Ich hab mal gehört das sowas kommen kann,wenn mit den Nieren was nicht stimmt.Lass das mal lieber abklären und wenn du wirklich irgendwas hast,dann kann dir ja auch schnell geholfen werden.


Alles Gute

Lg germany

Beitrag von todungluecklich 29.09.08 - 11:47 Uhr

Vielen Dank euch allen. Es war mir schon so peinlich hier davon zu schreiben. Kostet mich viel Mut zum Arzt zu gehen. Aber noch schlimmer ist es wenn es so bleibt. Daher werde ich wohl oder übel den Weg zum Arzt machen müssen und eine Lösung suchen. War ja nicht immer so, in letzter Zeit ist es plötzlich so obwohl ich eben täglich alles wechsle, dusche etc...
Danke dass ihr mir Mut gemacht habt zum Arzt zu gehen..
Seid lieb gedrückt..

Beitrag von germany 29.09.08 - 13:56 Uhr

Wünsche dir alles.alles liebe!#liebdrueck

Kannst jka berichten wenn du ,magst woran es gelegen hat.Ich denke mal es gibt wirklich keine Krankheit oder kaum eine die Heute nicht behandelbar ist und wenn du endlich wieder gut riechst wird es dir viiiiiiiiiiiiiiiel besser gehen.Vor dem Arzt braucht dir nichts peinlich zu sein,.der hat schon alles geshen.:-)

Beitrag von moorstrasse21073 17.05.13 - 23:54 Uhr

hallo,
ich weiss nicht ob sie mein Emeil lesen oder nicht,
mich interessiert ihre Geschichte und wollte wissen ob sie was unternommen haben.

Danke