HERZIMAMA AKUTELL VON URBIA FÜR URBAI

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von agnes1980 27.09.08 - 12:59 Uhr

Hallo Ihr LIeben u nicht so lieben:-))


alle die es mitverfolgen und neugierig sind,bitte weiterlesen.

ich habe Ihr letzte Woche einen Mahnbescheid geschcikt,darauf hin hatte sie sich bei mir gemeldet,sie ist in der 35 ssw und echt am Ende.
Sie ist in not und deshalb hat sie den Job angenommen sie hat auch schön einen Arbeitsvertrag bekommen usw.
Und auch schön das Geld zur Post und per westunio verschickt,nach paraguay.......mehr sage ich dazu nicht.Sie kann auch alles belegen.

Wir haben uns nun darauf geeinigt,das wir also jeder der von Urbia geschädigt worden ist,die hälfte seines Geldes wieder bekommt,am Monatg wird sie es Überweisen,
im gegenzug werden die Geschädigten Ihre Anzeige zurück ziehen.
Klar könnten wir das ganze geld anforden nur das dauert,wir müssten uns einen Anwalt nehmen ( der nichts umsonst mach)...wenn man bei ihr nicht s holen kann,dann haben oder bekommen wir n TITEL na und der bringt ja auch nichts....also ander varieante ist schon ok.....lieger 75 euro statt nichts......

Ach und Franziska hat auch nicht selbst insereiert das waren die von adeo.....ob man denen auf die schliche kommt??????

So möchte mich auch für meine Ausdrucksweise hier entschuldigen,und auch bei Franziska.

lg Agnes
ps es gibt noch 2 namen die ich hier habe,die sich noch nciht gemeldet haben,bitte per vk melden...

Beitrag von yannik9 27.09.08 - 13:26 Uhr

hallo,also sorry jetzt mal!
Aber nun mal logisch,ich würde nie eine Arbeitstelle annehmen ,wo ich Geld bekomme,aber die Sachen nicht zu Hause habe!
Und mal echt ,sorry aber das das nicht mit richtigen Dingen zugeht,merke ich doch wohl ,wenn ich das Geld auch noch an die Person überweisen soll und keine Warevorab bekomme!
Und noch was,hat sie sie ja super außdedacht,klar ihr nehmt diie Anzeige zurück und bekommt die helfte wieder des geldes!Supi,dann ist sie da fein raus!
Mein Bekannter ist Anwalt,den hab ich davon erzählt und der meinte,wie blöde muß man sein sowas zu machen und jetzt den leuten zu sagen ihr bekommt die hälfte wieder und ihr zieht die Anzeige zurück!
Damit ist die Geschädigte dann raus!
Und echt ,wenn ich so gelinkt werde,verzichtet man dann auf die Hälfte des Geldes?
Ich denke sie weiß ,was ihr passiert,das sie die jenigeist ,die allen die volle Summe erstatten muß!
Na ja aber im endefekt muß ja jeder selber entscheiden!Meine Meinung ,ich würde Anzeige erst zurückziehn ,wenn ich das ganze Geld erstatte bekommen hätte

Beitrag von yannik9 27.09.08 - 13:37 Uhr

UHI uhi,auf Rechtschreibfehler bitte nicht achten!War in Eile!Danke

Beitrag von putzi9a 27.09.08 - 13:54 Uhr

Da gebe ich dir voll und ganz recht.#proIch würde die Anzeige nie und nimmer zurück ziehen,das ist doch ne rießen Dummheit...ob schwanger oder nicht...man macht sich doch auch nicht straffällig wenn man schwanger ist...das geht ja gut los mit dem Kind.Ich würde mir ne ehrliche Arbeit suchen.mit so was hätte ich kein Mitleid.Und ich würde auch keinem mein geld schenken nur weil sie schwanger ist.Aber wer es sich leisten kann..bitte!!!#kratz

PS:mit deinen schreibfehlern biste nicht die einzige hier...;-)
LG

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 27.09.08 - 13:32 Uhr

huhu,

ich hatte alles still verfolgt - aber die gutste ist nicht dumm, denn man kann keine anzeige ein erneutes mal schalten wegen ein und dem selben thema #cool

sollten die geschädigten ihr geld nicht bekommen - was dann ??

lg

Beitrag von agnes1980 27.09.08 - 13:44 Uhr

nenenen wir würden die anzeige rst zurücknehmen wenn das geld auf unser konto ankommt.

Beitrag von bianca153 27.09.08 - 13:55 Uhr

- Sie ist in not und deshalb hat sie den Job angenommen sie hat auch schön einen Arbeitsvertrag bekommen usw.
Und auch schön das Geld zur Post und per westunio verschickt,nach paraguay.......mehr sage ich dazu nicht.Sie kann auch alles belegen -

Hä, ich verstehe nur Bahnhof #kratz

Denke, die Verkäuferin hat hier bei Urbia ihren Privatkram verkauft, Geld einkassiert und dann nicht geschickt ? #kratz

Was hat das denn jetzt mit Paraguay zu tun ?

Lasst mich nicht dumm sterben, bitte.

LG
Bianca

Beitrag von putzi9a 27.09.08 - 13:59 Uhr

Angeblich hat sie für jemanden gearbeitet die in Paraguay sitzt.Schau mal in den letzten Beiträgen,wurde oft darüber diskutiert.

Jetzt boxt sie sich ja ganz clever wieder raus und die anderen sind so blöd und fallen drauf rein...

Beitrag von putzi9a 27.09.08 - 14:01 Uhr

Gib mal bei Suche "Herzimama" ein,was denkste was du dort alles findest...