tiefer gelegtes auto fahren

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pippi-naddl 27.09.08 - 13:25 Uhr

Hallo,

ich fahre schon seit vielen jahren ein tiefer gelegtes auto,auch während der schwangerschaft. Jetzt hab ich gehört das man während der schwangerschaft nicht mit einem tiefer gelegten auto fahren soll weil sich durch das huppeln das gehirn des babys nicht richtig entwickeln werden würde und es dadurch behindert zur welt kommen könnte.Stimmt das?
Mach mir große sorgen,bin jetzt 38.woche.Ich weiß das es jetzt zu spät ist um sich darüber gedanken darüber zu machen.Aber das läßt mir wirklich keine ruhe.

Was denkt ihr darüber?

MfG

Beitrag von engelchen1909 27.09.08 - 13:27 Uhr

hi

also ich hab davon noch nichts gehört und ich fahr auch öfter mit dem auto von meinem freund hab sogar während der schwangerschaft meinen führerschein gemacht....

hast du mal deine ärztin gefragt?

nike 35ssw

Beitrag von pippi-naddl 27.09.08 - 13:31 Uhr

Nein,hab ich noch nicht.Hab am montag ein termin beim frauenarzt und da frag ich mal.Mir läßt das überhaupt keine ruhe,deshalb hab ich gedacht das ich erstmal hier paar antworten bekomme.

Beitrag von nadja89 27.09.08 - 13:29 Uhr

Hm also ich denke es geht dabei rein um das "wackeln" usw.
man sollte ja in der Schwangerschaft auch nicht hüpfen oder so.
Aber ich weis es leider nicht.

Ich fahr ein "normales" Auto.

LG

Beitrag von kleenerdrachen 27.09.08 - 13:31 Uhr

mach dir keine sorgen, du fährst ja net 24 stunden am tag auto. ich glaub das gehört zu den ammenmärchen, wie so vieles. solang es dir bequem war, ist auch dem baby nichts passiert, schließlich dient ja auch das fruchtwasser als stoßdämpfer. und bei den straßen hier bei uns, da dürft ich auch net auto fahren, weil es hier nur schlaglöcher gibt. da ist es egal, wie tief das auto ist, es huppelt ohne ende. und in manchen ländern bewegen sich die fruen noch per pferdekutsche u ä fort, da kommen auch nicht überdurchschnittlich viele behinderte kinder zur welt.
also, trink einen tee und genieß die letzten tage in ruhe!
alles liebe für euch

Beitrag von kleene_maus18 27.09.08 - 13:31 Uhr

Hallo!

Also das habe ich noch nie gehört, ich habe in meiner ersten SS auch ein tiefer gelegtes Auto gefahren und mein Kind kam kern Gesund zu Welt .. #liebdrueck
Kann ich mir auch nicht vorstellen in einem älteren Auto huckelt man auch sehr!!

Liebe Grüße

Beitrag von melanie34 27.09.08 - 13:58 Uhr

Wenn es Dir bequem ist, damit zu fahren, warum nicht.

Ich habe meinen Mini Cooper verkauft, da ich absolut nicht mehr damit fahren konnte, habe jede Unebenheit der Straße im Unterleib gespürt und wenn das Baby da ist, ist der Kofferraum eh zu klein. Aber wegen Hirnentwicklung hab ich mir keine Gedanken gemacht.

Demnach müssten ja die Kinder aus Ländern, wo die Straßenzustände zu wünschen übrig lassen, alle strohdumm sein...ist ja auch nicht so!

Beitrag von terryboot 27.09.08 - 13:59 Uhr

wir haben bis vor kurzem auch ein tiefergelegtes auto gefahren und ich denke nicht das das dem krümel geschadet hat. da es für mich aber immer schwieriger wurde ein und auszusteigen haben wir auf ein van gewechselt. der ist höher, aber mein mann konnte es natürlich nicht sein lassen und mußte auch da wieder ein fahrwerk einbauen. ich denke nicht das du deinem kleinen damit schadest, solange du nicht wie eine besengte sau über die huckel fährst, geht das schon.

Beitrag von lexa8102 27.09.08 - 14:05 Uhr

Hallo,

wer erzählt denn sowas? Dann wären ja Erschütterungen jeglicher Art nicht gut - und das kann nicht sein.

Vielen Babys gefällt es, geschaukelt zu werden.

Mach dich nicht verrückt und fahre dein Auto weiter.

Vg Lexa (mit #baby in 28+6)

Beitrag von scura 27.09.08 - 14:18 Uhr

#augen

Beitrag von tigragirl86 27.09.08 - 20:08 Uhr

Hi erstmal.


Fahre im Sommer wie im Winter ein Tiefes Auto und es ist auch meine erste SS aber ich denke ma nicht das es da Probs geben sollte. Ich meine man muss ja nicht 24 Std fahren.

Mein Winterauto hat zb n Härteverstellbares Fahrwerk drin, werde es einfach auf die weichste Stufe stellen und dann merkt man auch nich so die Bodenwellen ;o)