Bin von der US Untersuchung so enttäuscht (etwas länger!)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von neptune 27.09.08 - 13:35 Uhr

Hallo zusammen!
Ich bin so sauer auf meinen FA, ich könnte heulen!
Ich war gestern zum US angemeldet um die Feindiagnostik zu machen. Soweit alles ok und wir kriegen ein Mädchen. Sie sollte auch gesund sein, was natürlich super ist.
Nur hat sich dieser A... von FA keine Zeit genommen, meine Kleine richtig ins Visier zu kriegen um ein oder zwei Bildchen von ihr für mich zu machen. Nun habe ich nur so verwackelte Bilder und eines wo man den Schädel von vorne sieht. Aber darauf siet man nur die Struktur eines Totenkopfes. #heul Find ich nicht so super anzuschauen. Ich bin so enttäuscht. Das letzte US Bildchen hatte ich in der 13. Woche erhalten und seither nichts mehr. Jetzt ist die 21. Woche angebrochen und ich hatte mich sooo auf ein Bild von meiner Kleinen gefreut. Nun habe ich wieder nichts und die nächste US untersuchung ist erst wieder in der 30. Woche...
Soll ich beim FA nochmals anrufen und sagen ich will ein anständiges Bild von meiner Kleinen oder findet ihr ich übertreibe und sehe alles viel zu eng? Ich meine, sie ist ja gesund und das ist was schlussendlich zählt. Man, mit meinem Hormon Auf- und Ab kann ich echt nicht beurteilen ob ich aus einer Fliege einen Elefanten mache. Was meint ihr?

Liebe Grüsse, die enttäuschte, #heulende Nadja

Beitrag von sailing08 27.09.08 - 13:39 Uhr

Das Wichtigste ist doch, dass es der Kleinen und Dir gut geht. Alles Andere ist zweitrangig!
Alles Gute weiterhin!

Beitrag von neptune 27.09.08 - 13:42 Uhr

.. du meinst ich sehe es zu eng?;-)
Versuche ich mir ja auch zu sagen... trotzdem fühle ich mich enttäuscht. Bin wirklich ein Huhn!! Ich gehe mir schon selbst auf die Nerven..!#augen

Beitrag von morena-brasil 27.09.08 - 13:42 Uhr

also ich verstehe dich klar möchte man auch Bilder vom Baby haben
ich würde da anrufen und nachfragen
ich würde nicht bis zur 30.ssw warten
mein FA macht jedes mal US


LG
Jenny und #babygirl 23ssw

Beitrag von kaktus0 27.09.08 - 13:43 Uhr

Sei doch froh das es Deiner kleinen gut geht und wenn Du unbegingt noch ein paar Bildchen haben möchtest dann rufe an und frage ob ihr einen gesonderten Termin ausmachen könnt. Wirst ihn aber dann wohl zahlen müssen. Meine FÄ macht immer einen Ultraschall und ich bekomme auch immer Bilder, aber das liegt wohl im Ermässen des Arztes.

Und was sag ich immer zu meinem kleinen: Herr Will ist ausgestorben, versuch es mal mit dem Herrn Möchte!

Beitrag von neptune 27.09.08 - 13:48 Uhr

Hmm.. ja ich bin manchmal ein bisschen impulsiv.... #schein
Danke und ich versuchs in der Zukunft mit öfters mit Herrn Möchte... ;-)

Beitrag von kaktus0 27.09.08 - 13:52 Uhr

Ich sag auch ab und zu will, aber es ist ja tatsächlich so, dass möchte sich einfach ein wenig freundlicher anhört ;)

Beitrag von scura 27.09.08 - 13:48 Uhr

Naja, verpflichtet ist er nicht Dir schöne Bilder Deines Kindes zu geben. Darum gehts ja auch gar nicht.
Aber wenn Du ihn bezahlst nimmt er sich sicher mehr Zeit für Dich;-)
Lass doch n 3-d ultraschall machen. Bei uns hat es 100€ gekostet wir haben 3 Bilder und ne DVD von ungefähr 10 Minuten bekommen.
Haben wir uns gegönnt.

Beitrag von wonderful-mom 27.09.08 - 13:48 Uhr

also ich kann dich verstehen.. und ich würd ihr einfach sagen.. dass du einfach nicht mehr warten kannst und dich eigtl so sehr auf ein oder zwei bildchen gefreut hättest.. ob es nicht eine möglichkeit gäbe, nochmal einen termin vorher zu machen

viel glück dabei

Beitrag von neptune 27.09.08 - 13:51 Uhr

Danke für eure Antworten!
Ich denke ich versuche einen neuen Termin dafür zu kriegen und zahle den US dann auch. Weiss aber nicht ob mein FA 3d US macht. Kann ich ja dann auch gleich fragen und kann man den sonst ohne Probleme woanders machen?

Beitrag von scura 27.09.08 - 13:53 Uhr

Frage ihn doch ob er es macht, wenn nicht wird er Dir jemanden empfehlen.

Beitrag von kaktus0 27.09.08 - 13:54 Uhr

Es macht fast jedes Krankenhaus, kostet so zwischen 30-100 €, bei den meisten bekommst Du eine DVD sowie Bilder mit nachhause ....

Beitrag von melanie34 27.09.08 - 13:52 Uhr

manche Leute haben Probleme #kratz

Stell Dir vor, von meiner jetzt 14jährigen Tochter gabs ab der 17. Woche nur noch Fotos mit was Rundem drauf. Das sollte der Kopf sein, was man nur erahnen konnte. Damals ging es nicht sonderlich besser. Hab auch nicht geheult deswegen, denn es gibt echt Wichtigeres!!
Wenn Du ein Fotoshooting willst, dann geh in ein Pränatalzentrum und melde Dich für einen 3D an.

Beitrag von kaktus0 27.09.08 - 13:56 Uhr

Ich kann sie verstehen, vor 14 bzw. 15 Jahren gab es diese Technik einfach noch nicht. Jetzt gibt es aber diese Möglichkeiten und dann möchte man sie halt gerne nutzen!

Beitrag von neptune 27.09.08 - 13:58 Uhr

Tja, vor 14 Jahren hatte man vielleicht auch nicht dieselben Erwartungen. Ich habe klar oben geschrieben was Priorität hat. Bin ja nicht komplett dumm. Trotzdem kann man sich manchmal enttäuscht fühlen, ohne wirklich triftigen Grund. Oder willst du mir erzählen, dass du immer alles nüchtern siehst und dir sowas noch nie passiert ist?

Machs gut!

Beitrag von melanie34 27.09.08 - 15:03 Uhr

mehr solche Leute wie Du und wir haben bald gar keine Privilegien mehr bei den Ärzten und kriegen nur noch Kasse......

Beitrag von neptune 27.09.08 - 14:01 Uhr

Danke nochmals für die Infos!#blume
Werde nächste Woche schauen was sich machen lässt.

Nadja

Beitrag von lexa8102 27.09.08 - 14:02 Uhr

Hallo Nadja,

obwohl ich dich verstehen kann, finde ich, du solltest nicht auf das US-Bild bestehen.

Es kann manchmal sein, dass die Kleinen nicht optimal liegen und dadurch kein schönes Bild entsteht. Da kann der FA ja nichts dafür.

Bei unserer FD war das auch so. Haben deshalb nur ein Bild vom Geschlecht bekommen. Er lag mit dem Gesicht zu meinem Rücken - hätten also nur den Hinterkopf auf dem Bild gehabt...

Vg Lexa (mit #baby in 29. Woche)

Beitrag von neptune 27.09.08 - 14:10 Uhr

Danke für deine Antwort. Trotzdem denke ich, dass ich ein 3d Bild haben möchte, unabhängig von dem was jetzt beim FA passiert ist. Ich bin zur Zeit sowieso ein bisschen neben den Schuhen und rege mich ab Sachen auf, die mir vor der SS nichts ausgemacht hätten.
Aber das wird sich schon wieder legen!

Lg,
Nadja

Beitrag von lexa8102 27.09.08 - 14:16 Uhr

Wie sagt man so schön? "Das sind die Hormone"

Vg Lexa

Beitrag von osterhasi77 27.09.08 - 16:41 Uhr

Hallöchen,

also ich kann aus eigener Ehrfahrung sagen, das es manchmal nicht optimal geht mit den Bildern!
Hatte letzten Montag auch das zweite große US screening! Und hätte auf ein Outing gehoft!
Leider lag das kleine mit übereinandergschlagenen Beinen drin und hatte keine Lust auf Fotoshooting! ;-)
Ich hab also diesmal auch keine sooo schönen Fotos bekommen! Lag aber wirklich dran, das es sich nicht fotogen gezeigt hatte! Der Arzt konnte da leider auch nix dran ändern!
Ich hatte da aber kein problem damit!
Kann ja nicht immer gut klappen!

Viele Grüße
Melly mit #ei (23. SSW)