Haben Verheiratete finanzielle Vorteile?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von manja. 27.09.08 - 13:44 Uhr

Kann mir mal jemand auf die Sprünge helfen?
Es heißt doch immer, Verheiratete haben finanzielle Vorteile. Hätten wir mehr Geld, wenn wir heiraten? Wir verdienen beide annähernd gleich viel, haben ein Kind. Jeder hat bisher STklasse 1. Steuerklassen verschieben würde also nichts bringen.Wobei das doch auch mit dem gemeinsamen Lohnsteuerjahresausgleich aufs Gleiche rauskäme, oder?
Bekommt man sonst noch irgendwie mehr Geld?
Manja

Beitrag von alinasmama2005 27.09.08 - 13:46 Uhr

Natürlich, ich könntet beide Steuerklasse 4 nehmen und hättet schon mehr als vorher.

LG Kristin

Beitrag von didilinchen 27.09.08 - 14:03 Uhr

Das ist nicht richtig. Die Steuerklassen I und IV sind identisch was die zu zahlende Lohnsteuer angeht.
Es wäre für die Ledigen diskriminierent, wenn Ledige mehr Lohnsteuer zahlen müßten, als Verheiratete!
Ein kleinen Vorteil haben Verheiratete nur, wenn einer mehr verdient als der andere, dann kann man III und V wählen, damit man monatlich zusammen netto mehr auf dem Konto hat. Aber selbst hier zahlt man auf das ganze Jahr gerechnet genauso viele Steuern wie bei Steuerklasse IV.

Google doch mal nach einem Gehaltsrechner und mach die Probe mit Steuerklasse I und IV.

LG Diana

Beitrag von babine 27.09.08 - 14:46 Uhr

ja das stimmt alles aber ich hoffe ihr Heiratet nicht nur wegen dem Geld!!!!!

Beitrag von manja. 27.09.08 - 15:11 Uhr

Hi Babine,
na um des lieben Geldes willen scheint es ja gar nicht nötig zu sein, zu heiraten. ;-)
Wenn nicht noch jemand weiß, wodurch man mehr Geld haben soll, ists ja nicht mehr - oder?

Viele Grüße
Manja

Beitrag von kanische 27.09.08 - 16:24 Uhr

bei uns ist das bisher so, da wir nicht verheiratet sind, kann mein Freund nur 1/2 Kind auf der Steuerkarte haben. Nach der heiraten hat er das volle kind auf der Lohnsteuerkarte. Und natürlich wegen der Steuerklasse. Bei uns würde das schon 200,- im Monat ausmachen.

LG

Beitrag von anneswe 27.09.08 - 18:09 Uhr

Hallo,

wie funktioniert das denn mit dem "vollen Kind" auf der Lohnsteuerkarte? Hast du denn gar kein Kind auf deiner Lohnsteuerkarte? Und was bringt das denn, wenn man von 0,5 auf 1 geht?

Haben selbst gerade geheiratet und mich beschäftigt das jetzt alles ;-)

Anne

Beitrag von kanische 27.09.08 - 20:50 Uhr

hallo also ganz genau kann ich dir das auch nicht erklären warum. Wir haben zwar das gemeinsame Sorgerecht und er hat die Vaterschaft anerkannt und so aber man muss verheiratet sein, damit jeder das volle Kind auf seiner Lohnsteuerkarte hat. So hat jetzt jeder nur 0,5 kind drauf. Das macht schon ein paar euro aus an Steuern. Ganz genau kann dir das aber nur jemand vom Finanzamt gehn. Um eure Lohnsteuerkarten umschreiben zu lassen müsst ihr aufs Rathaus, war jedenfalls so bei uns.

LG

Beitrag von anyca 27.09.08 - 17:06 Uhr

Man hat z.B. einen gemeinsamen Freibetrag für die Zinsen, also wenn einer Ersparnisse hat und der andere nicht, kann das nützlich sein.

Oder wenn einer mal beruflich kürzer tritt (in Deiner VK ist ein Kinderwunsch eingetragen), dann macht sich das steuerlich auch bemerkbar.

Beitrag von manja. 27.09.08 - 17:53 Uhr

ABer habe ich dann wirklich am Jahresende mehr , wenn ich nicht arbeite? Oder ist es nur im MOnat zunächst mehr netto,was ich aber auch nach dem Lohnsteuerjahresausgleich auch ohne Hochzeit hätte, nur eben erst am Jahresende?
Manja

Beitrag von hoja13 28.09.08 - 09:52 Uhr

Steuerklasse 1 und 4 nehmen sich fast nichts!

Beitrag von arvid-2007 07.10.08 - 21:21 Uhr

Hallo Manja,

weiß nicht wieviel dieser Steurklassenwechsel ausmacht, aber wenn ihr nicht privat krankenversichert seid, könnt ihr Euch dann familienversichern. D.h. Ihr spart einen vollen KK-Beitrag, weil Du und Kinder z.B. beim Ehemann mitversichert sind. Das macht schon ganz schön was aus!

LG Alex

Beitrag von manja. 07.10.08 - 22:45 Uhr

DAnke!
Leider ist er privat und ich Kasse incl. Kind. Da bringt uns heiraten den vollen NAchteil: Kind kann nicht mehr bei mir familienversichert werden, sondern muß in private mit Extra - Beitrag. Ich fürchte, wir können uns heiraten nicht leisten#kratz. Ist scvhon merkwürdig, ich dachte immer, das wäre politisch gefördert, aber es sieht ganz anders aus.
Manja