Venedig - was muß man an einem Tag dort gesehen haben?

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von weissecalla 27.09.08 - 13:54 Uhr

Hallo!

Nächste Woche fliegen wir übers Wochenende nach Mailand, von dort aus wollen wir am Samstag nach Venedig fahren.
Was meint Ihr müssen wir dort unbedingt machen? Habt Ihr Tipps zum essen gehen? Gerne auch Sachen, die man schnell essen kann!

Bin gespannt, was Ihr mir über diese Stadt sagen könnt!

LG, anca

Beitrag von zwergwilli 27.09.08 - 22:10 Uhr

Oh, nimmst du mich mit??? Es ist ja sooooooo schön in Venedig - vor allem, wenn man nicht im Hochsommer dort ist!:-)

Ein Tag in Venedig ist natürlich sehr, sehr kurz, aber um einen Eindruck von der Stadt zu bekommen, ist es schon okay. Ihr könnt ja später nochmal wieder hinfahren...;-)

Ich rate euch: Lasst euch einfach treiben in der Stadt. Da man ja schließlich nur zu Fuß voran kommt (außer, man gönnt sich ne sündhaft teure Gondel#augen), hat man ja viel Zeit zum Gucken. Ein großer Reiz von Venedig sind einfach diese wunderbaren engen Gassen, die dafür sorgen, dass man sich urplötzlich auf einer kleinen Brücke oder auf einer Piazza wiederfindet. Es lohnt sich immer, mal einen Abstecher nach links und rechts der ausgeschilderten und ausgetretenen Touristenstrecke zu machen. In Venedig kann man sich trotz der engen Gassen eigentlich nicht wirklich verlaufen, zumal es überall Hinweisschilder zu Rialtobrücke oder San Marco gibt... Ja, und das sollte man auch auf jeden Fall sehen, genauso wie die Seufzerbrücke und den Dogenpalast.

Was das Essen betrifft, so kann ich euch nur raten, nichts an den Hauptplätzen zu kaufen. Da ist es immer unverhältnismäßig teuer und oft von abenteuerlicher Qualität. Meist reicht es schon aus, zwei/drei Querstraßen neben San Marco zu schauen, da gibt es noch Ristorantes und Osterias, wo man auch Italiener findet (und das ist schließlich das beste Zeichen für gute Qualität).#mampf

Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß!

Beitrag von uih 28.09.08 - 14:54 Uhr

Treiben lassen und geniessen :-)

Wenn ihr nur 1 Tag in Venedig seid, dann lauft durch die Gassen und geniesst die Stadt :-)

Cappucciono trinken, mit der Vaporetto auf dem Kanale Grande rauf und runter fahren, etc......

Liebe Grüße
uih