Novembis!? Wo seit ihr????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von saubaer 27.09.08 - 14:07 Uhr

Hallo Novemberkugeln:-p
Ist ja nicht mehr soooo lange oder Mädels?#huepf
Ich habe mich vor kurzem doch noch umentschieden:
Ich möchte eine Wassergeburt! Und ich muss ehrlich gestehen:
Seitdem ich mich dazu entschieden habe, habe ich keine Angst mehr vor der Geburt:-p
Wie geht es euch sonst? Ich habe im Moment mal gar nichts:-p Aber normalerweise habe ich starkes Sodbrennen und Rückenschmerzen#schwitz
Wie viel KG habt ihr bisher zugenommen? Ich 16 KG#schwitz
Naja nach der ss heißt es dann wieder Diäten:-p
Werdet ihr Stillen? Ich auf jeden Fall;-)
Ich kann es gar nicht mehr erwarten den kleinen Wurm im Arm zu halten!!!
Aber gut... Erzählt ihr mir wie es euch ergangen ist:-p

Beitrag von ra.cla 27.09.08 - 14:12 Uhr

Hallo!

Lang ist es jetzt wirklich nicht mehr, aber ich hoffe dennoch, dass die restlichen Tage schnell vergehen. Ich kann es auch nicht mehr abwarten, die Kleine im Arm zu halten.
Ich habe mich noch gar nicht entschieden, was für eine Geburt wir machen. Wir haben auch den Besichtigungstermin im Krankenhaus am 7.10.
Ím Moment geht es mir soweit. Aber Sodbrennen kenne ich auch.
Ich habe bisher 11 KG zugenommen. Wenn es nach mir geht, müsste da auch nicht mehr dazu kommen.

LG
ra.cla

Beitrag von duchovny 27.09.08 - 14:17 Uhr

Hallo,
hier ist eine! Und die Beschwerden die du nicht hast, habe ich glaube drauf bekommen!
-Wassereinlagerungen
-Bluthochdruck
-Abends gehe ich wie meine 90-jährige Oma
-Sodbrennen
-Taube Arme und Beine
-Heißhungerattacken
-Schlecht schlafen

Sonst aber gehts gut! Krümel ist gut gewachsen und wog beim letzten US bei 33+6 2300g.
Abends hat er erstmal Turnstunde, da gehts dann ab! Und der CTG-Knopf regt ihn tierisch auf, der wird dann erstmal bearbeitet!

Einkäufe sind auch schon fast alle getätigt (Badewanne fehlt noch), sogar schon eine Packung Pampers und zur Not Babymilch sind da! Auch Tee und Nuckel!
Muss nur noch an seinen Platz und dann kann er langsam kommen!

LG

Susanne

Beitrag von suenneli 27.09.08 - 14:18 Uhr

Hallo saubaer#blume

Ja, es ist schon unglaublich wie die Zeit rennt!!!

In rund 7 Wochen wäre es dann soweit...
Ich habe einen Tag nach dir ET.

Mir geht es ganz gut. So langsam kommen die lästigen Beschwerden, die eine SS so mit sich bringt gegen das Ende, aber die Zeit ist ja absehbar.

Ich habe inzwischen 11 Kilos zugenommen. Bin damit eigentlich ganz zufrieden.

Also wenn du stillen willst, dann wird vorerst nichts mit dem Diäten!#augen Aber das Stillen ist ja auch ein guter Fettverbrenner...

Ich habe schon eine Geburt hinter mir und weiss so in etwa, was mich erwartet. Ich würde auch gerne in die Wanne, aber ob das dann auch noch der Fall ist wenn ich dann soweit bin, weiss ich natürlich nicht. Ich lasse es einfach wieder auf mich zukommen. Das letzte Mal machte ich es auch so und alles ging ganz gut.

Ich möchte wieder stillen, falls es möglich ist.
Ich freue mich auch wahnsinnig auf unsere Maus, habe aber auch so ein bisschen Bammel davor. Werde ich es zu Hause mit zwei Kindern schaffen? Habe ich für Vanessa (dann 24 Monate alt) auch genug Zeit?
Aber ich denke diese Gedanken sind ganz normal und ich bin ja nicht die Erste, die ein zweites Kind bekommt...

Ich wünsche dir weiterhin eine schöne Kugelzeit und ein schönes Wochenende
Sonja mit Vanessa 17.11.06 & #ei32.SSW

Beitrag von postrennmaus 27.09.08 - 14:34 Uhr

Hier ist noch ein Novembi!

Mir gehts im Großen und Ganzen ganz gut. Außer, dass der Krümel mir echt weh tut, weil sie die ganze Zeit strampelt wie ne Irre. Dann tut mir auch seit vorgestern die eine Brust weh. Denke, ich hab da ne Drüse entzündet oder so. Mal sehen was meine Hebi am Montag sagt.
Hab auch so 16 Kilo drauf #schwitz Wollt die 20 Kilomarke nicht unbedingt knacken... Na mal sehen.

Für die Geburt könnte ich mir die Wanne auch sehr gut vorstellen. Meine Hebi meint, dass kann man aber nie planen. Je nachdem wie die Wehen sind, lassen sie sich ganz unterschiedlich gut oder auch schlecht aushalten. Man wechselt ständig die Position und in welcher man dan letztlich das Baby bekommt, sieht man dann wenn es so weit ist. Bin schon sehr gespannt... Ich freu mich auf die Geburt, bin aber natürlich auch total nervös. Es wird auf jeden Fall ne ganz große Herausforderung. Wir werden das aber alle schaffen!!! Da bin ich mir sicher #blume

Ich werde auch auf jeden Fall stillen. Ich freu mich da schon total drauf. Ach ja, jetzt ist es nicht mehr lang #huepf#huepf#huepf

Beitrag von kirsten0704 27.09.08 - 14:36 Uhr

Huhu,

uns gehts soweit auch ganz gut. Ich habe am 20.11 ET. So langsam rückt es immer näher. Ich will nur hoffen, das sich unser kleines noch rechtzeitig dreht. Momentan liegt es wie ein umgekipptes U in meinem Bauch. Wenn ichs mir so recht überlege, möchte ich lieber normal entbinden und keinen Kaiserschnitt. Drückt mir mal die Daumen, das es sich bald dreht.
Zugenommen hae ich bis jetzt ca. 8 kg und bin auch zufrieden damit. In meinen beiden anderen ss hatte ich zu dieser Zeit schon wesentlich mehr drauf. Habe allerdings auch Gestationsdiabetes und habe einen strikten Ernährungsplan. Am Donnerstag bei 32+0 war ich noch beim Doc. Er meinte, unser kleines ist eher zierlich und wiegt jetzt ca. 1600 g. Hängt vermutlich mit der Diabetes zusammen. Er erklärte uns, dass man dadurch nicht immer nur große und schwere Kinder bekommen kann, sondern auch mal zierliche.

Meine Bänder tun mittlerweile sehr weh und ne Senkwehe hab ich auch schon ab und zu eine gehabt.
Stillen möchte ich auf jeden Fall. Werde im KH sagen, das sie unserem Kind nicht sofort nen Schnuller geben. Daher wollten meine anderen 2 Kids nicht von meiner Brust trinken und ich musste immer abpumpen.

LG

Kirsten

Beitrag von meisnerlauramaus 27.09.08 - 16:14 Uhr

Ja ist schon wahnsinn wie die Zeit rennt.

Habe nun gestern erfahren das ich ss diabetis habe und muss übernächste Woche wieder hin um zu sehen ob eine Diät reicht oder ich Insulin spritzen muss.
Mein Kleiner Mann macht sich richtig breit und ich habe bis jetzt 6kg zugenommen*Stolz*

Werde auch 8 Wochen stillen,danach gibt es Flasche da da mein Mann das Babyjahr macht und ich mein Studium weiter.

Sonst geht es mir sehr gut nur das ich Schmerzen am linken Schambein habe und wie eine Omi laufe,aber ich genieße es sehr,da es unser letztes Kind ist. Bin jetzt schon etwas traurig ,wenn ich dran denke die bewegungen nicht mehr zu haben aber freue mich auch mein Wurm auf den Arm zu haben

Diana 33ssw