wie stillt ihr?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kjuli 27.09.08 - 14:22 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist nun 10 Tage alt. Ich stille sie genau wie ich es mit ihren grossen Schwestern auch getan habe. Wir wohnen in Frankreich, wo das Stillen längst nicht so verbreitet ist, wie in Deutschland. Meine "Stilltechnik" ( am Anfang des Babylebens vor allem) habe ich denn auch aus Deuschland mitgebracht (meine älteste Tochter ist in Deutschland auf die Welt gekommen). Ich gebe immer erst einmal die eine Brust, danach wird gewickelt und danach gibt es die andere Brust. Hier hat mir nun eine Kinderkrankenschwester gesagt, ich solle die Brust nicht wechseln, sondern pro Stilleinheit nur eine Brust geben, um an die reichhaltigere Milch zu kommen. Stimmt das? Bin bei französischen Fachmeinungen immer etwas auf der Hut. Allerdings sind meine deutschen Stillempfehlungen ja schon 6 Jahre alt, da ändert sich ja manchmal einiges. Wie stillt Ihr? Technik, Tipps - ich bin interessiert.

vielen Dank im voraus!!!!
kjuli

Beitrag von lille81 27.09.08 - 14:36 Uhr

Hallo Kjuli!

Anfangs hab ich auch noch beide Brüste gegeben. Ich hatte das Gefühl, dass sie es brauchte. Mittlerweile reicht ihr eine Seite völlig aus.
Nur abends betreibt sie Clusterfeeding u trinkt auch mal aus beiden.
Die Brust passt sich den Bedürfnissen deines Kindes an.
Du kannst sie ja so lange an einer Seite trinken lassen, bis sie sich alleine abdockt. Dann bietest du ihr die zweite an und schaust, ob sie noch etwas möchte.

Zu Beginn muss sich das Angebot-Nachfrage- Verhältnis eh noch einspielen.

LG Lille

Beitrag von kja1985 27.09.08 - 15:28 Uhr

Bei uns gibts pro Mahlzeit nur eine Seite ausser er wird unzufrieden und dockt verzweifelt an und ab. Dann kriegt er noch die andere.

Beitrag von orsa 27.09.08 - 18:02 Uhr

mein sohnemann schlürft immer in einem zug beide seiten leer, und im moment etwa alle 2 stunden#schwitz

Beitrag von sunshine7505 27.09.08 - 18:13 Uhr

Hallo,
wie es richtig ist weiß ich nicht. ;-) ich sehe immer zu dass Sebastian eine Brust auch immer komplett leer trinkt, damit er eben an die reichhaltigere Milch kommt. Am Anfang habe ich trotzdem darauf geachtet dass er bei jeder Mahlzeit an beide Seiten kommt, damit der Milchfluss stimuliert wird. Das ist jetzt nicht mehr nötig.
LG Katja mit ihren #sonnenscheinchen Julia (*25.04.05) und Sebastian (*10.06.08)

Beitrag von ninjap 27.09.08 - 19:57 Uhr

hi,
bane hat immer beide brüste bekommen. habe ihn an der einen trinken lassen, bis er nicht mehr mochte und dann an die andere seite gelegt. meist hat er auch an beiden seiten gleich lang getrunken (die ersten wochen warens je seite ca. 20 min).
jetzt ist er 8,5 mon, bekommt beikost, und trinkt öfter mal auch nur an einer seite, dann langts ihm.

so wurde es mir im kh gezeigt,und so macht es nach meinem empfinden auch die mehrheit der stillenden hier in d. aber es geht ja, wie man liest und hört, auch anders.... :-)

lg,ninja

Beitrag von schullek 27.09.08 - 22:43 Uhr

hallo,
ganz einfach: du lässt soviel trinken, wie sie will. nicht mehr und nicht weniger. und wenn das beide brüste sind, sie normal zunimmt, dann ist alles im lot. das baby entscheidet schon selbst. warum da eingeifen?
mein sohn hat anfangs immer beide getruinken und ist dann irgendwann dazu übergegangen nur eine zu trinken. warum auch immer.

lg,
adina