Hilfe Pitt Bull

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von hundeflusterin 27.09.08 - 14:40 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von coco1902 27.09.08 - 14:50 Uhr

Das ist ja voll verantwortungslos... Der hat ja nen Knall...

So einen Hund kauft man gemeinsam und ich würde mir nie einen Kampfhund zulegen #wolke

Trotzdem wäre ich ehrlich und würde ihm sagen, dass Du so einen Hund nicht magst. Vielleicht könnt ihr gemeinsam nen anderen aussuchen.

Als Argument kannst Du ja sagen, dass Du das mit dem Maulkorb nicht gut findest, dass der Hund zu groß ist oder zu gefährlich, dass es eben ein Kampfhund ist usw...

LG Coco

Beitrag von frechdachs1 27.09.08 - 14:52 Uhr

Du nennst dich Hundeflüsterin und willst das Hundekind in ein Tierheim bringen? Wo hat dein Freund ihn denn her und kann er ihn nicht zurück bringen?
Ich finde es schade das Tiere Geschenke werden und auch noch umgetauscht werden wie ein kratziger Pulli:-(
Frechi

Beitrag von analir 27.09.08 - 15:15 Uhr

Fake unterwegs?

Hundeflusterin ?! Zum einen wohl eine merkwürdige und falschgeschriebene Namenswahl, wenn du so auf dieses "Geschenk" reagierst und zum anderen - sorry, aber gehört solch' ein Thread ins Trauer & Trost?

:-[

Beitrag von mama33 27.09.08 - 15:51 Uhr

:-[
Dieser Thread hat ja hier wohl absolut nichts zu suchen.
Unmöglich!!!

Michaela

Beitrag von knuddel-baerchen 27.09.08 - 15:55 Uhr

Hallo,

ich kann Dich gut verstehen das Du so einen Hund nicht möchtest.

Würde es deinem Freund aber sagen. Und versucht dem Hund ein anderes zu Hause zu suchen.

Was ich hier furchtbar finde das Menschen mit Ihren Problem so runtergemacht werden. Antwortet doch einfach nicht, wenn Ihr hier nur miese Stimmung machen wollt.

Lg Steffi

Beitrag von vicky75 27.09.08 - 19:12 Uhr

Weist du Steffi, die meisten (denke ich) reagieren so, weil dieser Beitrag HIER falsch ist. Um was trauert sie...das ihr Freund nen Hund mitgebracht hat??? Für was braucht sie Trost??? Hier sind Menschen, die einen anderen Menschen und/ oder auch ein Tier verloren haben. Es kommt da ziemlich lächerlich rüber, wenn sich dazwischen jemand beschwert, dass ein kleines Hundebaby in der Wohnung ist #augen

Beitrag von knuddel-baerchen 27.09.08 - 19:22 Uhr

Hallo,

mag ja sein. Aber muss das immer in einem Ton sein der unter die Gürtellinie geht.

Und ein Grund zum trauern ist es schon. Wenn es Menschen gibt die so bedenkenlos Tiere verschenken.

Lg Steffi

Beitrag von vicky75 27.09.08 - 19:34 Uhr

Klar der Ton manchmal ist hart, könnte ein Tick freundlicher sein. Aber auf der anderen Seite kann ich den Ärger von manchen hier auch gut verstehen. Viele die hier schreiben haben schlimmes erlebt oder Schicksalsschläge erlitten...und möchten hier etwas Trost und Raum haben...berechtigt oder???

Du schreibst es ist auch Trauer wenn man ein Tier so verschenkt...Naja ich finde Trauer passt da nicht so ganz. Eher unverständnis, wie man ein Tier wie so einen leblosen Gegenstand verschenkt #schock

Lg Vicky

Beitrag von hundeflusterin 27.09.08 - 20:00 Uhr

He Danke viel mal für die Unterstüzung finde es auch sehr traurig das ich so runter gemacht werde.
Ich muss mich aber bei al dennen entschuldigen wo sich angegriffen finden das ich unter Trauer und Trost geschrieben habe ich wollte eigentlich bei Mein Tier und Ich schreiben habe aber das falsch angeklikt und wusste nicht wie man das löst#scheinEntschuldigung

Beitrag von ratzundruebe 27.09.08 - 16:44 Uhr

Du hast doch voll den Sockenschuss#wolke

Und für solch einen Müll musst du dich extra hier neu anmelden:-[

Und dann noch in dieser Rubrik zu posten mit solch einem Quatsch find ich mega Scheisse, denn hier schreiben normal nur Menschen rein denen es wirklich dreckig geht und dieZuspruch brauchen.


Mach dich vom Acker #wolke

Beitrag von hundeflusterin 27.09.08 - 20:05 Uhr

He was machst du mich so blöd an. Ist echt unter der Gürtel Linie#kratz

Beitrag von ratzundruebe 27.09.08 - 20:30 Uhr

Hättest du dir mal ein bisschen besser überlegt in welches Forum du deinen Beitrag packst hätte ich nichts gesagt.

Du schreibst hier in Trauer&Trost. Das ist ein Forum wo Menschen um ihre Liebstern trauern.
Dein Beitrag hätte in Mein Tier&ich besser gepasst.

Beitrag von katel84 27.09.08 - 16:53 Uhr

ne dir gehört doch algemein kein Hund ,so was mir fehlen die Worte ,
Was sin deine Gründe den Hund nicht zu behalten ?
Bring ihn da hin wo du ihn her hast , das arme tier echt , #wolke
Schade das man manche Menscnem nicht mal ins Tierheim bringen kann ,wen einem sie nicht gefallen ,,,,,

Ich hoffe das das nur ein schlechter fake ist ,,,

Beitrag von an-mi 27.09.08 - 18:06 Uhr

Sag deinem Freund nen schönen Gruß und Tiere verschenkt man nicht ohne zu wissen ob der zu Beschenkende 1)ein Tier möchte und die dazu gehörige Verpflichtung über viele Jahre 2)was es denn für ein Tier wäre,wofür sie sich begeistern würde 3)und sollte sie einen Hund haben wollen,auch die Rasse wichtig ist. Ich würde mich nicht freuen,wenn mein Menne mir nen Hund schenken würde(generell ein Tier),denn das sind Entscheidungen,die man zusammen treffen sollte.Ich mag generell Hunde und habe auch welche aber Pitt Bull wäre nicht meine Rasse,aber sie haben ihre Liebhaber und das ist gut so.Mein Mann weiß von meiner Tierliebe und meinem Geschmack(ja,blöder Ausdruck)was die Rasse betrifft.

Beitrag von marenwahl 27.09.08 - 19:55 Uhr

Nimm es mir nicht übel, aber: Sorry, aber ich glaub Dir kein Wort!#cool

LG,Maren

Beitrag von an-mi 27.09.08 - 19:59 Uhr

Was glaubst du mir nicht???

Beitrag von juhu19981 27.09.08 - 22:19 Uhr

Sie hatte es mit der TE und nicht mit dir! ;-)

Beitrag von knuddel-baerchen 27.09.08 - 20:42 Uhr

Hallo,

jedem kann mal ein Fehler passieren.

#liebdrueck Ärgert Euch nicht.

Wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.

Lg Steffi

Beitrag von littlecedric 27.09.08 - 20:57 Uhr

also 1. finde ich auch, dass das thema hier nicht reinpasst.
2. wie die anderen schon gesagt haben, verschenkt man keine tiere.
3. würde mich mal interessieren, wo dein freund den hund her hat? soweit ich weiß, ist die züchtung von kampfhunden in deutschland verboten...
ich hatte auch mal einen pit bull. aber bestimmt nicht mit einem kind! ich weiß, es ist erziehungssache, aber kampfhunde sind nunmal etwas anders als andere hunde.
den hund jetzt einfach ins tierheim geben finde ich aber auch nicht gut. versuch am besten ein liebevolles heim für ihn zu finden und sag deinem freund, er soll tier beim nächsten mal ein topfset oder bettwäsche schenken!!

Beitrag von pollinchen 27.09.08 - 21:32 Uhr

Ach, wenn das nicht die bekloppte Schweizerin - auch besser bekannt als sonnenschein520 - ist! Ganz leicht an der unterirdischen Rechtschreibung zu erkennen.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=1685853&pid=10862410&bid=34

Geh und schau Heidi, Freunde haste eh keine

Beitrag von kimchayenne 28.09.08 - 09:23 Uhr

Ich halte Dich auch für einen Fake,
dein Beitrag ist nter alles Sau darum gabs von mir auch den blauen Stift.Sehr passenden Nicknamen hast Du dir übrigens ausgesucht#augen

Beitrag von bottroperin1987 28.09.08 - 09:45 Uhr

pit bull können sehr liebe tiere sein.. es ist die sache der menschen wie die hunde werden.. jeden hund kann man zur kampfmaschiene erziehen und jeden hund kann man zum liebsten hund der welt erziehen..

euch sollte man verbieten tiere zu halten.. der arme hund wird von hand zur hand weitergereicht und macht so schon schlechte erfahrungen mit menschen..

wenn ein tier ins haus kommt egal ob nur hamster,vogel, kanninchen,katz oder hund sowas muss immer gut geplant und vor allem abgesprochen sein..


dein freund könnte im th anrufen und nachfragen ob ein hund zugelaufen ist und was willste dann machen/sagen? vor allem weil hunde ja gechipt sein müssen dann ist das erst recht leicht rauszufinden wenn dein freund den impfausweis hat mit der chipnr.

ausserdem hat so ein ´´listenhund´´ keine guten chancen weiter vermittelt zu werden..

da man einige sachen mit ihm machen muss..
hundeführerschein ect.
vor allem die steuern für so ein hund sind (hier bei mir zumindest) viel höher angesetzt als für ein normalen hund...

ihr seid echt grausam.. gibste dein kind auch im kinderheim ab wenn es dir übern kopf wächst? dann kannste dir ja auch ein neues machen vll wird es dann anders vom charakter..

#wolke#wolke#wolke#wolke#wolke#wolke#wolke

Beitrag von cloud07 28.09.08 - 12:58 Uhr

Wende dich bitte nicht ans normale tierheim. dort hat so en Hund unter hunderten anderen seiner Rasse aum eine Chance, wende dich lieber an Bullterrier in not oder ähnlich Vereine
http://www.bullterrier-in-not.de
http://www.stafford-terrier.de/
http://www.staffordshire-hilfe.de/

die sind auf solche Hunde spazialisiert und finden sicher schneller geeigente Halter.


Vielleicht guckst du erst mal bevor du Urteilst..
http://de.youtube.com/watch?v=ov2YJnYHbbw
aber ich glaube ja auch das alle Australier Verbrecher sind immerhin stammen sie von eben solchen ab #wolke

Cloud, die mit solchen "Kapfschmuseren" groß geworden ist, und deren Schwester an ihrem Staff laufen lernte und die sich keinen tolleren Hund in der Familie vorstellen kann!

Beitrag von jumper 28.09.08 - 13:40 Uhr

Und was ist nun draus geworden?

  • 1
  • 2