Warum weinen babys abneds immer...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cat2011 27.09.08 - 15:21 Uhr

...und den ganzen tag merkt man sie fast nicht. Was ist das?

Meine Maus ist jetzt 5 wochen alt. Sie ist den ganzen tag so ein liebves Kind. Doch seit 2 Wochen kann ich abends die Uhr nach ihr stellen. Um 20 Uhr legt sie lo.s Danns cheit sie meistens bis 22 Uhr und schläft dann ein. Was ist das?

Danke Cat2011 mit Lina die gerade schläft um kraft zu tanken für heut abend.

Beitrag von celia791 27.09.08 - 15:30 Uhr

Hallo,

ich denke, dass sie abends, wenn es überall ruhiger wird, das Erlebte vom Tag verarbeiten. Auch wenn sie tagsüber schlafen, bekommen sie doch viel mit. Dinge, die für uns "ruhig" sind, wie Fernsehen oder Hausarbeit etc. sind für Babys neu und irgendwie müssen die Dinge erstmal eingeordnet werden. Und da sie nicht reden können, schreien sie wahrscheinlich erstmal eine Runde.

LG Celia.

Beitrag von franzi483 27.09.08 - 15:31 Uhr

hey,

ja ich glaub das geht echt jeden so :-p

die kleinen werden da den tag verarbeiten und wollen dabei bei mutti sein. aber das wird irgendwann besser.

kira ist jetzt 17 wochen und abends nicht mehr so quengelig...nur wenn sie müde wird!

lg franzi*

Beitrag von reethi 27.09.08 - 16:01 Uhr

Hallo!

Ja, zum einen verarbeiten sie die Erlebnisse des Tages und zum anderen (hat mir jedenfalls meine Hebamme erklärt) läuft der Organismus der Babys am Abend auf Hochtouren...

Versuch am Abend viel Ruhe reinzukriegen um ihr das "abschalten" zu erleichtern und ansonsten: Durchhalten-es wird auch wieder besser ;-)

Alles Gute für Euch!

Neddie

Beitrag von timmi1985 27.09.08 - 17:15 Uhr

Bei vielen Babys liegts einfach an einer Vitamin D Unverträglichkeit...war bei uns auch so...einfach weg lassen und schauen ob es besser wird...(ca. ne Woche weg lassen)

Beitrag von mysterya 27.09.08 - 21:57 Uhr

Sie haben eben einen langen Tag hinter sich und irgendwann sind sie nur noch knülle, dann kann man ihnen schlecht was recht machen. Die Physiotherapeutin meiner Kleinen meinte einmal, dass 10 Minuten Anstrengung sich für ein Baby anfühlt wie für uns eine Stunde Dauerlauf. Wenn dem so ist, kein Wunder, dass sie dann irgendwann schwierig werden.

Ich glaube aber, das legt sich mit der Zeit. jedenfalls wars bei uns so. Man sollte nur nie aufhören es zu versuchen sie zu beruhigen. Meistens findet man doch ein paar Tricks irgendwann, und dann wird das Zubett gehen friedlicher.

LG Mysty