Ab wann angelsound?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blondy84 27.09.08 - 15:33 Uhr

Und wo suchtman dann den Herzschlag?

Beitrag von benutzerienchen 27.09.08 - 15:36 Uhr

Hm ich habe mir jetzt einen gekauft, warte noch darauf...so ab 12. SSW soll bzw kann man es versuchen aber meine hebi hatte bei 11+1 das herz von aussen auch noch net gehört...

Denke ich setzte das dann wie die hebi an unterbauch an und schaue wo die gebärmutter ist und setze dort an...

Beitrag von engelchen1909 27.09.08 - 15:37 Uhr

also bei mir hat man den herzschlag erst ab der 20.ssw gehört

Beitrag von benutzerienchen 27.09.08 - 15:39 Uhr

Ich weiss auch noch nicht wann ich es benutze, denn wenn die Hebi es noch nicht hört dann i mit Angelsound auch nicht...

Aber man sollte es hinaus schieben ehe man sich verrückt macht, stimmt schon..meine Freundin ist 12. SSW und sie hat es in der 11. versucht und echt ihr Kind gehört, schon krass...!

Beitrag von anne_loewe 27.09.08 - 15:45 Uhr

Liebe Blondy,

die Frage ist eher: bis wann... nach der ca 22 SSW mit Einsetzen des Hörvermögens des Babys sollte man es lieber lassen, da es eine immense Störung des Babys bedeutet (Lärm, der ungefähr einem vorbeifahrenden ICE entspricht).

LG Anne

Beitrag von mike-marie 27.09.08 - 15:47 Uhr

Hä wenn man selber die Herztöne abhört, hört dann das Baby das auch? Verstehe ich nicht ganz. dachte das wäre wie CTG beim Arzt.

Beitrag von postrennmaus 27.09.08 - 15:52 Uhr

ist auch so. und sogar noch viel schwächer als beim fa. sonst gäb es da auch nicht zu kaufen. die schallfrequenzen liegen außerhalb des hörbereichs, sowohl für erwachsene als auch für ungeborene.


lg, anja

Beitrag von mike-marie 27.09.08 - 15:59 Uhr

Also ist das kein problem fürs baby?

Beitrag von postrennmaus 27.09.08 - 16:04 Uhr

genau. solange man es nicht 10mal am tag für ne stunde macht, ist das völlig ok. im kkh liegt man ja auch zum teil ein paar mal am tag für ne halbe oder ganze stunde am ctg. es gibt viele wissenschaftliche studien zu dem thema, und keine davon belegen eine gefährdung des ungeborenen babys, bzw dessen hörvermögens.

also keine sorge.

Beitrag von ibi.nicole 27.09.08 - 16:09 Uhr

Sorry, aber das ist blödsinn!
Es steht extra auf der Verpackung das es keinerlei Töne von sich gibt und das Kind davon überhaupt nichts mitbekommt!

Ansonsten hätte ich es nämlich auch nicht gekauft!

Beitrag von hebigabi 27.09.08 - 18:18 Uhr

Es gibt keine Töne von sich sondern arbeitet im Ultraschallbereich.

http://www.baeder-fuehrer.ch/forum/2002/03/01/ultraschall-untersuchung-grosse-larmbelastung-fur-ungeborene/

LG

Gabi

Beitrag von ibi.nicole 27.09.08 - 18:58 Uhr

Habe mal die Anleitung raus geholt:

Sie werden feststellen, dass sich die Geräusche, sie Sie durch Ihr pränatales Abhörgerät hören, von denen, die Sie bei Ihrem Arzt hören unterscheiden. Das hängt damit zusammen, dass Ihr Arzt ein Doppler-Ultraschallgerät benutzt, welches die Bewegungen Ihres Babys mit Schallwellen in Geräusche umwandelt. Das pränatale Abhörgerät ist hingegen darauf ausgerichtet, die Töne bzw. Geräusche des Babys lediglich zu verstärken. Dies geschieht auf absolut unbedenkliche Weise durch die Bellsche Stethoskop Methode. Deshalb klingt das Klopfen des Herzens durch das pränatale Abhörgerät auch mehr wie ein sanftes schlagen einer Trommel, ganz anders als das intensive Geräusch des Doppler-Ultraschalls.
Bedenken Sie deshalb, dass es etwas Übung erfordert, auch die schwächeren Geräusche Ihres Babys wahrzunehmen.

Also da steht nicht das es Ultraschallwellen sendet sondern nach Stethoskop Methode arbeitet.
Und es steht auch darin das es absolut unbedenklich ist!

Beitrag von ibi.nicole 27.09.08 - 16:15 Uhr

Hallo!

Ich habe den Bebesound und höre mein kleines ganz gut damit!
Es braucht sowieso etwas Übung und dann klappt das auch!

Ich bin jetzt 20. SSW und höre sie 3 Finger breit unterm Bauchnabel!