Viel Eiweiß,warum??????

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von cassandra37 27.09.08 - 16:02 Uhr

Hallo!!!!

Ich lese immer wieder,das man während einer Kinderwunschbehandlung viel Eiweiß zu sich nehmen sollte.Vielleicht kann mir einer von euch sagen warum#gruebel????

Lg Sabine

Beitrag von stephanietk 27.09.08 - 16:31 Uhr

Hey Du,

eigentlich soll man sich während eine KíW-Behandlung ganz normarl ernähren.

Nur wenn du eine Überstimulation hast oder eine droht, sollst du viel Eiweiß zu dir nehmen und sehr viel trinken.

LG
Stephanie
#stern

Beitrag von cw1971 27.09.08 - 18:36 Uhr

Hi Sabine,

mein Doc hat es mir mal erklärt, aber so ganz genau weiß ich es nicht mehr. Es hat was damit zu tun, dass die Gewebewasser im Bauchraum sammelt und dadurch irgendwie das Eiweißgleichgewicht gestört wird und es somit zu schlimmeren Beschwerden führt.

Diesem kann man mit eiweißreicher Ernährung nach PU vorbeugen. Man sagt 2-3 Eiweiß-Shake aus der Apotheke und eben ansonsten gesund ernähren. MIr ist allerdings von den Shakes nach PU schlecht geworden und ich hab rausgefunden, dass ein Becher körniger Frischkäse genauso viel Eiweiß hat wie ein Shake und besser schmeckt.

Ausserdem viel trinken um aller gut durchzuspülen.

Ich hatte nach der ersten ICSI letztes Jahr eine massive Überstimulation und hab es so gut abfangen können.

LG Claudia

Beitrag von schroederbabs 28.09.08 - 18:14 Uhr

Ich hab mir auch Eiweißpulver (von Champ) geholt. Viele schreiben ja, dass Ihnen die Drinks allgemeint nicht schmecken, aber ich habe Vanillegeschmack genommen und mache mir das mit Sojamilch- das schmeckt mir sehr gut. Problem ist nur, dass sich das Pulver sehr schlecht auflösen läßt und man danach für Stunden pappsatt ist (aber das kann ja auch vorteilhaft sein!).
Hatte auch absolut keine Ü-Stimulationsanzeichen! Ob's daher kommt, weiß ich natürlich nicht 100%ig.

Bei wunschkinder steht, dass beim überstimulierten Eierstock gefäßaktive Substanzen in die Blutbahn gelangen und die Durchlässigkeit der Wände der Blutgefäße erhöht wird. Dadurch treten vermehrt Flüssigkeit und Eiweiß aus den Blutgefäßen in Bauchraum und Gewebe ein und führen dort zu Wasseransammlungen....

Hoffe, das hilft dir weiter.
Grüße! Babs