Wie gehts euch? Geplanter KS, BEL...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von yviitalia 27.09.08 - 17:55 Uhr

Hallihallo!
Also, bin jetzt in der 36. Woche und unser Kleiner hat sich nicht gedreht. Noch nie! Immer BEL. Deshalb glaube ich auch nach Akkupunktur nicht mehr daran. Haben sie sechsmal versucht...
Nächste Woche habe ich US, dann soll entschieden werden. Und wenn er sich noch nicht gedreht hat, dann zur Planung KS ins KKH. Wann macht ihr da euren Termin? Wielange vorher soll der Schatz denn geholt werden?
Und wie gehts euch damit?
Die letzten Tage wars für mich echt schlimm, so langsam gehts wieder und ich denke, mein Süßer hat sicher einen Grund, warum er sich nicht drehen kann. Aber Angst vor dem KS hab ich natürlich sehr. Vor allem hab ich ANgst davor, dass es schon vor dem geplanten Termin losgehen könnte!
LIebe Grüße
Yvi

Beitrag von chantale05 27.09.08 - 18:08 Uhr

Hallöchen liebe Ivi...
also meine findet die BEL auch super ganz zu schweigen von mir:-[ und ich lass auch einen kaiserschnitt machen wenn sie sich nicht dreht obwohl ich guter hoffnungen bin das sie sich dreht soviel ich weiß machen die den schnitt 10-14 tage vorher...!!

lg tina

Beitrag von schokifee 27.09.08 - 18:45 Uhr

Hallo,

meine kleine liegt auch schon ewig in BEL.
Mein KS ist für 10 Tage vor dem ET geplant und ich freu mich.
Wollte eh einen KS.

LG
Carmen KS-20

Beitrag von sedena 27.09.08 - 18:50 Uhr

Huhu!

Mein erster Sohn war leider auch ein KS wegen BEL. Er hatte es bis zum Schluss spannend gemacht, da er ständig anders lag (mal SL, dann QL, dann komplett andere QL und zum Schluss dann doch BEL). Bei mir wollten sie den KS auch 2 Wochen früher machen. Meiner fehlenden Begeisterung (wäre sonst direkt vor Ostern gewesen) und dem Oberarzt habe ich es zu verdanken, dass der Termin dann doch erst eine Woche früher angesetzt wurde. Und 2 Tage vor dem geplanten Termin setzten dann bei mir die Wehen an, so dass Simon dann seinen Geburtstermin doch selbst festgelegt hat.

Meine persönliche Meinung: lass dir den Termin so spät als möglich geben oder am besten so wie bei mir auf das Einsetzen der Wehen warten. Dass die den Termin immer so früh ansetzen ist m.E. nur Bequemlichkeit der Klinik.
Auch die Hebamme hat uns zugeraunt, dass sie das so viel besser findet, da mein Sohn dann ein paar Stunden Wehen mitbekommen hat und nicht so völlig unvorbereitet ans Licht der Welt gerissen wurde.

Liebe Grüße und alles Gute!

Claudia und Simon (*9.4.07) und #ei inside

Beitrag von katzendame 28.09.08 - 07:43 Uhr

Halo
also mir wurde gesagt,es iss besser vorher keine wehen zu haben oder die fruchtblase darf vorher nicht platzen.

klar wnens passiert kann mans nicht ändern,aber am besten iss es,wenn nix von beidem vorher passiert iss.

bekomme auch ks,großes kind (angeblich) und bel.

lg kathi