Wissen eure Männer

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von heilux 27.09.08 - 17:56 Uhr

vom Kinderwunsch? Also ich meine, wenn eure Ovus positiv sind, sagt ihr dann, komm es ist Zeit oder wie?
Meinen Mann will ich damit nicht unter Druck setzen. Bei unserem Kleinen habe ich ihm hinterher auch gesagt, wir haben 1,5 Jahre gebraucht und er sagte noch, bloss gut das du mir nicht gesagt hast, das du die Pille abgesetzt hast. Vielleicht stehen die Männer auch unter Druck und es nistet sich nichts ein. Wenn beide unter Druck stehen??? #kratz

Beitrag von wioletta81 27.09.08 - 18:01 Uhr

hallo
ich denke es ist von mann zu mann unterschiedlich.meiner z.b sieht es ganz locker.sagt das klappt noch wenn nicht jetzt dann später.und wenn ich ihm erzähle der ovu ist positiv dann sagt er na dann wird heute weiter geübt:-)
also ich denke es kommt darauf an wie gross der wunsch bei dem mann ist.

LG

Beitrag von heilux 27.09.08 - 18:11 Uhr

Er leidet genauso wie ich, noch unter der FG und wir haben ganz schön damit zu kämpfen. Wir trauern um unseren kleinen Stern. :-(

Wir dachten auch, es geht schneller mit dem schwanger werden, aber irgendwie scheint Mutter Natur sich anders entschieden zu haben.

Das Gute ist, er weiss wie ich mich fühle und ich weiss wie er sich fühlt. Ich möchte ihn nicht unter Druck setzen :-)

Unser Sternchen #stern wird den Weg zu uns finden, irgendwann....

Beitrag von wioletta81 27.09.08 - 18:32 Uhr

das tut mir sehr leid mit der fehlgeburt#liebdrueck
naja unter diesen umständen kann ich es verstehen.
dann würde ich vermutlich auch meinem mann nicht sagen wann der ovu positiv ist.

drücke euch ganz doll die daumen das es bald klappt mit dem#schwanger werden.

LG

Beitrag von jurbs 27.09.08 - 18:01 Uhr

hä? der weiß nicht dass du die pille abgesetzt hast? as find ich hochgradig unverschämt muss ich ehrlich sagen - das ist doch wohl DIE gemeinsame eintscheidung des lebens - ob und kind und wenn ja wann!!!
also meinewe iß natürlich dass ich die pille abgesetzt hab, natürlich auch genau wann (hat er ja mitentschieden), er hat mehrere bücher gelesen, wir finanzieren agns castus und femibion vom gemeinsamen konto, er hat mein aktuelles zb als startseite seines browsers, er fragt ständig nach ob ms oder wie zs, was die ovus sagen (bzw die muss ich ihm jetzt aufheben, dass er gucken kann), morgens als erstes nach der tempi, er fragt beim sex in der frichtbaren zeit ob wir jetzt wohl gepackt haben unser traumkind zu machen, er hat mehr spaß am sex seit wies mitm kind versuchen, ich übrigens auch ............ er ist 100% eingebunden und keiner ist irgendwie unter druck gesetzt!

Beitrag von heilux 27.09.08 - 18:05 Uhr

Entschuldige mal bitte, bevor du so etwas vom Stapel lässt, würde ich an deiner Stelle mal die VK von mir durchlesen. DANKE!!! ;-)

Beitrag von jurbs 27.09.08 - 18:12 Uhr

ja und??? was ändert das? jetzt weiß ich wie alt du bist und wie alt deine kinder - und????

Beitrag von heilux 27.09.08 - 18:18 Uhr

Bloss gut das es hier auch noch Leute gibt, die einen verstehen und nicht nur das unwichtige lesen....

Beitrag von jurbs 27.09.08 - 18:25 Uhr

mädel - bitte erklär mir was es für einen unterschied macht ob man eine zb liest oder nicht wenn es um so etwas grundsätzliches geht wie - eine partnerschaft zu führen, was in meinen augen unter anderem bedeutet miteinander zu leben und entscheiden - und (noch einmal) die allerwichtigste eintscheidung ist die entschediung pro-contra-zeipunkt-kind .... da den mann auszuschließen ist ja wohl völlig daneben! ... völlig egal wie alt man war beim 1. oder wie alt man jetzt ist, ob man 1 fg hinter sich hat oder 24, wieviele kinder man hat oder oder oder...

Beitrag von culla78 27.09.08 - 18:32 Uhr

Sorry heilux aber ich kann da nur voll und ganz zustimmen

Beitrag von heilux 27.09.08 - 19:02 Uhr

Mädel - dann hör mir jetzt mal zu. Viele Männer fühlen sich unter Druck gesetzt, wenn es darum geht ein Kind zu zeugen, auch wie bei uns Frauen. Aber vielleicht kennst du das Gefühl noch nicht.

Beitrag von jurbs 27.09.08 - 20:48 Uhr

männer sind völlig normale menschen, wie frauen auch! es setzt einen mehr unter druck als andere - aber den männern abzusprechen eigene entscheidungen zu treffen, die sie enorm etwas angehen oder den männer abzusprechen, dass sie an einer enorm schönen und wichtigen pahse des lebens teilhaben zu lassen ist bösartig!

wenn sich die herren entscheiden und sagen - ja mach das alles mit der hibbelei aber ich will nichts davon wissen - dann ist das was anderes... wobei ich sagen muss - wenn mein mann das gesgat hätte würden wir kein kind mehr machen wollen sondern hätten uns getrennt!

Beitrag von diemony 27.09.08 - 18:06 Uhr

Habe mit mein freund oder er mit mir :-p
darüber gesprochen wegen KIwu

habe mich untersuchen lassen weil ich ständig entzündungen hatte,und er meinte wenn alles ok ist solle ich die pille absetzen!#huepf#huepf#huepf

aber wenn die heiße phase ist sage ich ihn es nicht, er möchte immer #sex von daher brauch ich nicht betteln,;-)

aber hast du vorher nicht mit ihn gesprochen????
einfach die pille abgesetz???
hätte ich so nicht gemacht!
aber jedem das seine,wie er das macht


#liebdrueck

LG#sonne schönes weekend

Beitrag von heilux 27.09.08 - 18:13 Uhr

Ich habe die Pille nicht einfach so abgesetzt. Ich nehme seit zwei Jahren keine mehr.

Lies doch mal die VK, da steht doch alles .....

Beitrag von diemony 27.09.08 - 18:17 Uhr

sorry


(war nicht so gemeint)


wollte dir nicht zu nahe treten #liebdrueck


LG #herzlich

Beitrag von heilux 27.09.08 - 18:19 Uhr

Danke dir, schon gut #liebdrueck

Beitrag von an-mi 27.09.08 - 18:32 Uhr

Hallo heilux-ich bin eigentlich noch immer der Meinung,das zu solch einer Entscheidung(ob und wann)zwei gehören,denn am Ende tragen auch zwei dafür die Verantwortung.Vielleicht bin ich auch zu altmodisch.

Beitrag von wioletta81 27.09.08 - 18:39 Uhr

hallo
also ich verstehe zwar nicht wieso die pille abgesetzt hast ohne mit deinem mann darüber zu reden.aber wenn er das weiss und nicht als vertrauensbruch sieht.dann ist es ja in ordnung.

LG

Beitrag von claudiaonnen 27.09.08 - 19:14 Uhr

Also wenn ich das richtig verstanden habe hast du vor mehr als einem Jahr die Pille abgesetzt eine Fg gehabt ,und danach aufgepasst (ohne Pille ) nicht SS zu werden,weil du noch nicht bereit warst .Kann man verstehen .So ihr lasst nun die Verhütung weg und habt einfach Sex .Da ihr warscheinlich mit Kondom verhütet habt wird dein Mann ja wissen das es ans eingemachte geht .Das er nicht genau weiß wann die ´´heißen´´ Tage sind ist dann ja ok.
Mein Mann fragt immer der weiß auch wann meine Mens kommt ich könnte ihn nicht überraschen so ha bin über die Zeit das weiß er dann ja schon
Wenn es für ihn besser ist nicht zu wissen wann es ´´heiß ´´ ist dann ist es doch ok .

Beitrag von heilux 27.09.08 - 19:42 Uhr

So in etwa, siehe weiter oben bei "RICHTIGSTELLUNG"

Ich wünsche dir viel Glück. Hast du schon positiv getestet? Oder habe ich etwas falsch verstanden??? #kratz