Haben einen Passat gekauft!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jacqueline81 27.09.08 - 18:08 Uhr

Hallo ihr da draußen,

hatte ja schon einmal geschrieben, dass mein Mann mich fragte ob ich bereit wäre meinen 9N Polo zu verkaufen. Er hat nämlich im Internet ein super Angebot gefunden und ob ich den Passat haben wolle? Habe dem natürlich gleich zugestimmt. Heute waren wir im Autohaus um ins den Passat an zu schauen. Es lief einfach nur super. Bis auf ein paar Kleinigkeiten, die aber vom Händler behoben werden. Des Weiteren nimmt er mir meinen fast 5 Jahre alten Polo, bei dem zudem der TÜV fällig wird sowie Inspektion, für 5.500€ ab. Also haben wir da erstmal keinen Stress mehr. Der Passat ist jetzt 2 Jahre alt und wir bekommen ihn wirklich zu einem Spot Preis.;-)

Ach bin ich aufgeregt. Da mein Mann aber die ganze Woche arbeiten muss, können wir ihn erst nächsten Samstag abholen. Aber das Kennzeichen haben wir gerade reserviert.#huepf

Ein schönes WE noch!

LG
Jacqueline, die Hibbellige + Lana 19,5 Monate, die es genoss im Kofferraum rum zu laufen und auf auf dem Fahrersitz platz zu nehmen. Sie hat sogar das Licht angemacht#freu

Beitrag von sarahconnor 27.09.08 - 18:12 Uhr

na, herzlichen Glückwunsch !

da unser Auto letzten Samstag richtig bös verreckt ist, kann ich mir am besten wohl vorstellen, wie toll es ist, ein neues Auto zu bekommen :-p

wir bekommen unser "neues" Auto am Mittwoch Morgen und zum Glück hast du mich auf die idee mit dem Kennzeichen gebracht, da wolt ich doch die ganze Zeit schon guggen, was es denn noch so freies gibt.

viel erfolg mit eurem Neuen Auto !

#blume

lg
sc

Beitrag von jacqueline81 27.09.08 - 18:15 Uhr

Huhu,

ja das ist immer aufregende. Was habt ihr euch denn schönes gekauft? Ich liebe Autos.

LG und ich wünsch euch auch viel Glück und Erfolg.

Beitrag von sarahconnor 27.09.08 - 18:19 Uhr

nachdem wir die ganze wochen überall rumgefahren sind und uns "schrottautos" angeschaut hatten, haben wir dann doch noch danks des Internets einen Vectra Kombi bei nem Autohaus in der Nähe gefunden, musste ja alles schnell gehen, da unser altes Auto wirklich keinen Mucks mehr gemacht hatte, Motor tot #schmoll

freuen uns wirklich wie verrückt auf den neuen :-)

lg
sc #fest

Beitrag von jacqueline81 27.09.08 - 18:23 Uhr

oh ja, das ist wirklich manchmal nicht so einfach. Das mit dem Passat war auch purer Zufall, denn eigentlich wollten ich meinen Polo noch etwas fahren. Aber mit Kind ist doch ein Kombi wirklich besser, denn der Wagen meines Mannes ist auch nicht wirklich viel größer als der Polo. Er fährt einen Eos.

Der Vectra war mal kein schlechtes Auto. Mein Vater hatte noch vor kurzem einen Vectra, allerdings die Limosine. Wir sind aber die totalen VW/ Audi Fans.;-)

LG

Beitrag von sarahconnor 27.09.08 - 18:33 Uhr



ja Audi finden wir auch supergeil ;-)
aber unser geldbeutel leider nicht... #schmoll

aber nachdem wir im Juni erst noch mal paar Ross eingekauft hatten, in der Hoffnung, das alte Auto (Omega Kombi) rennt noch ewig...... waren wir echt knapp bei kasse und da wir einen kumpel haben, der in ner opel werkstatt arbeitet und uns immer so kleine dinge selber machen kann, sind wir bei opel geblieben.

der vectra ist halt weng kleiner wie der omega, aber wir werden uns schon dran gewöhnen (müssen)....

frag mich eh immer, wie das andere mamis machen mit nem golf oder so..

der omega war echt immer bockvoll, wenn ich vom einkaufen kam, mit kinderwagen, 2 einkaufskörben..... der hund fährt als auch immer mal wieder mit oder einfach immer wieder baumaterial... da musste ein kombi einfach sein !



Beitrag von jacqueline81 27.09.08 - 19:36 Uhr

Der Polo hat eigentlich bislang immer gereicht und einen Hund haben wir auch nicht. Nur mit dem KW war das immer eine anstrengende Sache und daher habe ich ihn meist zuhause gelassen, aber das muss ja jetzt nicht mehr so sein.;-) Wir wohnen aber auch in der Stadt und daher bin ich eigentlich auch meist zu fuß unterwegs, aber unser KA ist in Witten dh. etwa 30km von uns entfernt und dann mussten wir anfangs mit Lana immer nach Essen ins SPZ oder waren aber auch schon zu einer Untersuchung in Datteln. Da ist ein Auto schon ganz hilfreich, vor allen dingen weil mein Mann eh den ganzen Tag arbeiten ist und erst am Abend zurück kommt.

Jemanden zu haben der mal was machen kann, ist schon eine spitzen Sache. Ich habe aber bei VW gelernt, war in der Kundenbetreuung für Kulanz Angelegenheiten zuständig, und dann bleibt man doch gerne da wo man sich auskennt. Falls es doch mal ernst wird, wie es leider bei Autos schon mal öfter vorkommen kann.

LG