Dringende Frage.. Wegen Blut spenden...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von franzi510 27.09.08 - 18:38 Uhr

Hallo Mädels!
Ich habe am 03.10.08 NMT.. Am 02.10.08 ist bei uns im Dorf Blutspende (2x im Jahr)... Ich weiß dann ja noch nicht, ob ich schwanger bin, oder nicht...
Was soll ich tun?
Gehen??
Oder nicht gehen???
#danke, viel #klee an alle und
LG
Franzi + #stern (14.03.08)

Beitrag von sushy85 27.09.08 - 18:40 Uhr

also ich denke das es da keine Bedenken gibt !


Also wegen der ss würde ich mir so oder so keine gedanken machen !


Aber wenn du dir unsicher bist frag bei einem Arzt nach auch wegen der Blutung in der Mens ( Krankenhaus oder Notdienst) Aber auch die Sanitäter beim Blutspenden haben Ahnung davon !



glg

Beitrag von franzi510 27.09.08 - 18:41 Uhr

Wegen der Mens mache ich mir keine Sorgen, da würde ich auch gehen, wenn ich sie habe.. Ist jetzt nur, wenn ich ss sein sollte.. Aber das weiß ich theoretisch erst ab 03.10., also einen Tag später.. Naja, mal schauen ;-)

Beitrag von dynastria 27.09.08 - 18:46 Uhr

Sobald du nicht weisst, ob du ss sein könntest oder nicht, darfst du kein Blut mehr spenden.
Ich gehe regelmäßig Blut spenden, auch Plasma und die machen jedesmal ne körperliche Untersuchung.
Wenn bei dir ein anständiger Blutspendedienst ist, werden sie dich nicht spenden lassen.

Beitrag von franzi510 27.09.08 - 18:56 Uhr

Die Fragen garnicht nach Schwangerschaft.. Da steht nur eine Frage, ob man stillt, oder in den letzten 4 Monaten gestillt hat....
Soll ich vorher testen (wäre dann 1 Tag vor NMT)??
Letztes Mal durfte ich schon nicht wegen der FG :-(

Beitrag von -minifuzzi- 27.09.08 - 19:42 Uhr

Hallo Franzi!

Ich würde nicht gehen... ich gehe auch regelmäßig Blutspenden und bin selbst im Roten Kreuz und nehme das gespendete Blut an und packe es in die Kühlboxen.

Ich kann dir nur sagen, lass es lieber! Falls es nicht so ist, kannst du ja das nächste mal gehen, oder erkundigst dich ob im Nachbarorten auch Blutspenden sind, meist sind die ja an verschiedenen Tagen.

Ich z.B. gehe heut abend auf eine Feier bei uns im Dort, da ich heute aber NMT habe und noch keine Blutung da ist, weiß ich also nicht ob ich ss bin. Deshalb verzichte ich heute auch auf Alkohol.


Alles Gute und viel Erfolg
Katharina #sonne (schon doll am hibbeln)